Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Ober-/Unterhausen-TV Plochingen

#1 von albrandfichte , 23.10.2012 16:35

Quelle: www.tvp-handball.net

Vorschau: SG Ober-/Unterhausen - TVP

Nach einem weiteren spielfreien Wochenende reist unsere Erste am kommenden Samstag zum Tabellenzweiten SG Ober-/Unterhausen. Anpfiff ist bereits um 19 Uhr in der Ernst-Braun-Halle in Lichtenstein-Unterhausen (Panoramastraße).

Die Gastgeber haben nach einem 10:0-Punkte-Start am vergangenen Wochenende zwar erstmals verloren, in eigener Halle gelten sie aber als wahre Macht und gaben auch in der Vergangenheit kaum Punkte auf heimischem Parkett ab. Für unsere Jungs also erneut eine schwere Auswärtsaufgabe, die aber mit einer guten und engagierten Leistung aber sicher lösbar sein kann.

Die vom ehemaligen Pfullinger Bundesligaspieler trainierte Truppe überzeugt vor allem durch unbändigen Willen und Kampfstärke. Diesen Kampf muss Blau-weiß bedingungslos annehmen, darf darüber hinaus aber die spielerischen Mittel nicht außer Acht lassen, da hier der Vorteil eher auf Plochinger Seite liegen dürfte.

Leider steht erneut nicht der komplette Kader zur Verfügung, da Nachwuchstalent Fabian Wiederstein mit der Auswahl des HVW auf Gastspielreise in Tunesien ist, ansonsten dürften alle an Bord sein.

Es ist auf jeden Fall mit einem spannenden und intensiven Spiel zu rechen, in dem unser Team von hoffentlich vielen mitreis(s)enden Fans des TVP unterstützt wird!


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: SG ober-/Unterhausen-TV Plochingen

#2 von albrandfichte , 24.10.2012 14:10

Quelle: www.sgou.de

SG Ober-/Unterhausen - TV Plochingen

Kategorie: Allgemein
SG Ober-/Unterhausen - TV Plochingen

Die SG O/U startet am kommenden Samstag in eine englische Woche.

Nach der 1.Saisonniederlage am vergangenen Samstag, gegen den TV Weilstetten, ist Wiedergutmachung angesagt. Als derzeit Tabellenzweiter empfängt man den auf Platz 13 stehenden TV Plochingen. Die Gäste waren am vergangenen Wochenende spielfrei. In ihrem letzten Spiel trotzten sie dem starken TSV Zizishausen beim 27 : 27 jedoch einen Punkt ab, wobei laut Pressebericht sogar ein Sieg möglich gewesen wäre. In der Vorsaison konnte das Breitzke-Team beide Spiele gewinnen.
Wie die Mannschaft um Kapitän Timo Pfeiffer den knappen Sieg gegen Wernau sowie die Niederlage in Weilstetten weg- steckt wird sich in der Trainingswoche zeigen. Sollten die Erkrankten bzw. Verletzten Steffen Buck und Maximillian Friessnig wieder fit sein, hat Trainer Breitenbacher alle Optionen sein Spiel variabel zu gestalten. Das Team ist sich sicherlich bewußt, daß in der starken Württemberliga kein Spiel zum Selbstläufer wird.
Wer die Mannschaft kennt, weis jedoch das sie alles geben wird um die Punkte unterm Schloß zu behalten.

Bitte beachten: Spielbeginn um 19.00 Uhr (wegen Rocknacht)
Samstag, den 27.10.2012

Die Mannschaft freut sich über eine große Fangemeinde und eine phantastische Unterstützung wie bei den letzten Spielen.

Vorschau:

2.Runde HVW-Pokal am 01.11.2012 um 17.00 Uhr

Nach dem Sieg in der 1. Runde des HVW-Pokals gegen die TG Nürtingen hat die SG O/U mit dem Drittligisten TSV Neuhausen/Filder einen lukrativen Gegner zugelost bekommen. Die Neuhäuser belegen derzeit den 10.Tabellen- platz mit ausgeglichenen 8 : 8 Punkten. Die Mannschaft und die Verantwortlichen freuen sich auf eine hoffentlich interessante Partie.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG ober-/Unterhausen-TV Plochingen

#3 von Wielandstädter XL , 29.10.2012 10:20

Quelle: www.sgou.de

SG Ober-/Unterhausen – TV Plochingen 27:25 (15:14)

Patrick Bader sichert SG die erneute Tabellenführung

„An Tagen wie diesen…“ heißt die Sportlerhymne der Toten Hosen und genau dieser Refrain beschreibt das gestrige Handballspiel in der Württembergliga. Die SG Ober-/Unterhausen siegt nach einem kampfbetonten Spiel gegen die Gäste aus Plochingen mit 27:25. Garant für den Sieg war der in der 50. Minute eingewechselte Patrick Bader, der in der Schlussphase den 6. Sieg im 7. Spiel festhielt.
„An Tagen wie diesen…“, wo die Mannschaft um Trainer Breitenbacher sich in der Anfangsphase gegen die immer wieder über den Kreis spielenden Gäste sehr schwer taten und eine Fülle von technischen Fehlern produzierten. Über die Spielstände 5:3 geriet man nach 20 Minuten mit 8:10 in Rückstand. Breitenbacher nahm eine Auszeit, was wiederrum Erfolg zeigte und die SG konnte mit einer 15:14 Halbzeitführung in die Kabine gehen.
In der 2. Halbzeit kam die SG gut aus der Kabine und konnte sich auf 3 Tore absetzen. Plochingen zog sein konsequentes Kreisspiel mit dem starken 17jährigen DHB Spieler Wrederstein durch, und versuchte durch ihr träges Angriffspiel die SG aus dem Konzept zu bringen. Doch „an Tagen wie diesen…“ mit dem angesprochenen Wechsel der Torhüter sicherte die SG den Sieg und konnten nach einem Heber von „Capitano“ Timo Pfeiffer, 20 Sekunden vor Schluß zum 27:25, die Punkte im Echaztal behalten.
Erschöpft aber glücklich über die erneute Tabellenführung startete die Mannschaft in die 3. Halbzeit an diesem Abend, der Rocknacht des TV Unterhausen.
Nun heißt es sich bis zum nächsten Spiel schon am kommenden Donnerstag in der 2. HVW Runde gegen den Drittligisten Neuhausen/Fildern zu regenerieren.

Es spielten:
Michael Schröter, Patrick Bader – Imer Zhabeli (1), Timo Pfeiffer (4/2), Tiago Azevedo (3), Daniel Jungel (2), Marius Ewald (5), Maximilian Frissnig, Daniel Schaal (3), Jörn Marks (1), Steffen Buck (5), Maximilian Schulze (2), Matthias Reiff (1), Benjamin Losch


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


RE: SG ober-/Unterhausen-TV Plochingen

#4 von Wielandstädter XL , 29.10.2012 10:21

Quelle: www.tvp-handball.net

SG Ober-/Unterhausen - TVP 27:25 (15:14)


TVP scheitert knapp!

Beim aktuellen Tabellenführer Ober-/Unterhausen unterlag unser Team denkbar knapp und verlor beide Halbzeiten jeweils nur mit einem Tor. Insgesamt konnte man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein, unterm Strich stand aber eben wieder mal nichts zählbares, so dass man trotz hängender Köpfe erhobenen Hauptes die Heimreise antreten konnte.

Die erste Hälfte war völlig ausgeglichen, was die Zwischenstände von 3:3, 5:5, 6:6, 7:7, 8:8, 10:10, 12:12, 13:13 und 14:14 belegten. Nach dem Wechsel leisteten sich unsere Jungs eine kurze torlose Phase, was die Gastgeber nutzten, um auf 17:14 zu erhöhen. Dieser Vorsprung hielt bis zum 23:20, ehe der TVP beim 23:22 dann wieder dran war. Bis zum 26:25 in der Schlussminute hatte der TVP noch Siegchancen, der vorbildliche Kampf wurde aber nicht belohnt und der Tabellenführer entschied die Partie mit dem Treffer zum 27:25 etwas glücklich für sich.

Ein mal mehr war unser Team nicht die schlechtere Mannschaft, musste sich aber trotzdem geschlagen geben, da zum einen einige „big points“ verpasst wurden und auch das berühmte Quäntchen Glück fehlte. Erschwerend kam diesmal hinzu, dass die beiden Herren in schwarz eine desolate Leistung zeigten und die teilweise sehr rüden Attacken der SG nicht ahndeten. Sicherlich agierten unsere Mannen teilweise auch zu brav und passiv, große Möglichkeiten zu Revanchen hatte man allerdings auch nicht, da sanfte blau-weiße Schubser bereits mit Zeitstrafen bedacht wurden, während auf der Gegenseite gezielte Ellebogenchecks und Notbremsen ungeahndet blieben.

Der TVP bleibt nach dieser Niederlage Vorletzter und muss in den kommenden Spielen unbedingt punkten. Nachdem sechs der ersten sieben Gegner in der oberen Tabellenhälfte stehen, sollten die kommenden Aufgaben mit den Leistungen der bisherigen Spiele durchaus erfolgreich bestritten werden können, auch wenn die steigende Drucksituation die Spiele natürlich zunehmend schwieriger macht.

Bedanken wollen wir uns noch bei den treuen TVP-Anhängern, die trotz des Wintereinbruches die Reise ins verschneite Lichtenstein antraten, um unsere Mannschaft zu unterstützen! Danke!

Der TVP
Schwarz, Holl; Munz (1), Traub (3), Negwer (3), Hutter (1), Kübler (1), Wiederstein (7/2), Hermann (1), J. Neusser, M. Neusser (3), Kugler (3), Ulbrich (2).

SG Ober-/Unterhausen:
Bader, Schröter; Ewald (5), Losch, Schaal (3), Reiff (1), Freissing, Zhabel (1), Azeyedo (3), Jungel (2), Marks (1), Pfeiffer (4/2), Buck (5), Schulze (2).

7m: 2/2 – 3/2
gelb: 3 – 3
2 Min.: 5 – 5


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

**
SG Ober-/Unterhausen-HC Wernau

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen