Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Ober-/Unterhausen : TV Reichenbach

#1 von guru , 27.09.2012 15:47

Quelle: Homepage TV Reichenbach

Vorbericht 2.Spieltag: SG Ober-/Unterhausen - TVR
SG Ober-/Unterhausen (5., 4:0 Punkte) – TVR (10., 0:2 Punkte)

Samstag, 29.09.12 20.00 Uhr, Ernst-Braun-Halle Lichtenstein-Unterhausen

Schwere Auswärtpartie für TVR – zu Gast bei heimstarken Lichtensteinern

Nach der unglücklichen Niederlage in der ersten Partie gegen den SC Vöhringen muss der TVR am kommenden Samstag in der Fremde bei der bisher zwei Mal siegreichen SG Ober-/Unterhausen antreten.

Die SG Ober-/Unterhausen ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Beim SC Vöhringen siegte das Team von Trainer Holger Breitenbacher mit 21:17, ehe man am vergangenen Wochenende die SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen klar mit 29:20 besiegt. Kopf der ausgeglichenen Mannschaft ist Mittelmann Zhabeli, der sowohl in Angriff als auch in der aggressiven 3:2:1-Deckung den Takt vorgibt.

Der TVR musste sich in seinem ersten Spiel in der Württembergliga unglücklich dem SC Vöhringen geschlagen geben. In den kommenden Begegnung möchten die Reichenbacher auf der guten Leistung aus dem Vöhringen-Spiel aufbauen und möglichst die ersten Punkte holen. Vor allem an der Chancenverwertung wurde in der vergangenen Woche nochmals konzentriert gearbeitet. Die Reichenbacher gehen trotz der Niederlage mit viel Selbstvertrauen in das Auswärtsspiel beim Breitenbacher-Team. Beim TVR sind einige Spieler angeschlagen, sollten jedoch zum Spiel hin wieder fit sein.

Die Mannschaft hofft, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fans den Weg in die fremden Hallen finden und den TVR unterstützen. Die Mannschaft wird alles geben um die ersten zwei Punkte einzusammeln.

guru  
guru
Beiträge: 736
Registriert am: 20.09.2011


RE: SG Ober-/Unterhausen : TV Reichenbach

#2 von albrandfichte , 28.09.2012 17:50

Quelle: www.sgou.de

SGOU strebt gegen Aufsteiger 3. Sieg an!

Kategorie: Allgemein
SGOU strebt gegen Aufsteiger 3. Sieg an!

SG Ober-/Unterhausen – TV Reichenbach

Eine enorme Entwicklung hat in den beiden letzten Jahren der Neuling Reichenbach durchgemacht. Die Filstäler schafften den Durchmarsch von der Bezirks- bis in die Württembergliga, und dies ohne großartige Neuzugänge. Vor dieser Saison änderte sich dieses Bild, immerhin 5 neue Spieler vermeldet der Aufsteiger. Allerdings handelt es sich ausschließlich um „Heimkehrer“, alle 5 hatten ihren sportlichen Erfolg zwischenzeitlich in anderen Vereinen gesucht. Vier kommen vom TV Plochingen zurück, Kreisläufer Radosic vom HC Wernau.

Erst am vergangenen Sonntag ist der TV Reichenbach in den Spielbetrieb eingestiegen und
kassierte gegen den SC Vöhringen eine knappe 20:22-Niederlage. Diesen Fehlstart möchten die Filstäler bei der SGOU wettmachen und fährt nach eigenen Aussagen trotz der Auftaktpleite mit viel Selbstbewusstsein nach Lichtenstein.

Trainer Holger Breitenbacher hat seinen Jungs allerdings schon klar gemacht, dass für ihn die bisherigen 4:0 Punkte nicht ausreichen, um von einem guten Saisonstart zu sprechen.
Er fordert volle Konzentration für die nächste Heimaufgabe und warnte seine Spieler vor Überheblichkeit. Trotz allem geht die SGOU als Favorit in dieses Spiel und wird mit allen Mitteln versuchen, dieser Rolle auch gerecht zu werden. Ob Tiago Azevedo auflaufen kann ist noch fraglich.

Die Begegnung findet am Samstag, 29.09.12, wie gewohnt wieder um 20 Uhr in der
Ernst-Braun-Halle statt. Die Rot-Blauen freuen sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG Ober-/Unterhausen : TV Reichenbach

#3 von Wielandstädter XL , 30.09.2012 19:55

Quelle: www.sgou.de


Knapper Sieg gegen starken Aufsteiger aus Reichenbach!

SG Ober-/Unterhausen – TV Reichenbach 31:29 (13:14)

Unerwartet stark trat der TV Reichenbach in der Lichtensteiner Ernst-Braun-Halle auf. Die SGOU musste schon alle Register ziehen, um gegen die Gäste aus dem Filstal die Oberhand zu behalten. In solchen Begegnungen zeigt sich ganz klar, wie wichtig ein großer und gleichwertiger Kader ist. Trainer Breitenbacher konnte einwechseln, wen er wollte, es fügte sich jeder sofort in das Geschehen ein, sowohl spielerisch als auch kämpferisch.

In der Anfangsphase gelang es den Rot-Blauen, jeweils ein Tor vorzulegen. Ab dem 3:4 wendete sich jedoch das Blatt, das Breitzke-Team musste immer einem Rückstand hinterher laufen, lediglich die beiden torgefährlichen Maximilian Friessnig und Steffen Buck hielten den Rückstand einigermaßen in Grenzen. Als dann aber der sonst sichere 7m-Schütze Imer Zhabeli seinen ersten Strafwurf vergab, zogen die körperlich überlegenen Gäste beim 6:10 nach 13 Minuten erstmals auf 4 Tore weg. Jimmy Schröter verhinderte dann wenig später durch einen gehaltenen 7m, dass der Rückstand gar auf 5 Tore anwuchs. Die sonst so sichere Abwehr der SG zeigte Lücken, dadurch konnte auch Torwart Schröter seltener seine Klasse aufblitzen lassen. Nach 24 Minuten hatte man aber beim 10:12 einigermaßen den Anschluss wieder hergestellt. Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft, Härte war Trumpf. Kurz vor der Halbzeit riss der Reichenbacher Senedi Radosic Jörn Marks am Wurfarm herunter und kassierte dafür die Rote Karte. Den fälligen 7m verwandelteTimo Pfeiffer zum Pausenstand von 13:14.

Nach der sachlichen Ansprache von Trainer Breitenbacher wollte seine Mannschaft nach dem Seitenwechsel sofort den Ausgleich erzielen. Beim Stand von 17:19 sah Timo Pfeiffer in der 37. Minute ebenfalls Rot, was dieses Vorhaben natürlich zuerst mal in weite Ferne rücken ließ. Aber in der 40. Minute war es dann doch soweit, Daniel Jungel erzielte mit einer schönen Einzelleistung den 20:20 Gleichstand. Maxi Friessnig, der ein starkes Spiel ablieferte, gelang dann mit seinem 8. Treffer kurz darauf sogar die erstmalige Führung für die SGOU seit der 4. Spielminute. Danach trat Daniel Schaal und Kreisläufer Matthias Reiff ins Rampenlicht. Bis zur 46. Spielminute brachten diese beiden, unterstützt durch einen verwandelten Strafwurf von Immer Zhabeli, ihre Farben beim 26:22 angeblich auf die Siegerstraße. Aber die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und erzielten erneut den Anschluss zum 26:25. Jetzt stand der Sieg nochmals auf der Kippe. Nach dem 28:25 durch Daniel Jungel und Maxi Friessnig war es dann Daniel Schaal, der mit 3 blitzsauberen Toren aus dem rechten Rückraum die nie aufgebenden Reichenbacher beim 31:27 endgültig in die Knie zwang. Der Rest war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Fazit: Die Rot-Blauen mussten sich mächtig strecken, um diese 2 Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können. Aber das Breitzke-Team zeigte vor 300 begeisterten Zuschauern eine tolle Moral und ließ sich auch durch verschiedene „Mätzchen“ der Gäste nicht aus dem Konzept bringen.

SGOU: Schröter, Bader, Ewald (1), Losch (2), Schaal (6), Reiff (3), Friessnig (9),
Zhabeli (1/1), Azevedo, Jungel (2), Marks, Pfeiffer (3/2), Buck (4), Schulze.

Reichenbach: Bayer, Stockburger, Schulze (3), Roos (2), Bartl (1), Bösel, Strohmaier (2), Radosic (1), Mayr (1), Masching (1), Häußermann (4), Maile (3), Mäntele (8/5), Tonn (3)

7m: SGOU: 5/3 Zeitstrafen: SGOU: 4
Reichenbach: 6/5 Reichenbach: 5

SR: Loydl/Gäffner (SG Degmarn/Oedheim) hatten ein schweres Amt, lösten ihre Aufgabe aber konsequent
gek


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


RE: SG Ober-/Unterhausen : TV Reichenbach

#4 von Wielandstädter XL , 30.09.2012 19:57

Quelle: www.tvreichenbach-handball.de


Spielbericht 2. Spieltag SG Ober-/Unterhausen - TVR 31:29 (13:14)

TVR verliert erneut knapp – Harte Spielweise der Gastgeber zieht dem TVR den Zahn

Auch in seinem zweiten Saisonspiel musste der TVR eine äußerst knappe Niederlage hinnehmen. Nach einer starken Anfangsphase fehlte vor allem in der zweiten Halbzeitdie nötige Struktur um die Heimmannschaft nochmals in Bedrängnis zu bringen, so siegte die SG am Ende mit 31:29.

Der TVR startete stark in die Partie. Die Maßnahmen, die man sich gegen die offensive 3:2:1-Deckung der Gastgeber zurechtgelegt hatte griffen. Immer wieder kamen die Filstäler durch klare Spielhandlungen zu guten Torchancen und baute den Vorsprung bis zum 11:7 kontinuierlich aus. Doch in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit vertändelte man zu häufig vorschnell den Ball und ließ die Hausherren wieder herankommen. Anstatt also mit „komfortablen“ drei bis fünf Toren Vorsprung in die Pause, konnten die Hausherren bis auf 13:14 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit konnten die Reichenbacher dann eine Zeit lang den Vorsprung halten, ehe die SG beim 20:20 erstmals ausglich. Nun kamen einige Faktoren zusammen, die den Reichenbachern die Chance auf die ersten zwei Punkte verbauten. Das Oberhausener Publikum, das des Öfteren jeglichen Fairnessgedanken vermissen ließ, peitschte die Breitenbacher-Truppe nun lautstark nach vorne, die in der Defensive sehr aggressiv agierte. Dadurch ließen sich sowohl die TVR-Offensive, die es nun unstrukturiert mit der Brechstange versuchte, sowie das Schiedsrichtergespann teilweise beeinflussen. In der Defensive agierte man ebenfalls zu passiv und ließ die Rückraumschützen der SG unbedrängt abschließen, die allein in Hälfte zwei ca. 10 Tore markierten. Am Ende konnte man den Vier-Tore-Rückstand auf zwei Tore verkürzen, zu mehr reichte es an diesem Abend jedoch nicht.

Nach zwei – größtenteils – guten Partien steht die Truppe von Trainer Daniel Mayr leider weiter ohne Punkte da, kann sich jedoch zumindest teilweise damit trösten, dass man gegen zwei gestandene Württembergligamannschaften nah dran war die Punkte zu holen. Nun gilt es fokussiert weiterzuarbeiten um bald die ersten Punkte einzufahren. Erste Möglichkeit besteht am Mittwoch, wobei man gegen den TSV Deizisau erstmals klarer Außenseiter ist.

Es spielten: Nico Stockburger, Jonas Bayer; Timo Häußermann (4), Florian Mäntele (8/5), Marcel Schulze (3), Fabian Tonn (3), Christian Bartl (1), Heiner Mayr (1), Senedi Radosic (1), Patrick Bösel, Chauncey Strohmaier (2), Daniel Roos (2), Jochen Masching (1), Christoph Maile (3)


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

**
SG Ober-/Unterhausen-SG H2ku Herrenberg 2

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen