Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HSG Fischbach/Friedrichshafen- Bregenz Handball II

#1 von albrandfichte , 05.10.2012 11:13

Quelle: www.sg-fn.de

von Verena Löffler

Bezirksliga: HSG Friedrichshafen-Fischbach – Bregenz Handball II (Samstag, 20 Uhr). –

Die Euphorie nach dem überraschenden Sieg über den TV Langenargen ist in der Stimme von Trainer Ralf Becker immer noch deutlich zu hören. So einen „Sahnetag“ hofft sein Team nun auch gegen Bregenz zu erwischen. „Aber man kann nicht davon ausgehen, dass noch mal alles so glatt läuft“, sagt Becker. Was er meint, ist die Aufholjagd in der zweiten Halbzeit der vergangenen Woche. Zudem sind Alex Stehle (Fuß), Florian Knoblauch (Knie) und Martin Westerholt (Krankheit) angeschlagen und ihr Einsatz unsicher. Ein Hoffnungsschimmer am Firmament: Neuzugang Alexander Pfaffenroth wird wohl das erste Mal im HSG-Trikot auflaufen.

Die Gegner aus Österreich sind „die große Unbekannte der Lieg“, weiß der HSG-Coach. Denn die zweite Mannschaft des Erstligaclubs kommt mit einem ständig veränderten Kader. Die Mischung aus routinierten Ex-Profis und talentierte U-21-Spielern kann auf jeden Fall gefährlich werden, aber „es kommt drauf an, wer dabei ist. Manchmal kommt Bregenz mit sechs, manchmal mit zwölf Mann.“ Zusätzlich das Spiel erschweren wird beiden Teams wohl das Harzverbot im Berufschulzentrum. Trainer Ralf Becker setzt so oder so auf die Qualität seiner Bank und misst der Partie hohe Bedeutung bei: „Bregenz wird ein Gradmesser. Wenn wir das gewinnen, dann haben wir einiges richtig gemacht.“

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HSG Fischbach/Friedrichshafen- Bregenz Handball II

#2 von albrandfichte , 19.10.2012 15:53

Quelle: www.bregenz-handball.at

Herren2: HSG Friedrichshafen-Fischbach - Bregenz Handball2 21:20 (8:7)
Vergebene Siegchance in Friedrichshafen

Alleine die Höhe des Endergebnisses sagt schon recht viel über das aus, was die gut 100 Zuschauer im Friedrichshafener Berufsschulszentrum am Samstag zu sehen bekamen. Anstelle einer Bezirksliga-Spitzenpartie wurde ihnen dank des Harzverbots handballerisches Gemurkse präsentiert. Nachdem auch die Gastgeber die Harzfreiheit nicht gewohnt waren (sie mussten auf Grund ihrer belegten Heimhalle mit einem Ausweichquartier vorlieb nehmen) dominierten technische Fehler die Partie. Da passte es gut ins Bild, dass die U20-Partie in Wien, private Verpflichtungen und Verletzungen den Bregenzer Kader auf 9 einsatzbereite Spieler reduzierte. Sebi Manhart bestand den Fitnesstest beim Aufwärmen nicht …

Für die ersten jeweils 4 Tore brauchten die beiden Teams dann auch gut 20 Spielminuten: Distanzwürfe waren kaum möglich, der Rest wurde entweder von den Deckungen unterbunden oder wurde Beute der beiden Torhüter. Vor allem Geri Nagele auf Bregenzer Seite bot wieder eine sehr starke Leistung.

Nach dem Seitenwechsel schien es, als würden die Bregenzer das Spiel in den Griff bekommen. Langsam, still und heimlich konnten sie ihren Vorsprung auf 3 Tore (14:17) ausbauen. Mit ein Grund dafür war, dass mit Markus Schöberl einer der beiden Rückraumwerfer der Gastgeber mit einer Knöchelverletzung ausschied (Gute Besserung!!). Das Kräfteverhältnis wurde allerdings wieder gedreht, nachdem Martin Amann in der 54. Minute mit einer absolut unberechtigten Zeitstrafe (wurde manngedeckt und lief langsam mit erhobenen Händen in Richtung gegnerisches Tor), die zugleich seine dritte war, vom Feld musste. Die Bregenzer konnten in der Folge bis 19:20 einen knappen Vorsprung behaupten. In der Schlussphase mussten sie in Unterzahl (Tom Berger 90 Sekunden vor Spielende - Strafenverhältnis in einer sehr fair geführten Partie insgesamt 8:3 aus Bregenzer Sicht) diesen dann doch noch hergeben, der letzte Angriffsversuch brachte 10 Sekunden vor Spielende leider nichts Zählbares mehr.



HSG Friedrichshafen-Fischbach - Bregenz Handball2 21:20 (8:7)

Nagele; Wassel 1, Berger 3, S. Manhart, Stockreiter 1, Steinwender, Klement 4, Amann 5/3, Wagner, Sonnweber 6

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HSG Fischbach/Friedrichshafen- Bregenz Handball II

#3 von albrandfichte , 19.10.2012 15:55

Quelle: www.sg-fn.de

Bezirksliga: HSG Friedrichshafen-Fischbach – Bregenz Handball II 21:20 (8:7). –

Kurz vor Schluss missglückte die Schussfalle der Bregenzer und Martin Westerholt warf ein Tor wie aus dem Lehrbuch. Der Allrounder traf von der Linksaußenposition oben in den Torwinkel zum 21:20-Siegtreffer. Als Trainer Ralf Becker dann am Sonntagabend erfuhr, dass die HSG nach dem zweiten Überraschungserfolg in Serie Tabellenführer sei, konnte er es selbst kaum glauben. Aber es ist wahr: Die Häfler sind mit zwei Unentschieden und zwei Siegen das einzige noch ungeschlagene Team in der Bezirksliga.

Der Weg an die Tabellenspitze war aber keinesfalls eine Augenweide: „Es war ein insgesamt schlechtes Spiel auf beiden Seiten“, kommentierte Becker die Partie am Samstagabend. Das Harzverbot habe beide Teams hart getroffen. Vor allem die Bregenzer Wurfgewalt aus der zweiten Reihe ließ zu wünschen übrig. Zudem waren beide Bänke nur schwach besetzt. Florian Knoblauch auf Seiten der Hausherren konnte nur zum Siebenmeterwerfen eingesetzt werden. Youngster Markus Schöberl knickte in der ersten Hälfte gefährlich um und musste den Rest der Partie vom Spielfeldrand aus verfolgen. Auf der Gästebank sah es auch nicht besser aus. Der starke Spielertrainer plagte sich bisweilen mit einem Bandscheibenvorfall und Bregenz brachte ohnehin nur drei Auswechselspieler mit. Gerade in der Schlussphase wurden die konditionellen Mängel auf beiden Seiten deutlich. Technische Fehler und eklatante Fehlwürfe bestimmten die Partie. Entscheidend für den knappen Sieg war nach Ralf Becker die kurze Deckung gegen zwei Akteure der Gäste: „Als einer von Bregenz Besten dann auch noch die Rote Karte bekommen hat, ist nicht mehr viel zusammengelaufen. Das hat uns den Erfolg gebracht.“ Mit der Tabellenführung im Rücken ließen die Häfler den Abend nach dem ersten Heimspieltag gemütlich ausklingen.

Aufstellung HSG: Robakowski; Westerholt (3), Baumann (3), Oschwald, Weisner, Schöberl (3), Knoblauch, Winghardt (7), K. Stehle (3), Gmünder (1), Pfaffenroth (1).

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
HSG Friedrichshafen/Fischbach-TS Dornbirn

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen