Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Ulm/Wiblingen-TG Biberach

#1 von albrandfichte , 22.10.2012 15:29

Quelle: www.handball-tgbiberach.com

Herren 1 auch im dritten Auswärtsspiel ohne Sieg
Montag, 22. Oktober 2012 (12:41:13 Uhr)

Mit einer bitteren, weil eindeutigen und unnötigen Niederlage sind die Biberacher Handballherren am Samstagabend von ihrem Auswärtsspiel aus Wiblingen zurückgekehrt. Beim Schlusslicht der Bezirksliga gab es eine hohe 24:15-Klatsche. Während sich die SG Ulm/ Wiblingen mit diesem Sieg vom Tabellenende Richtung Ligamitte verabschiedete, dümpelt Biberach mit 6:6-Punkten im Mittelfeld der Liga dahin.

Dabei waren die Voraussetzungen vor dem Spiel nicht schlecht. Erstmals konnte Simon Kruse nach seiner überstandenen OP wieder mitspielen und auch sonst hatte Trainer Trinkner alle Spieler an Bord.

Das Spiel begann ausgeglichen. Biberachs Abwehr stand gut, nur die Trefferquote vorn ließ, trotz bester Chancen, stark zu wünschen übrig. Auch die lautstarke Unterstützung durch die zwischenzeitlich angereisten TG-Damen, konnte daran nichts ändern. Trotzdem gelang Biberach in der 19. Minute die erstmalige 5:4 Führung. Doch eigentlich hätte die TG bereits zu diesem Zeitpunkt mit 3-4 Toren führen müssen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit stand es 7:7 und Biberach hätte die Chance gehabt, bei eigenem Angriff, mit einer Ein-Tore-Führung in die Pause zu gehen. Doch symptomatisch für das TG-Spiel am Samstagabend, wurde der Angriff zu schnell und schlecht abgeschlossen, so dass die Gastgeber die unerwartete Chance ergreifen und in letzten Sekunde noch den 8:7-Halbzeitstand aus ihrer Sicht erzielen konnten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die TG sofort ausgleichen. Doch dann folgte, ähnlich wie beim Spiel gegen Hohenems, eine lange torlose Phase der Biberacher. Neben etlichen guten, aber vergebenen Torchancen, kamen technische Fehler im Spielaufbau, so dass die Gastgeber Tor um Tor davonziehen konnten. So kam es, dass es Mitte der zweiten Halbzeit 17:9 für Ulm/ Wiblingen stand. Zwar konnte die TG nach dieser Phase das Spiel wieder ausgeglichener gestalten, doch gelang es nicht, den Vorsprung der Gastgeber zu verringern. Dazu kamen am Samstagabend fünf eigene verworfenen Siebenmeter-Strafwürfe, so dass das Spiel schließlich mit einer deutlichen 24:15-Niederlage abgepfiffen wurde.

Trainer Jochen Trinkner war nach dem Spiel etwas ratlos. Im Moment kann er sich den großen Unterschied zwischen den gezeigten Leistungen in den Heimspielen und den Auswärtsspielen nicht erklären. Mit drei Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze nach sechs Spielen ist die Situation noch nicht dramatisch. Sorgen macht vor allem die gezeigte Leistungsdifferenz zwischen den Heim – und Auswärtsspielen.

Am kommenden Samstag kommt der Tabellennachbar, die HSG Friedrichshafen-Fischbach, in die PG-Halle. Hoffentlich kann die Mannschaft dann wieder ihre gewohnte Heimstärke zeigen.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Markus Böck, Markus Braun 1, Dominic Ellek 2, Lukas Fimpel, Konstantin Giese 1, Timo Jans, Ante Kovacevic , Florian Kraft, Manuel Kruse 4, Simon Kruse 1, Florian Nowack 5 und Stefan Nowack 1.


News hinzugefügt von: Thomas Kehm

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
SG Ulm/Wiblingen-HSG Friedrichshafen/Fischbach

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen