Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Herbrechtingen/Bolheim-TV Bad Saulgau

#1 von albrandfichte , 11.01.2013 15:07

Quelle: Südwestpresse/Heidenheimer-Zeitung

SHB hat eine "ganz harte Nuss" zu knacken

Zum Start der Rückrunde in der Handball-Landesliga hat die Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim (SHB) am Sonntag den wiedererstarkten TSV Bad Saulgau zu Gast (17 Uhr). Der TV Brenz ist bereits am Samstag beim Tabellenzweiten Laupheim gefordert.
Autor: edgar deibert | 11.01.2013


Foto: Foto: räp

1 von 2 Knackt er die „harte Nuss“ Bad Saulgau? SHB-Coach Sandro Jooß.


„Eine ganz harte Nuss“ – so beschreibt Sandro Jooß den kommenden Gegner TSV Bad Saulgau. Es ist keine Floskel, der 29-Jährige sagt das ganz bewusst. Denn der Trainer der Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim kennt die Saulgauer Mannschaft sehr gut, hat deren Comeback in der Landesliga verfolgt. Nach einem schwachen Start (vier Punkte in sieben Spielen) läuft es seit November 2012 wie am Schnürchen bei den Oberschwaben.

Unter dem neuen Trainergespann Holger Beck/Markus Weisser gab es zuletzt vier Siege in vier Spielen. Die wiedergewonnene Spielstärke des TSV hängt nicht zuletzt mit Rückkehrern wie Gabriel Stanciu zusammen. Der Rumäne (spielte bereits in der ersten rumänischen Liga) ist nach einer Knieverletzung wieder fit und war etwa beim 36:26-Sieg gegen den TV Brenz mit sieben Treffern bester Schütze des Spiels.

„Saulgau hat eine erfahrene Mannschaft, die auch mal gerne versucht, das Tempo zu verschleppen“, erklärt SHB-Coach Jooß vor dem Heimspiel am Sonntag in der Bibrishalle (17 Uhr). Für den Aufsteiger werde es daher darauf ankommen, möglichst über die gesamte Spielzeit hinweg schnell zu spielen. Dies traut Jooß seinem jungen Team durchaus zu.

Ob Sebastian Adam (Schulter ausgekugelt) gegen Bad Saulgau mitwirken kann, werde sich jedoch erst kurzfristig entscheiden, so Jooß. „Sebastian hat zuletzt wieder mittrainiert und will es auf jeden Fall versuchen.“

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG Herbrechtingen/Bolheim-TV Bad Saulgau

#2 von Supertramp , 12.01.2013 01:26

SG Herbrechtingen/Bohlheim vs. TSV Bad Saulgau

TSV strebt fünften Sieg in Folge an
Bericht von Thomas Lehenherr

Handball Landesliga Staffel IV: SG Herbrechtingen / Bolheim – TSV Bad Saulgau (Sonntag, 17 Uhr, Bibrishalle Herbrechtingen)

HERBRECHTINGEN / BAD SAULGAU (tl) – Nach vier Pflichtspielsiegen in Folge und dem Turniergewinn beim Allgäu-Cup in Dietmannsried möchte der TSV Bad Saulgau auch am Sonntag gegen die punktgleiche (12:10) Spielgemeinschaft aus Herbrechtingen / Bolheim als Sieger vom Platz gehen. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Das Trainergespann Holger Beck / Markus Weisser kann dabei auf einen fast vollen Kader zurückgreifen. Nach Rückraumakteur Gabriel Stanciu kehrt auch Abwehrchef und Kreisläufer Frederik Söder von einer sehr langen Verletzungspause zu seinem Team zurück. Beide sind noch nicht ganz im Vollbesitz ihrer Kräfte, geben aber dem Team Sicherheit und Schlagkraft zurück. Holger Beck warnt seine Mannschaft indes vor der Stärke des Gegners. „Es ist vor allem auf den Mittelinks- und Mitterechtspositionen eine starke Mannschaft. Auch die erste und zweite Welle funktioniert bei der Spielgemeinschaft sehr gut. Das haben wir bei der bitteren 17:25-Hinspielniederlage zu spüren bekommen“, sagt Beck. Das soll sich auf keinen Fall wiederholen. Als Tabellenachter könnte der TSV bei einem Sieg den Anschluss ans obere Tabellendrittel schaffen und weiter Selbstvertrauen tanken. Dabei setzt der TSV auf seine Fans und hofft auf viele Fahrgemeinschaften. Gemeinsame Abfahrt ist um 14 Uhr beim Jungen Kunsthaus an der Kaiserstraße.
TSV: Bakos (im Tor), Stanciu, Csele, Söder, Földi, Michelberger, Gaspar, Matt, Engler, Fritz, Luib, Osswald, Baumgart, Reck.


Supertramp  
Supertramp
Beiträge: 127
Registriert am: 21.09.2011


RE: SG Herbrechtingen/Bolheim-TV Bad Saulgau

#3 von Supertramp , 13.01.2013 20:19

Erste Niederlage für Trainergespann Beck /Weisser
Handball Landesliga Staffel IV: SG Herbrechtingen/Bolheim – TSV Bad Saulgau 25:21(13:9)

HERBRECHTINGEN / BAD SAULGAU (tl) – Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau konnte seine Siegesserie nicht auf fünf Spiele ausbauen. Das Team des Trainergespanns Holger Beck / Markus Weisser agierte am Sonntagabend gegen die Spielgemeinschaft Herbrechtingen / Bolheim im Angriff viel zu unkonzentriert und überhastet und machte sich dadurch selbst das Leben schwer. Die schlechte Chancenverwertung führte zur ersten Pflichtspielniederlage des neuen Trainergespanns.
Der TSV tat sich von Beginn an gegen die Hausherren schwer, geriet schnell mit 1:4 in Rückstand. Die SG konnte den Vorsprung sogar noch vergrößern und nach 20 Minuten auf 10:4 erhöhen. Gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Bad Saulgauer noch bis auf vier Treffer an die Einheimischen ran. Beim Stand von 13:9 für die Gastgeber wurden die Seiten gewechselt.
Das TSV-Trainergespann wählte im zweiten Abschnitt eine neue Defensivtaktik. Die 5:1-Abwehr wurde auf die defensivere 6:0-Variante umgestellt. Das schien viel versprechend, da der TSV in der Folge dann bis auf 15:14 an den Gegner heran kam. Doch dies war offensichtlich nur ein Strohfeuer, da die Hausherren, angetrieben vom starken Mittespieler Christian Messner und Rückraumakteur Daniel Kovacs sich gut auf die Bad Saulgauer Taktik einstellten und ihrerseits wieder vier Tore vorlegten.
„Ich war mit unserem Angriffsverhalten heute überhaupt nicht zufrieden. Die Abschlüsse waren viel zu unvorbereitet. Ein Team war zu unkonzentriert. Auch der Rückraum war diesmal nicht effektiv genug“ ärgerte sich Holger Beck unmittelbar nach Spielende. „Unsere Abwehrleistung war in Ordnung, doch wir haben auf Grund unserer Fehler in der Offensive mindestens sieben Treffer durch Tempogegenstöße kassiert. Die erste und zweite Welle funktionierte beim Gegner viel besser als bei uns. Außerdem haben wir den sehr guten Torhüter der Spielgemeinschaft durch unsere Unsicherheiten aufgebaut“, sagte der Coach. Erschwerend für den TSV kam hinzu, dass Alexander Osswald, Patrick Engler, Patrick Fritz und Tobias Baumgart aus unterschiedlichen Gründen erst gar nicht mitfahren konnten.
Die Fehler möchte das Trainerduo im Laufe der kommenden Trainingswoche abstellen, da der TSV mit dem TV Gerhausen am kommenden Samstag um 18 Uhr in der Kronriedhalle den Tabellendritten empfängt.

TSV: Bakos (im Tor), Stanciu (4), Csele (1), Söder (2), Földi (2), Michelberger, Gaspar (5/davon 1 Siebenmeter), Matt (4), Luib (3/2).


Supertramp  
Supertramp
Beiträge: 127
Registriert am: 21.09.2011


RE: SG Herbrechtingen/Bolheim-TV Bad Saulgau

#4 von albrandfichte , 14.01.2013 09:36

Quelle: Südwestpresse/Heidenheimer-Zeitung

Landesliga: SHB siegt 25:21 gegen Saulgau

Einen wichtigen Sieg gegen die Gegner aus Saulgau landeten am Sonntag Abend die Landesliga-Handballer der Spielgemeinschaft Herbrechtingen/Bolheim um Dennis Wurrelly.
13.01.2013


Foto: SWP

SHB siegt 25:21 gegen Saulgau

In der ersten Halbzeit agierten die Hausherren aus einer sehr gut eingestellten Deckung heraus, zudem war auf Torwart Stängle Verlass. Mit 13:9 für die SHB wurden die Seiten gewechselt. Saulgau konnte im zweiten Spielabschnitt zwar zunächst verkürzen, leistete sich aber vermehrt Ballverluste. Die Gastgeber fanden ihre Linie wieder und konnten letztlich in der Schlusspahse einen sicheren Sieg einfahren. In der Offensive waren auf Seiten der SHB Kovacs, Kling und Messner treffsicher.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
SG Herbrechtingen/Bolheim - SC Vöhringen II

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen