Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

[3. Spieltag] TSG Ehingen - TS Göppingen

#1 von albrandfichte , 01.10.2011 07:54

Quelle: Südwest-Presse/Ehinger-Tagblatt

Schwer für Ehingen

Die Landesliga-Handballer der TSG Ehingen absolvieren am Sonntag ihr erstes Heimspiel. Mit der Turnerschaft Göppingen haben die Schützlinge von Trainer Peter Prinz alles andere als eine einfache Aufgabe zu bewältigen. Besonderes Augenmerk wollen die Ehinger auf die linke Angriffsseite der Gäste legen. "Von dort geht die meiste Gefahr aus", meint Prinz. Darüber hinaus wollen die Ehinger den Göppinger Lars Rupp in den Griff bekommen; er ist der Dreh- und Angelpunkt der Gäste, die zuletzt den TV Gerhausen mit 23:22 in die Knie gezwungen haben. Bei Ehingen fallen Vögtlin, Maier und Cicchese aus.

Handball-Landesliga, 3. Spieltag:

Kuchen/Gingen - Weingarten, Schnaitheim - Steinheim/A., Brenz - Lustenau, Gerhausen - Feldkirch, Ehingen - Göppingen. rf


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 01.10.2011 | Top

RE: [3. Spieltag] TSG Ehingen - TS Göppingen

#2 von albrandfichte , 04.10.2011 09:21

Quelle: Südwest-Presse/Ehinger-Tagblatt

Ehingen verpatzt erstes Heimspiel

Nach der Niederlage in Bartenbach (25:40) haben die TSG-Handballer auch ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison verloren. In einem Krimi ohne Happy-End unterlagen die Ehinger der SG Göppingen mit 29:32.

"Uns fehlt einfach noch die Routine", sagte TSG-Trainer Peter Prinz nach der unglücklichen 29:32-Heimpleite gegen Göppingen. "Das Verlieren ist einfach noch zu sehr in den Köpfen der Spieler verankert - die wissen gar nicht, dass sie auch gewinnen können." Sein junges Team hatte beileibe nicht schlecht gespielt, nur in den entscheidenden Situationen versagten die Nerven.

Die Ehinger waren furios in die Begegnung gestartet, führten in den ersten Spielminuten sogar mit drei Toren, ehe Göppingen aufholte. Dann, beim Stand von 8:9, stockte den Akteuren und Zuschauern gleichermaßen der Atem. Gästespieler Konstantin Weis hatte sich sich bei einer Offensivaktion das Knie verdreht, so dass die Partie für knapp zehn Minuten unterbrochen werden musste. Weis wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nach der Unterbrechung fanden die Ehinger nicht mehr so recht ins Spiel zurück. Ein ums andere Mal waren sie gegen die kompakt stehende Gästeabwehr gezwungen, Würfe aus der zweiten Reihe zu nehmen. Pech hatte dabei vor allem Sebastian Kiem, der in den letzten zehn Minuten vor der Pause zweimal an den Pfosten und einmal an die Latte traf. Die routinierten Göppinger spielten in dieser Phase einfach kleverer; vor allem der starke SG-Kapitän Erich Müller, der immer wieder ein gutes Auge für den freien Mann am Mittelkreis hatte. Besonders ärgerlich aus Ehinger Sicht: Mit dem Pausenpfiff erzielten die Gäste die 18:15-Führung.

Scheinbar hatte Peter Prinz in der Halbzeit die richtigen Worte gefuden, denn die Ehinger kamen wie ausgewechselt auf das Feld zurück. Die Defensive war jetzt hellwach und erkämpfte sich die Bälle. Vorne avancierte Linksaußen Nico Dietz mit drei Treffern zum Goalgetter, so dass Alexander Seewald die TSG in der 37. Minute nach langer Zeit wieder in Führung brachte.

Die Freude darüber sollte aber nur kurz währen. Abermals schlichen sich Unkonzentrietheiten ins TSG-Spiel ein, und auch das Pech mit dem Pfosten blieb den Ehingern treu. Dennoch gaben die Mannen von Trainer Prinz nicht klein bei. Nach einer Zweiminutenstrafe gegen Göppingen und zwei erfolgreich verwandelten Siebenmetern (beide Nico Dietz), glichen sie in der 55. Minute erneut aus (28:28).

Die Stimmung in der Längenfeldhalle kochte zu diesem Zeitpunkt - kurz darauf auch die Gemüter. Adnan Bulat war von seinem Gegenspieler beim Wurf gefoult worden, so sah es die TSG. Das Schiedsrichtergespann ließ weiterspielen. Im Gegenzug bekamen die Göppinger einen umstrittenen Siebenmeter zugesprochen. Als beim folgenden Angriff der Ehinger dann auch noch Offensivfoul gepfiffen wurde, lagen die Nerven bei der TSG blank. Am Ende hieß es 32:29 für Göppingen.

"Die Schiedsrichter haben in der Schlussphase sehr unglücklich aggiert", sagte Peter Prinz im Anschluss an die Partie. Allerdings habe seine Mannschaft die Chancen auf den Sieg auch nicht konsequent genutzt. "Das ist aber kein Beinbruch, die Saison ist schließlich noch lang."

Am nächsten Samstag, 8. Oktober, spielt Ehingen in Feldkirch.


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.10.2011 | Top

RE: [3. Spieltag] TSG Ehingen - TS Göppingen

#3 von Wielandstädter XL , 03.11.2011 11:49

Quelle: www.swp.de

Turnerschaft fischt Punkte aus der Donau

Die Turnerschaft Göppingen holte sich durch den 32:29-Sieg im Landesligaspiel bei der TSG Ehingen/Donau verdient beide Punkte.

Von Beginn an zeigten die Göppinger, dass sie gewillt waren, die ersten beiden Auswärtspunkte mit nach Hause nehmen zu wollen. Nach einem 4:6-Rückstand konnte man den 8:8-Ausgleich erzielen. Dann musste nach einer unglücklichen Angriffsaktion nach 15 Minuten Constantin Weis mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Dieser Schockmoment konnte aber verdaut werden, und die Turnerschaft ging mit einer 18:15-Führung in die Pause. Nach der Halbzeit kam Ehingen dank etlicher technischer Fehler der Göppinger Spieler zum 19:19-Ausgleich. Sogar den 20:19-Führungstreffer der Ehinger musste man hinnehmen.

Mit einer Energieleistung konnte die Turnerschaft die Partie wieder drehen und mit 25:22 in Führung gehen. Auch der erneute Ausgleichstreffer der Gastgeber brachte die Göppinger nicht mehr aus dem Konzept, und nach vier Treffern in Folge war der Auswärtssieg in trockenen Tüchern.

Damit kann die Turnerschaft mit dem Saisonstart und momentan 4:2 Punkten und dem fünften Tabellenplatz zufrieden sein.

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Rupp(8/2), Dengel , Tremml, Fölker (7/2), Weis (1), Fuchs, Holzmayr (6), Bidlingmaier (5), Troue(5). mh


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


RE: [3. Spieltag] TSG Ehingen - TS Göppingen

#4 von Wielandstädter XL , 03.11.2011 11:50

Quelle: http://www.facebook.com/pages/TS-G%C3%B6...119564194777139

Turnerschaft mit Auswärtssieg in Ehingen

Die Turnerschaft Göppingen holte sich beim 32:29 Sieg in Ehingen verdient beide Punkte. Schon zu Beginn merkte man den Göppingern an, dass sie gewillt waren, die ersten beiden Auswärtspunkte mit nach Hause nehmen zu wollen. Nach einem 6:4 Rückstand, konnte man den 8:8 Ausgleich erzielen. Dann musste nach einer unglücklichen Angriffsaktion nach 15 Minuten C...onstantin Weis mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dieser Schockmoment konnte aber verdaut werden, und man ging mit einer 15:18 Führung in die Pause. Nach der Halbzeit kam Ehingen dank etlicher technischen Fehler der TS zum 19:19 Ausgleich. Sogar den 20:19 Führungstreffer der Ehinger musste man hinnehmen. Mit einer Energieleistung konnte die TS die Partie wieder drehen, und wieder mit 22:25 in Führung gehen. Auch der erneute Ausgleichstreffer der Gastgeber brachte die TS nicht mehr aus dem Konzept, und nach 4 Treffern in Folge war der Auswärtssieg in trockenen Tüchern. Damit kann die TS mit dem Saisonstart und momentan 4:2 Punkten zufrieden sein. m.h.

TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Rupp(8/2), Dengel , Tremml, Fölker (7/2), Weis (1), Fuchs, Holzmayr (6), Bidlingmaier (5), Troue(5). m.h.


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

[9. Spieltag] TSG Ehingen - SG Kuchen/Gingen
[7. Spieltag] TSG Ehingen - HC Lustenau

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen