Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Ober-/Unterhausen-HC Wernau

#1 von albrandfichte , 11.10.2012 09:54

Quelle: www.sgou.de

SG Ober-/Unterhausen – HC Wernau


SG Ober-/Unterhausen – HC Wernau

Schafft die SGOU den 5. Sieg in Folge?

Auf Platz 7, also einen Rang hinter der Breitzke-Truppe, landete der HC Wernau in der Abschlusstabelle der vergangenen Saison. Obwohl Linkshänder Oliver Beiser unserer Mannschaft schwer zu schaffen machte, wurden beide Spiele gegen die Wernauer gewonnen. Nunmehr hat der kommende Gegner ein ganz anderes Gesicht. Oliver Beiser ist nicht mehr dabei, dafür wurde aber mit Spielertrainer Nico Kiener ein dicker Fisch an Land gezogen. Linkshänder Kiener spielte u.a. auch beim VFL Pfullingen in der 2. Bundesliga und zuletzt bei seinem Heimatverein, der SG H2Ku Herrenberg in der 3. Liga. Weitere 6 Neuzugänge meldet der HC Wernau, Ziel dieses Umbruchs ist, den Handball in Wernau moderner und attraktiver zu machen.

Der Start in die neue Runde misslang aber gründlich, nach 3 Spielen standen 0:6 Punkte zu Buche. In den letzten beiden Partien war allerdings ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen, in Weilstetten holte man ein Unentschieden, gegen Deizisau gelang am vergangenen Spieltag der erste Sieg, was im Moment den 9. Platz mit 3:7 Punkten bedeutet. Um so bemerkenswerter deshalb, weil sowohl Spielertrainer Nico Kiener als auch der starke Rückraumspieler Hannes Gerdes-Röben mit Kreuzbandrissen für längere Zeit ausfallen.

Ganz anders sieht es bei der SGOU aus. Mit 8:0 Punkten sonnt sich das Breitzke-Team auf dem 2. Platz und ist hungrig auf weitere Erfolge. Von Verletzungen blieb man bisher weitgehend verschont, so dass auch am kommenden Samstag mit einer „vollen“ Bank angetreten werden kann. Die Rot-Blauen strotzen vor Selbstbewusstsein, gegen Wernau müssen allerdings wieder sämtliche Register gezogen werden, um die Punkte in der heimischen Ernst-Braun-Halle behalten zu können. Dabei kann ein begeistert mitgehendes Publikum von großem Vorteil sein.

Die Begegnung findet am Samstag, 13.10.12, um 20 Uhr in der Ernst-Braun-Halle statt.

gek

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG Ober-/Unterhausen-HC Wernau

#2 von albrandfichte , 15.10.2012 16:18

Quelle: www.sgou.de

SG Ober-/Unterhausen – HC Wernau 26:25 (9:12)

Kategorie: Allgemein
SG Ober-/Unterhausen – HC Wernau 26:25 (9:12)


SG dreht mit einem unglaublichen Siegeswillen ein verloren geglaubtes Spiel

Die Festwochen gehen weiter. 5. Sieg in Folge -10:0 Punkte und zumindest bis Sonntagabend die Tabellenführung.
Auch am Samstagabend behielt die Mannschaft um Trainer Breitenbacher die Oberhand in einer sehr eng geführten Partie. Den besseren Start hatten dabei die Gäste. Erst in der 8. Minute gelang durch Steffen Buck der erste Treffer zum 1:2. In der Folge konnten sich die Gäste auf 2:6 absetzen, was zum einem am gut haltenden Torwart der Gäste lag, aber zum anderen hatten die SG Spieler aus dem Rückraum ihr Visier noch nicht richtig eingestellt.
Trotzdem konnte sich keiner der Mannschaften absetzen und man wechselte mit 9:12 die Seiten. Negativer Höhepunkt war dabei die rote Karte an Steffen Buck aufgrund der 3. Zeitstrafe bereits in der 26. Minute.
Nach der Halbzeit zeigte sich den zahlreichen Zuschauern das gleiche Bild. Wernau nutzte konsequenter die Chancen und konnte sich auf 10:15 und später nach 45 Minuten auf 15:19 absetzen. Doch die SG um Kapitän Timo Pfeiffer gab sich nicht auf und kämpfte sich getragen von einem lautstark, begeistert mitgehendem Publikum und einem wieder erstarkten Tiago Azevedo immer wieder heran. Und dann in der 56.Minute war es soweit. Die SG ging nach einem Tempogegenstoß von Daniel Jungel mit 24:23 in Führung. Kurz darauf schnappte sich Marius Ewald den Ball in der Abwehr und der Vorsprung konnte 2. Minuten vor Schluß auf 25:23 ausgebaut werden. Die Halle stand Kopf und es herrschte Gänsehautatmosphäre. Doch die Gäste gaben nicht auf, verkürzten auf 25:24 und glichen nach einer fragwürdigen Entscheidung der unsicheren Schiedsrichter 45 Sekunden vor Schluß aus. Doch nun zeigte sich die Erfahrung und Eingespieltheit einiger Spieler der SG. Imer Zhabeli und der starke Timo Pfeiffer stimmten sich ohne Worte ab und so traf Timo Pfeiffer nach Paß von Zhabeli mit seinem Heber 15 Sekunden vor Schluß zum Siegtreffer, der aber erst durch eine finale Parade von dem erneut überragenden Torhüter Jimmy Schröter festgehalten wurde.
Damit hatte die Begeisterung in der Halle, bei den Fans und Mannschaft ihren Höhepunkt erreicht. Der 5. Sieg war unter Dach und Fach und die Mannschaft lag sich in den Armen und lies sich als neuer Spitzenreiter feiern.



Es spielten:
Michael Schröter, Patrick Bader – Imer Zhabeli, Timo Pfeiffer (8/2), Tiago Azevedo (4), Daniel Jungel (2), Marius Ewald (6),Maximilian Frissnig, Daniel Schaal, Jörn Marks, Steffen Buck (2),Maximilian Schulze (2), Matthias Reiff (2), Benjamin Losch

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG Ober-/Unterhausen-HC Wernau

#3 von albrandfichte , 16.10.2012 09:48

Quelle: www.hcwernau.de

Chance vergeben – Erkenntnis gewonnen

HC Wernau verliert nach hartem Kampf beim Tabellenzweiten aus Ober-/Unterhausen denkbar knapp mit 26:25.

Am vergangen Samstag traten die Schützlinge von Nico Kiener und Gerhard Rohr beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Ober-/Unterhausen an. Von der Papierform her ein klares Duell zu Gunsten der Jungs des ehemaligen Pfullingers Holger Breitenbacher.
Jedoch kann und konnte man in den letzten Spielen deutlich sehen, welchen Aufwärtstrend die junge Wernauer Mannschaft gezeigt hat. So auch in diesem Spiel, das in den ersten Minuten ein wenig von der Abschlussschwäche beider Mannschaften, aber auch von sehr guten Abwehrreihen mit starken Torhütern geprägt war. Die Unterhausener fielen zu diesem Zeitpunkt nur etwas unangenehm durch ihre ruppige Spielweise in der 3:2:1 Abwehr, verbunden mit vielen Zeitstrafen auf. Die Wernauer konnten sogar ganze 10 Minuten ein glanzvolles zu Null halten und mussten erst zu diesem Zeitpunkt den ersten Gegentreffer hinnehmen.
Im ersten Spielabschnitt konnte sich Wernau mehrfach absetzen, jedoch ließ sich der Gegner niemals ganz abschütteln. Schöne Szenen zeigte vor allem Manuel Tremmel, der die Vorgaben des Trainers vollständig umsetzte und den Großteil seiner Tore in der ersten Halbzeit erzielen konnte. Die Wernauer hatten zu diesem Zeitpunkt das Spiel fest im Griff und beherrschten den Gegner mit zahlreichen Tempowechseln. Zur Pause trennten sich beide Mannschaft mit 12:9 für Wernau.

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts konnte Wernau mit 5 Toren und einer spitzbübischen Leistung von Mike Wolz in Führung gehen. Zu diesem Zeitpunkt konnte man selbst dem Gegner anmerken, dass die Wernauer an diesem Tage nichts mehr anbrennen lassen würden. Wie so oft kommt es im Handball aber anders. Aufgrund zweier Nachlässigkeiten in der Abwehr – Stefan Schaller hatte zwei Mal sensationell pariert – konnte Unterhausen per Abstauber auf 3 Tore verkürzen. Sofort stand die Halle Kopf und auch die Mannschaft glaubte wieder an einen Punktgewinn, der vor wenigen Minuten noch in unerreichbarer Ferne schwebte. Rasend schnell schwappte die Stimmung um und die SG war wieder in Schlagdistanz. In der 58. Minute konnte sie dann erstmalig in Führung gehen und dies auch bis zum Ende verteidigen.
Für die Wernauer bleibt am Ende festzuhalten, dass man vor allem aus diesen Spielen sehr viel lernen kann und künftig in den entscheidenden Situationen mehr mit dem Kopf bei der Sache ist. Sowohl im Angriff beim Abschluss, als auch in der Abwehr beim Duell mit seinem direkten Gegenspieler. Aber auch drei verworfene Siebenmeter und zahlreiche freie Fehlwürfe führten letztendlich zur Niederlage.

Für das Derby am kommenden Wochenende haben die Wernauer aber Hunger auf mehr – eine solche Niederlage kann und möchte keiner mehr erleben. Eine einfache, aber doch sehr schmerzliche Erkenntnis.

HCW: Schaller, Fabian Kehle; Langjahr (1), Tremmel (8), Raphael Kehle (3), Gerlich (5), Melo, Wolz (2/1), Leuze (2), Hesping (1), Bristle (3), Kuhlbrodt.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
SG Ober-/Unterhausen : TV Reichenbach

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen