Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TV Reichenbach-TSV Grabenstetten

#1 von albrandfichte , 09.11.2012 16:17

Quelle: www.tsv-grabenstten.de

Württembergliga Süd TV Reichenbach - TSV Grabenstetten Sonntag, 11.11.2012 17.00 Uhr
Es war einmal vor gar nicht so langer Zeit, gespielt wurde damals noch in der Landesliga, da bog der Höllenblitz-Express in der Brühlhalle endgültig in Richtung Württembergliga ab. Vor nahezu ausverkauftem Haus zündeten die Grün-Weißen ein Feuerwerk an Ballstaffetten ab, rannten, konterten trafen dabei aus nahezu allen Lagen und schienen der Überraschungsmannschaft der letzten Saison, nämlich eben dem TVR, in allen Belangen überlegen. Das junge Team von Daniel Mayr schien, einem Märchen gleich, regelrecht verwunschen und wie gelähmt zu sein, und konnte sich nur ab und zu dem Zauber der TSV-Akteure entziehen. Bereits zur Halbzeit hatte der damalige Tabellenführer ein komfortables Polster von 7:19 auf der Anzeigetafel stehen und nach dem 19:35 Endergebnis ließen die TVR-Akteure völlig zu Unrecht die Köpfe hängen. Nach diesem Ausrutscher gegen den TSVG gelang es Trainer Mayr umgehend seine Jungs wieder aufzubauen und ihr Können weiter abzurufen. Im Vorfeld hatte sie garantiert niemand auf der Rechnung, doch am Ende ihrer ersten Landesliga-Saison hatten sie dank ihrer tollen Leistungen den Relegationsplatz inne und schafften somit sensationell den Durchmarsch in die Württembergliga. Der ohnehin starke Kader durfte bereits bei den ersten Planungen mit vier "neuen und doch alten" Bekannten rechnen, die sich beim Nachbar TV Plochingen den letzten Feinschliff geholt und ihre Rückkehr bereits kundgetan hatten. Wie gut sie sich sofort wieder eingelebt haben, konnten sie bereits in den ersten Partien unter Beweis stellen. Zwar mussten sie sich zuletzt im Derby beim TV Plochingen mit 27:21 geschlagen geben aber gerade Timo Häußermann war mit sieben Torerfolgen treffsicherster Schütze seines Teams. Für Emir Seferagic und seine Jungs steht das zweite Auswärtsspiel in Folge an. Mit drei Siegen, drei Unentschieden und einer Niederlage dürfen sie bereits auf einige überzeugende Auftritte zurückblicken. Dass eine Halbzeit Zauber-Handball in dieser Liga zu wenig ist, mussten sie bereits erfahren. Zuletzt war die SG H2Ku Herrenberg II nach einem acht Tore Polster zur Pause noch einmal beim 22:24 (7:15)auf zwei herangekommen. Für Spannung im ersten Aufeinandertreffen im Oberhaus wird garantiert gesorgt sein, zumal beide Mannschaften voraussichtlich den kompletten Kader zur Verfügung stellen können.
male

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach-TSV Grabenstetten

#2 von albrandfichte , 09.11.2012 16:18

Quelle: www.tvreichenbach-handball.de

Vorbericht 9.Spieltag: TVR – TSV Grabenstetten

TVR (11., 5:11 Punkte) – TSV Grabenstetten (7., 9:5 Punkte)

Sonntag, 11.11.12 17 Uhr, Brühlhalle Reichenbach

TVR möchte Negativserie beenden – Mitaufsteiger aus Grabenstetten zu Gast

Am kommenden Sonntag empfängt der TVR den Mitaufsteiger TSV Grabenstetten. Nach zwei Niederlage in Folge möchten die Filstäler vor heimischem Publikum wieder Punkten.

Der TSV Grabenstetten startete stark in die Saison und erzielte bereits einige starke Ergebnisse. So holte man gegen Tabellenführer Wolfschlugen auswärts einen Punkt. Und auch in den anderen Partien präsentierte man sich sehr spielstark und steht mit 9:5 Punkten sehr gut da. Das Team von Trainer Emir Seferagic ist durchweg stark besetzt und hat mit Marko Brändle einen torgefährlichen und spielstarken Spielmacher.

Der TVR hat es durch die zwei Niederlagen aus den vergangenen zwei Partien verpasst sich etwas von den hinteren Plätzen zu distanzieren. Mit 5:11 Punkten stehen die Reichenbacher im hinteren Tabellendrittel einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz, aber auch nur einen Punkt hinter dem HC Wernau auf Platz 8. Mit einem Sieg könnte man sich wieder etwas näher ans Tabellenmittelfeld herankämpfen. Doch gegen Grabenstetten muss die Mannschaft es schaffen 60 Minuten konzentriert zu spielen, im Abschlussverhalten abgeklärter werden und die Verantwortung wieder auf mehrere Schultern zu verteilen um auch gegen Ende des Spiels noch Reserven zu haben.

Nachdem Grabenstetten den TVR letzte Saison in der Brühlhalle deutlich besiegte, hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung um erfolgreich Revanche zu nehmen und wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach-TSV Grabenstetten

#3 von albrandfichte , 12.11.2012 11:16

Quelle: www.tvreichenbach-handball.de

Spielbericht 9. Spieltag: TVR – TSV Grabenstetten 37:34 (17:17)

TVR erkämpft sich zwei Punkte – 37:34-Sieg gegen Mitaufsteiger Grabenstetten

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge fand der TVR gegen Grabenstetten wieder in die Erfolgsspur. In einem Spiel mit ihrem Tempo und verschlafenem Start kämpfte sich der TVR zurück ins Spiel und siegte am Ende verdient mit 37:34 (17:17).

Die stark in die Runde gestarteten „Höllablitz“ aus Grabenstetten starteten genauso stark in die Partie. Die Reichenbacher fanden vor allem in der Defensive zu Beginn kein Mittel gegen die schnellen Angriffe der Gäste, so konnten sich diese über 5:2 und 8:5 auf 12:7 absetzen. Der TVR agierte zu passiv und ließ die starken Rückraumwerfer immer wieder gewähren. Erst nach der Auszeit von Daniel Mayr und einer Umstellung der Defensive auf eine offensivere Formation ging ein Ruck durchs Reichenbacher Team. Zwar lagen die Hausherren auch beim 12:16 noch vier Tore zurück, doch man stellte den TSV immer mehr vor Probleme und glich mit der Halbzeitsirene zum 17:17 aus.

In Halbzeit zwei war der TVR dieses Mal von Beginn an auf der Höhe und erzielte beim 18:17 den ersten Vorsprung der Partie. Beide Teams schenkten sich nun wenig, doch der TVR lag immer vorn. Erst beim 26:26 und 28:28 konnte Grabenstetten ausgleichen, doch die Heimmannschaft wollte sich an diesem Tag die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Mit viel Bewegung im Angriff und starken 1:1-Aktionen hebelte man die Abwehr der Gäste immer wieder aus und konnte mit dem Treffer zum 35:32 endgültig den Sack zumachen.

Zwar schafften es die Spieler von Trainer Daniel Mayr wieder nicht über die gesamte Spielzeit die konzentrierte und engagierte Leistung abzurufen, doch über 40 Minuten sah man jedem Spieler den Willen an dieses Spiel zu gewinnen. Und im Gegensatz zur Vorwoche übernahm immer wieder ein anderer Spieler Verantwortung und machte es Grabenstetten so in der Defensive schwer. Für den TVR ein unheimlich wichtiger Erfolg vor den schweren Spielen gegen die Teams aus dem vorderen Tabellendrittel in den kommenden Wochen.

Es spielten: Nico Stockburger, Jonas Bayer; Timo Häußermann (6), Florian Mäntele (2), Marcel Schulze, Christian Bartl (1), Heiner Mayr, Bastian Schüder (2),Fabian Tonn (8), Daniel Roos (3), Jochen Masching (9/2), Patrick Bösel, Frederik Saulich (5), Chauncey Strohmaier (1)

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TV Reichenbach-TSV Grabenstetten

#4 von albrandfichte , 12.11.2012 11:17

Quelle: www.tsv-grabenstetten.de

Württembergliga Süd TV Reichenbach - TSV Grabenstetten 37:34 (17:17)
Nur 25 Minuten konnte die Grün-Weißen um Emir Seferagic überzeugen, ab dann dominierte nur noch Blau-Weiß, dank einer prima Angriffsleistung und auch begünstigt durch einige sehr unglückliche Schiedsrichterentscheidungen. Letzte Woche musste er zwangspausieren, jetzt zeigte er sich gleich hellwach - Steffen Ladner, der für sein Team erstmals traf. Die passende Antwort des überragenden 20-jährigen Fabian Tonn ließ nicht lange auf sich warten. Bis zur 14. Minute schafften Brändle und Co immer wieder ein kleines Polster, das durch einen Gegenstoß von Steffen Ladner in Unterzahl auf 7:10 erhöht wurde. Zwar vergab er wenig später einen Siebenmeter, da aber auch Marius Spitz einen Wurf des überragenden Jochen Masching parieren konnte blieb alles beim alten und es kam noch besser. Zunächst aus dem Rückraum und dann erfolgreich vom Punkt baute Markus Peterhans die Führung seines Teams auf 7:12 (20.). Ob des "klaren" Vorsprungs schienen die "Höllenblitze" bereits Kräfte schonen zu wollen und nahmen immer häufiger das Tempo heraus. Für die TVR Abwehr war dies die perfekte Möglichkeit das unspektakuläre Angriffsverhalten der Grün-Weißen zu lesen und durch einfache Aktionen zu bestrafen. Emir Seferagic versuchte in der 26. Minute in einer Auszeit noch einmal die richtigen Worte zu finden aber nach dem 15:17 durch den stark aufspielenden Achim Holder schaffte Jochen Masching den Anschlusstreffer, schnappte sich im letzten TSV-Angriff erneut den Ball und traf zum 17:17 Halbzeitstand. Da Stefan Bodechtel sich bei dieser letzten Aktion völlig zurecht noch eine Zwei-Minuten-Strafe einholte, nutzte der 19 jährige Daniel Roos die Überzahl zur ersten Führung für sein Team und Treffer 20 folgte sogleich. Eben wieder komplett traf es Philipp Staiger und doch gelang es Achim Holder in der 33. in Unterzahl erstmals nach dem Wiederanpfiff zu treffen. Dem Spielverlauf entsprechend hatten die Blau-Weißen mit 24:21 (42.) die Nase vorne und doch notierte man in der 46. ein 26:26 sowie ein 28:28 nach Siebenmeter durch Markus Petershans. Den endgültigen KO setzte der Mitaufsteiger in den sofort folgenden zwei Minuten, als sie trotz Zeitstrafe gegen Fabian Tonn auf 31:28 davonzogen. Ein desolates Überzahlspiel des TSVG gepaart von unvorbereiteten Würfen bescherte dem TVR dank einer klasse Leistung über 40 Minuten am Ende völlig verdient die maximale Punkteausbeute
TSV: Marius Spitz, Benjamin Nebel; Sven Seckinger, Philipp Lanfermann (1), Markus Petershans (7/5), Steffen Ladner (7), Philipp Staiger (2), Achim Holder (6), Matthias Griesinger (2), Nicolas Heidenreich, Stefan Bodechtel (2), Tim Rüggen (3), Marco Brändle (4)
TVR: Jonas Bayer, Nico Stockburger; Marcel Schulze, Daniel Roos (4), Florian Mäntele (2), Chouncey Strohmaier (1), Heiner Mayr, Christian Bartl (1), Jochen Masching (9/2), Bastian Schüder (2), Frederick Saulich (5), Patrick Bösel, Fabian Tonn (7), Timo Häußermann (6)
Siebenmeter: TSV 6/5 TVR 2/2 2-Minuten: TSV 4/TVR 4 Schiedsrichter: Eduard Huber,Smokaj Beck/SG Lauter

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

TV Reichenbach-HSG Langenau/Elchingen
TV Reichenbach-TV Weilstetten

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen