Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TV Reichenbach - HSG Schönbuch

#1 von Sirene , 12.10.2012 13:34

Quelle: ( TV Reichenbach.de)

Vorbericht 5.Spieltag TVR – HSG Schönbuch
TVR (11., 2:6 Punkte) – HSG Schönbuch (12., 2:8 Punkte)

Samstag, 13.10.12 16.00Uhr, Brühlhalle Reichenbach

TVR erneut gegen direkten Konkurrenten – Schönbuch zu Gast

Nach der Niederlage in Herrenberg am vergangenen Wochenende muss der TVR erneut gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt antreten und sollte im „4-Punkte-Spiel“ die Punkte in Reichenbach behalten.

Die HSG Schönbuch musste vor der Saison einen großen Umbruch verkraften. Zahlreiche Ab- und Zugänge erschwerten die Vorbereitung. Trotzdem ergatterte die Mannschaft von Trainer Carsten Schmidmeister beim starken Aufsteiger aus Grabenstetten einen Punkt. Gegen die Hocheingeschätzten Teams aus Zizishausen und Deizisau folgten klare Niederlagen, ehe in Herrenberg der zweite Punktgewinn folgte. Am vergangenen Wochenende musste man gegen die SG Ober-/Unterhausen erneut eine knappe Niederlage hinnehmen. Nachdem der Trainer bereits gegen die SGOU den ersten Sieg gefordert hatte, wird sich das Team auch in Reichenbach viel vornehmen.

Nach den zwei Auftaktniederlagen und dem Derbysieg sah sich der TVR auf einem guten Weg, doch die Niederlage in Herrenberg bremste die Euphorie etwas aus. Was die Mannschaft in der zweiten Halbzeit im Derby ausgezeichnet hatte, nämlich Kampfgeist in der Defensive und der letzte Wille im Angriff, war beim Spiel gegen die Drittligareserve aus Herrenberg nirgends zu entdecken. Im Spiel gegen Schönbuch muss die Mannschaft nun wieder mit der richtigen Einstellung an einem Strang ziehen um den zweiten Heimsieg in Folge zu ermöglichen.

Die Mannschaft hofft wieder auf die lautstarke Unterstützung der Fans um mit einem Sieg den Kontakt zum Tabellenmittelfeld zu halten. Im Anschluss sind alle Fans herzlich zur „125 Jahre TV Reichenbach – Sportgala“ eingeladen.


Sirene  
Sirene
Beiträge: 181
Registriert am: 21.09.2012

zuletzt bearbeitet 12.10.2012 | Top

RE: TV Reichenbach - HSG Schönbuch

#2 von albrandfichte , 15.10.2012 17:44

Vorbericht 2012 Männer 1 gegen TV Reichenbach

Erstellt am Samstag, 13. Oktober 2012 06:06

maenner1 neu Trainer sieht Team mit Gegner TV Reichenbach auf Augenhöhe
Weiterlesen

Böblinger Bote:

Nach dem unglücklich verlorenen Heimspiel gegen Ober-/Unterhausen ist die HSG Schönbuch auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. "Wir wollen so schnell wie möglich unten rauskommen", macht HSG-Coach Carsten Schmidmeister deutlich. Aber auch Gegner TV Reichenbach muss sich sputen, rangiert er doch mit erst zwei Zählern ebenfalls auf einem Abstiegsplatz. Die Niederlage in Herrenberg war so nicht einkalkuliert beim Aufsteiger. "Wir sind mit unserem heutigen Kontrahenten auf Augenhöhe", stellt Schmidmeister fest. Aber Vorsicht: Der Gastgeber bezwang mit dem TSV Deizisau eine absolute Spitzenmannschaft.

Nichtsdestotrotz muss die Schönbuch-Sieben das Spiel in der Brühlhalle gewinnen, um vom Tabellenende wegzukommen. "Wir dürfen nicht gegen Top-Mannschaften hervorragende Leistungen bringen und uns am Ende nicht mit einem Sieg belohnen, wir müssen vor allem gegen die Mitkonkurrenten im Abstiegskampf punkten", gibt Schmidmeister die Marschroute aus. Allerdings lässt er sich auch vom Tabellenstand nicht blenden. "Meine Mannschaft hat bis jetzt, Herrenberg mal ausgeklammert, nur gegen Teams der oberen Hälfte gespielt", stellt der HSG-Trainer fest.

Ob Frank Herold und Michael Starke helfen können, ist noch nicht sicher. "Herold plagt sich mit einer Verletzung herum, Starke ist vielleicht beruflich verhindert", erläutert Schmidmeister. Die verbleibenden Akteure sollen aber einhundert Prozent Einsatz zeigen. Gute Kunde gibt es zumindest von Raphael Hillinger. Der Torhüter stieg diese Woche wieder ins Training ein.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach - HSG Schönbuch

#3 von albrandfichte , 15.10.2012 17:45

Quelle: www.tvreichenbach.de

Spielbericht 5.Spieltag: TVR - HSG Schönbuch 31:25 (18:12)

Mission erfüllt! – TVR siegt mit guter Leistung gegen Schönbuch

Die erste Männermannschaft des TVR konnte am vergangenen Samstag gegen die HSG Schönbuch einen wichtigen 31:26-Sieg landen. Mit dem Erfolg konnte der TVR den Kontakt zum Tabellenmittelfeld halten.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Mayr benötigte gegen die Gäste aus Schönbuch eine Weile bis sie ins Rollen kam. Zu Beginn agierte die Defensive etwas zu passiv, doch im Angriff zeigte man sich gegenüber der Vorwoche stark verbessert. Hohe Laufbereitschaft und eine gute Chancenverwertung führten immer wieder zu einfachen Toren. Die ersten 20 Minuten der Partie verliefen jedoch sehr ausgeglichen und Schönbuch konnte das Spiel bis zum 11:11 vor allem dank seiner schnellen Konter offen halten, die durch nicht konsequentes Rückzugsverhalten der Reichenbacher begünstigt wurden. Dann aber legten die Hausherren einen Gang zu. Die Abwehr wurde stabiler und im Angriff zog man weiter konsequent sein Spiel durch, so zog der TVR bis zur Pause auf 18:12 davon.

Auch nach der Halbzeit ging der TVR sehr konzentriert zu Werke und konnte beim 25:16 erstmals auf 9 Tore davonziehen. Doch die Gäste gaben sich zu keinem Zeitpunkt auf. Eine Schwächephase des TVR durch Zeitstrafen und einige vergebene Chance gegen Ende des Spiels verhalf der HSG den Rückstand beim 28:25 auf 3 Treffer zu verkürzen. Mit zwei schnellen Kontern nahmen die Hausherren den Gästen dann jedoch den Wind aus den Segeln und erhöhten bis zur Schusssirene wieder auf 31:26.

Nach der Niederlage in Herrenberg zeigte sich die Mannschaft wesentlich konzentrierter und schien die richtige Einstellung zum Spiel gefunden zu haben. Mit dem wichtigen Sieg steht der TVR nun auf Platz 8 der Tabelle, doch die nächsten Wochen werden entscheidend sein, wo die Reise hingeht. Schon im kommenden Spiel geht es gegen den HC Wernau beim Derby gegen eine Mannschaft, die ebenfalls im unteren Drittel der Tabelle steht. Bis dahin muss die Mannschaft noch den ein oder anderen Fehler abstellen, dann hat man auch dort wieder realistische Chancen auf einen Sieg.

Es spielten: Nico Stockburger, Jonas Bayer; Timo Häußermann (1), Florian Mäntele (3), Marcel Schulze (2), Christian Bartl, Heiner Mayr, Senedi Radosic (2), Bastian Schüder (8), Chauncey Strohmaier (4), Daniel Roos (6), Jochen Masching (4/4), Christoph Maile, Patrick Bösel, Frederik Saulich (1)

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach - HSG Schönbuch

#4 von Sirene , 15.10.2012 19:40

Quelle: Esslinger Zeitung

Der TV Reichenbach setzt ein Zeichen

Reichenbach (red) - Die Spieler des Handball-Württembergligisten TV Reichenbach haben den Ernst der Lage erkannt. Im Heimspiel gegen die HSG Schönbuch gewann der derzeitige Tabellenachte deutlich mit 31:26 (18:12) und setzte sich damit ein wenig vom Tabellenende ab.

Bis zum 11:11 in der 17. Minute war die Partie ausgeglichen, dann blühte Reichenbachs Abwehr förmlich auf und der Gastgeber zog bis zum 16:11 und 18:12-Halbzeitstand davon. In der 44. Minute schien die Partie bereits entschieden, Reichenbach führte zu diesem Zeitpunkt mit 25:16. „Dann hatten wir leider eine kleine Schwächephase“, räumte Co-Trainer und Spieler Jochen Masching stirnrunzelnd ein.

Der Gegner kam in dieser Phase des Spiels noch auf 25:28 heran, Reichenbach erhöhte anschließend aber kontinuierlich bis zum 31:26-Endstand. „Da haben wir es schon noch einmal spannend gemacht, obwohl wir eigentlich eindeutig die bessere Mannschaft waren“, sagte der Co-Trainer schmunzelnd. Denn die Freude über die zwei Punkte ist in Reichenbach groß, die Erleichterung spürbar: „Das war so wichtig für uns. Alle Jungs haben erkannt, worum es geht. Jetzt haben wir uns ein bisschen Luft verschafft.“

Am kommenden Samstag fährt Reichenbach zum HC Wernau und will auswärts punkten. „Es ist noch nicht alles gut bei uns, aber daran gilt es nun zu arbeiten. Wernau müsste ungefähr in unserer Kategorie sein. Das wäre schon ein Erfolg“, so Masching.

TV Reichenbach: Stockburger, Bayer; Maile, Bartl, Woischke (2), Roos (6), Mäntele (3), Strohmaier (4), Radosic (2), Masching (4/4), Schüder (8), Saulich (1), Häußermann (1), Mayr, Bösel.

Sirene  
Sirene
Beiträge: 181
Registriert am: 21.09.2012


RE: TV Reichenbach - HSG Schönbuch

#5 von albrandfichte , 16.10.2012 09:46

Spielbericht 2012 Männer 1 gegen Reichenbach

Erstellt am Dienstag, 16. Oktober 2012 06:39

maenner1 neu HSG Schönbuch spielt wie ein Absteiger - 26:31
Weiterlesen

Böblinger Bote:
Keinen Fuß auf den Boden bekamen die Handballer der HSG Schönbuch in der Württemberg-Liga beim TV Reichenbach. Sie unterlagen verdient mit 26:31.
Der Gegner präsentierte sich dabei aber keineswegs als Übermannschaft, war vielmehr ein Team, gegen das die HSG Schönbuch durchaus gewinnen kann. Aber bereits das Aufwärmen machte deutlich, dass der Aufsteiger, der sich mit einigen Akteuren aus Plochingen verstärkt hatte, wesentlich motivierter war. "Wir hatten uns nach unserer Niederlage in Herrenberg fest vorgenommen, gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu gewinnen und sind mit der richtigen Einstellung und einem enormen Willen ins Spiel gegangen", lobte TVR-Coach Daniel Mayr. Sein Gegenüber Carsten Schmidmeister war nach der Niederlage bedient und verglich schon das Aufwärmprogramm seines Teams mit "Sonntagskaffee am Samstagnachmittag". Der Trainer schimpfte: "Wo es gilt, positive Körperspannung für die Begegnung aufzubauen, waren wir nicht richtig präsent."
Dennoch wäre ein Erfolg von den spielerischen Mitteln her möglich gewesen. Die HSG-Abwehr hatte die Hausherren beim Positionsangriff in der ersten Halbzeit weitgehend im Griff, und so starteten die Gäste nach 15 Minuten einige Tempogegenstöße, die aber meist von TVR-Keeper Nico Stockburger vereitelt wurden. Reichenbach gestaltete die Partie bis zum 11:11 offen, ehe bei der HSG Schönbuch bis zur Pause im Angriff überhaupt nichts mehr ging. Fehlpässe und -würfe reihten sich aneinander. Die Hausherren nahmen diese Einladungen dankend an und zogen über schnelle Konter auf 16:11 davon, Halbzeitstand war 18:12.
Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber am Drücker. Über 21:14 und 23:16 hieß es Mitte der zweiten Halbzeit bereits 25:16. Erst jetzt ging ein Ruck durch die HSG-Mannschaft, endlich wurden die Möglichkeiten genutzt. Und so kämpften sich die Gäste wieder ins Spiel zurück. Bis auf 25:28 kam die Schönbuch-Sieben heran, aber just zum ungünstigsten Zeitpunkt war Stockburger wieder zur Stelle und stoppte die Aufholjagd. Reichenbachs Torhüter leitete auch den Gegenstoß ein, mit dem seine Mannschaft zum 29:25 kam. Damit war die Partie endgültig gelaufen.
Die HSG Schönbuch präsentierte sich wie ein Absteiger. Um nächste Runde nicht in der Landesliga antreten zu müssen, sollte schnell ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Oder wie es Trainer Carsten Schmidmeister formuliert: "Jeder soll seine Position im Team hinterfragen und für sich beantworten, was er bereit ist, dafür zu tun." Am Sonntag gegen Absteiger HSG Langenau/Elchingen bietet sich die Möglichkeit, diese Niederlage vergessen zu machen.
HSG Schönbuch: Gebel, Marks; Zegledi (1), Schmid (5/davon 2 Siebenmeter), Elsäßer, Wild (3), Appelrath (5/1), Beer (1), Großmann (2), Schenk, Herold (5), Starke (4/2).

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

TV Reichenbach-TV Weilstetten
TV Reichenbach - TSV Deizisau

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen