Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TG Biberach-HSG Friedrichshafen/Fischbach

#1 von albrandfichte , 29.10.2012 17:20

Quelle: www.handball-tgbiberach.com

Herren 1 auch im vierten Heimspiel erfolgreich
Sonntag, 28. Oktober 2012 (09:15:54 Uhr)

Die erste Herrenmannschaft hat am Samstagabend den Tabellennachbarn, die HSG Friedrichshafen-Fischbach nach zwei gleichwertigen Halbzeiten, die jeweils mit 15:11 für Biberach endeten, klar mit insgesamt 30:2 gewonnen. Dies gibt Sicherheit für das Pokalspiel gegen den gleich Gegner am kommenden Donnerstag. Außerdem ist die TG mit diesem Sieg auf den vierten Platz der Bezirksliga vorgerückt.

Vor dem Spiel musste Trainer Jochen Trinkner kurzfristig umstellen und betrat eine TG in ungewohnter Formation das Spielfeld: Florian Kraft begann auf Linksaußen, Lukas Fimpel auf Halblinks, Ante Kovacevic am Kreis, Konstantin Giese auf der Rückraumitte, Simon Kruse auf der ungewohnten rechten Rückraumposition und Timo Jans auf Rechtsaußen.

Das Spiel begann ausgeglichen. In der 4. Minute konnte Florian Kraft die erstmalige Biberacher Führung zum 4.3 erzielen. Obwohl der Kreisläufer der Gäste kaum zu halten war, konnte die TG das Spiel mehr und mehr dominieren. Biberach lag danach immer zwei, drei Tore vorn. Eine Schlüsselszene gab es in der 16. Minute: Simon Ellek konnte einen Tempogegenstoß, sowie den Nachschuss der Gäste bravurös halten und gab mit seinen Paraden der Biberacher Abwehr den nötigen Rückhalt. Nachdem Friedrichshafen bis auf zwei Tore herangekommen war, nahm Trainer Jochen Trinkner in der 22. Minute eine Auszeit, um weitere taktische Maßnahmen zu besprechen. Direkt im Anschluss an die Auszeit konnte sich Markus Böck in einer feinen Einzelleistung aus der Rückraummitte kommend, durchsetzen und das 12:9 für Biberach erzielen. Mit 15:11 für die TG wurde die erste Halbzeit schließlich abgepfiffen.

Die zweite Halbzeit begann wieder ausgeglichen, ohne dass es Friedrichshafen gelang, den Biberacher Vorsprung nennenswert zu verkürzen.
In der 34. Minute bekam Ante Kovacevic eine Zweiminuten-Zeitstrafe und Biberach musste in Unterzahl weiterspielen. Die Mannschaftreagierte darauf eindrucksvoll, mit einem sogenannten Kempatrick:
Konstantin Giese passte von halbrechts in den freien Raum, Simon Kruse fing von halblinks kommenden, den Ball in der Luft und traf spektakulär zum 18:12 für die TG. Danach schienen die Gäste etwas konsterniert zu sein. Sie konnten in der Folgezeit den Druck nicht weiter erhöhen, so dass die TG immer mit mindestens fünf Toren in Führung lag. Biberach hatte in der zweiten Halbzeit den gegnerischen Kreisläufer besser im Griff. Allein der starke linke Rückraumspieler der Gäste, Patrick Winghardt konnte sich immer wieder durchsetzen, ohne jedoch dem Spiel eine entscheidende Wende geben zu können. Nach 50 starken Torwartminuten, räumte Simon Ellek seinen Platz für Alexander Bruckmaier und wurde unter dem Applaus des Publikums auf die Bank verabschiedet. In den letzten zehn Minuten probierte der Gästetrainer eine doppelte Manndeckung bei Simon Kruse und Markus Böck. Dadurch hatten deren Mitspieler mehr Platz und Ante Kovacevic, Stefan Nowack und Florian Kraft nutzten dies für weitere Tore für Biberach. Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein 30:22-Sieg der Biberacher über den Tabellennachbarn.

Trainer Jochen Trinkner war angesichts der Heimstärke seiner Mannschaft natürlich zufrieden mit deren Leistung: „ Mal schauen, wie das Spiel am Donnerstag wird, welche Mannschaft die besseren Konsequenzen aus dem heutigen Spiel zieht. Wir gehen jedenfalls hochmotiviert und mit dem nötigen Selbstvertrauen in dieses Spiel“.

Am kommenden Donnerstag treffen beide Mannschaften im Bezirkspokal erneut aufeinander.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Markus Böck 2, Markus Braun 1, Dominic Ellek, Lukas Fimpel 1, Konstantin Giese 3/3, Fabian Hermann, Timo Jans 3, Ante Kovacevic 5, Florian Kraft 5, Manuel Kruse, Simon Kruse 7, Florian Nowack und Stefan Nowack 3.


News hinzugefügt von: Thomas Kehm

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TG Biberach-HSG Friedrichshafen/Fischbach

#2 von albrandfichte , 29.10.2012 17:25

Quelle: www.sg-fn.de

von Verena Löffler

Bezirksliga: TG Biberach – HSG Friedrichshafen-Fischbach 30:22 (15:11). –

„Zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt“, so beschrieb Trainer Ralf Becker vergangenes Wochenende die Leistung seiner HSG. Dieses Wochenende in Biberach gab es mal wieder mehr Schatten als Licht und die Häfler verloren deutlich. Alles, was in der Vorwoche noch so brillant funktionierte, schien in der Halle der TG vergessen. Die Hausherren kamen vor allem über die zweite Welle immer wieder zu leichten Toren. Gerade das wollte Becker doch eigentlich verhindern. Hatte man gegen Ehingen noch geduldig durchgespielt und konsequent abgeschlossen, kehrte gegen die körperlich starken Biberacher die Hektik zurück ins HSG Spiel und ein ums andere Mal ging der Ball verloren. Einzig Kreisläufer Andreas Baumann machte der TG in der ersten Hälfte noch zu schaffen, aber auch ihm gingen in Halbzeit zwei die Kräfte flöten. Selbst eine 4:2-Manndeckung gegen zwei Biberacher Akteure in der Schlussphase brachte nicht den gewünschten Erfolg. Fazit: Die Mannschaft ging zwar nicht unter, verlor aber doch recht deutlich gegen den an diesem Tag stärkeren Gastgeber. Aber es gibt ja noch eine zweite Chance. Am Donnerstag fahren die Becker-Mannen schon wieder nach Biberach, diesmal zum Pokalspiel. Ein altes Sprichwort besagt, im Laufe eines Turniers gewinne man nicht zwei Mal gegen dasselbe Team. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Weisheit auch für zwei Partien innerhalb einer Woche bewahrheitet.

Aufstellung HSG: Hanfeldt (1.–15.), Robakowski (16.-60.); Schicketanz (1), Eckmann (1), Alex Stehle (2), Baumann (3), Winghardt (5), Kevin Stehle (1), Oschwald (1), Westerholt, Weissner (8/2).

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
TG Biberach-TS Dornbirn

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen