Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TV Reichenbach-TV Weilstetten

#1 von albrandfichte , 26.10.2012 15:48

Quelle: www.tvreichenbach-handball.de

Vorbericht 7.Spieltag: TVR - TV Weilstetten

TVR (8., 5:7 Punkte) – TV Weilstetten (9., 4:10 Punkte)

Sonntag, 28.10.12 17.00Uhr, Brühlhalle Reichenbach

Nächstes „4-Punkte-Spiel“ – Weilstetten zu Gast

Für den TVR geht es am kommenden Sonntag erneut gegen einen Tabellennachbarn. Mit dem TV Weilstetten kommt der letztjährigen Tabellendritte in die Brühlhalle.

Die Mannschaft von Trainer Dominik Koch musste bislang einige unglücklichen Punktverluste hinnehmen, zeigte jedoch immer wieder gegen starke Gegner welches Potenzial die Mannschaft hat. Weilstetten musste bereits gegen die hoch gehandelten Teams aus Wolfschlugen, Blaustein, Oberhausen, Deizisau und Zizishausen antreten und holte daraus respektable 3:7 Punkte. Zwischendurch teilte man die Punkte zu Hause gegen Wernau. im vorletzten Spiel gegen Deizisau gab es für die Weilstettener durchaus die Chance auf zwei Punkte, letzte Woche besiegte die Mannschaft die verlustpunktfreie SG Ober-/Unterhausen. Die körperlich robuste Mannschaft befindet sich klar im Aufwind und wird auch in Reichenbach seine Chance auf zwei Punkte suchen.

Der TVR konnte am vergangenen Wochenende in Wernau nach einer über lange Zeit dominierenden Leistung am Ende einmal mehr den Sack nicht zumachen und musste sich mit einem 27:27 begnügen. Die Mannschaft muss nun daran arbeiten ihre Leistung über die gesamten 60 Minuten abzurufen um nicht weiter wichtige Punkte „liegen zu lassen“. Gegen Weilstetten entspannt sich zumindest die Personallage wieder etwas. Fabian Tonn wird wieder einsatzfähig und eine wichtige Alternative für Rückraum und Defensive sein.

Die Partie gegen Weilstetten ist die vorerst letzte gegen eine Mannschaft aus der hinteren Tabellenhälfte vor heimischem Publikum. Umso wichtiger wird die Unterstützung der Reichenbacher Fans, um die Heimserie von zwei Siegen weiter auszubauen und die wichtigen Punkte zu holen.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach-TV Weilstetten

#2 von Wielandstädter XL , 29.10.2012 10:24

Quelle: www.tvreichenbach-handball.de


Spielbericht 7. Spieltag: TVR – TV Weilstetten 30:34 (11:14)

TVR in entscheidenden Situationen nicht abgeklärt genug

Die Württembergligahandballer des TVR mussten sich am 7.Spieltag vor heimischem Publikum Tabellennachbar TV Weilstetten mit 34:30 geschlagen geben. Nach einem starken Comeback in der zweiten Halbzeit ließen die Reichenbacher die Möglichkeit auf einen Sieg jedoch ungenutzt.

Die Reichenbacher fanden erst nach einigen Minuten in die Partie. Zuvor ließ man die Angriffe der Weilstettener zu ungestört und sah sich schnell mit 2:5 im Hintertreffen. Nach und nach fanden die Filstäler jedoch zu ihrem Spiel und hebelten die Abwehr der Gäste immer wieder aus, ließen jedoch einige Großchancen ungenutzt und konnten in der gesamten ersten Hälfte nicht in Führung gehen. Einige Ballverluste gegen Ende der Halbzeit sorgten gar für einen 3-Tore-Rückstand (14:11) zur Pausensirene.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich in der Kabine einiges vor, doch weder offensiv noch defensiv klappte dies in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit. Im Gegenteil, passives Abwehrverhalten und ungenaues Angriffsspiel machten es den Gästen einfach Tore zu werfen und beim 15:22 in der 40.Minute lag man gar mit 7 Treffern im Rückstand. Diesen benötigte es wohl um die Mannschaft aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken. In der Folge stand die Abwehr etwas besser und im Angriff besann man sich wieder auf das geduldige Spiel, das schon in Halbzeit eins immer wieder zum Erfolg führte. So holten die Mayr-Schützlinge nach un nach auf und konnten beim 26:26 wieder ausgleichen. In dieser Phase hatte man einige Möglichkeiten in Führung zu gehen und dem Gegner damit möglicherweise den finalen Schlag zu verpassen, doch die Chancen wurde nicht genutzt. Weilstetten legte jeweils vor, dann zog der TVR nach. Beim 29:29 drei Minuten vor Schluss sorgten zwei Treffer der Gäste für die Entscheidung.

Dem TVR fehlte es zu lange an einer soliden Abwehrleistung, so wird es gegen jeden Gegner schwer mit über 30 Gegentreffern zu gewinnen. Dennoch hatte man die Möglichkeit aus diesem Spiel am Ende zwei Punkte zu „klauen“, war jedoch in den entscheidenden Phasen einmal mehr nicht abgeklärt genug. Am kommenden Wochenende geht es im Derby gegen den TV Plochingen, der ebenfalls dringend zwei Punkte benötigt.

Es spielten: Nico Stockburger, Jonas Bayer; Timo Häußermann (2), Florian Mäntele (3), Marcel Schulze, Christian Bartl (3), Heiner Mayr, Bastian Schüder (3),Fabian Tonn (3), Daniel Roos (4), Jochen Masching (8/2), Christoph Maile, Patrick Bösel, Frederik Saulich (4)


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


RE: TV Reichenbach-TV Weilstetten

#3 von albrandfichte , 29.10.2012 11:25

Zollernalb "Füchse" legen bei Neuling nach
Schwarzwälder-Bote, 28.10.2012 21:00 Uhr



Kreisläufer Felix Euchner (Mitte) war mit acht Toren bester Weilstetter Werfer beim 34:30-Auswärtssieg in Reichenbach. Foto: KaraFoto: Schwarzwälder-Bote



Von Markus Peiker WÜRTTEMBERGLIGA MÄNNER TV Reichenbach – TV Weilstetten 30:34 (11:14). Der TV Weilstetten kommt allmählich ins Rollen. Nachdem vor einer Woche der erste Saisonsieg (28:24 gegen die SG Ober-/Unterhausen gelang; holten die "Füchse" mit 34:30 in Reichenbach auch den ersten Auswärtssieg.Das Team von TVW-Trainer Dominik Koch hat nun mit 6:10-Punkten den Anschluss ans Tabellenmittelfeld geschafft.

Von Beginn an machten die „"Füchse" gestern Abend gegen die 6:0-Abwehr der Gastgeber viel Tempo und schafften satte 15 Kontertore, die am Ende auch der Schlüssel zum Erfolg waren.

Allerdings erlebten die Gäste in dieser Partie in der vollbesetzten Reichenbacher Brühlhalle auch ein Wechselbad der Gefühle, lagen sie doch Mitte der zweiten Halbzeit schon mit sieben Toren vorne. Dann legten die kampfstarken Gastgeber nach, schafften rund fünf Minuten vor dem Ende den Ausgleich, aber am Ende setzte sich der TVW doch noch klar durch.

Die Gäste gingen schnell mit 1:0 in Führung. Danach erzwang der Aufsteiger jedoch eine offene Partie, was auch der 6:6-Gleichstand nach rund zehn Minuten dokumentierte. Dann legten die "Füchse" aber einen Zwischenspurt ein. Immer wieder kam dabei Kreisläufer Felix Euchner zum Zuge, und auch sonst lief das Angriffsspiel der Koch-Sieben sehr gut. Nach einer 9:6-Führung der Gäste, kam Reichenbach aber zurück und schaffte beim 10:10 wieder den Gleichstand. Dann erneut ein starker Zwischenspurt der Füchse, der am Ende zu einer 14:11-Pausenführung reichte.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes dann eine ganz starke Phase des TVW, der mit seinen schnellen Angriffen die gegnerische Abwehr förmlich überrumpelte. Über 18:12 baute Weilstetten beim 21:14 den Vorsprung gar auf sieben Tore aus, und auch beim 24:18 zu Gunsten des TVW schien die Partie eigentlich gelaufen zu sein. Aber nichts war es. Jetzt nahmen sich die bis dahin sehr souverän auftretenden "Füchse" eine Auszeit. Über 20:25 verkürzte Reichenbach den Rückstand immer weiter und beim 27:27 tobte das Publikum in der Halle und die Partie schien zu kippen. Nachdem das Spiel auch beim 29:29 weiter eng blieb, nahm TVW-Trainer Dominik Koch eine Auszeit und diese sollte sich auszahlen. Mit einem 5:1-Lauf, darunter drei Tore in Folge von Heiko Hausmann gelang dem TVW am Ende noch ein deutlicher 34:30-Sieg.

"Dieser Erfolg war wichtig. Wir hatten gegen Ende der zweiten Halbzeit zwar zehn Minuten lang eine Schwächephase, aber ansonsten ist die Mannschaft sehr souverän aufgetreten und hat sich mit ihrem couragierten Angriffsspiel auch den Sieg verdient", stellte ein insgesamt zufriedener TVW-Trainer fest. TV Weilstetten: König, Camovic; Euchner (8), Maier (2), Bantel (2), Hausmann (4), Pick, Kugel (5), Kiene, Single (5), Link, Müller (5/3), Biro (3).

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

TV Reichenbach-TSV Grabenstetten
TV Reichenbach - HSG Schönbuch

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen