Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HSG Winzingen/Wißgoldingen-TV Gerhausen

#1 von albrandfichte , 29.09.2012 11:42

Quelle: www.tv-winzingen.de

Vorschau Männer 1:

Am kommenden Sonntag spielt die HSG Winzingen/ Wißgoldingen wieder in der heimischen Lautertalhalle. Gegner ist um 17 Uhr der TV Gerhausen. Gerhausen ist gut in die Saison gestartet. Zwei knappe Siege gegen Vöhringen und Bad Saulgau stehen auf der Habenseite. Die letzte Saison schlossen die Gäste als Vierter ab und wollen in diesem Jahr möglichst noch weiter vorne stehen. Es kommt also schon wieder ein ganz dicker Brocken auf die HSG zu. Ein besonderes Augenmerk gilt hierbei der rechten Angriffsseite des TV Gerhausen. Mit Daniel Bux spielt dort einer der torgefährlichsten Spieler dieser Liga.Für die Trainer der HSG, Marc Neher und Jochen Keller wird es wichtig sein, mit ihren Spielern die beiden Auftaktniederlagen richtig zu verarbeiten, um mit freiem Kopf in diese Partie starten zu können. Vor allem im Angriff hat das Team noch viel Luft nach oben. 22 Gegentore im letzten Spiel sind durchaus akzeptabel. Jedoch im Konterspiel fehlt Winzingen/ Wißgoldingen im Moment die Durchschlagskraft. Zu wenig Kapital wird aus der aggressiven Deckung geschlagen. Daran gilt es für die Trainer und die Mannschaft zu arbeiten. Wenn dies gelingt und wenn die Einstellung dieselbe ist wie in den ersten beiden Spielen, dann sollte den ersten Punkten der Saison nichts im Weg stehen.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HSG Winzingen/Wißgoldingen-TV Gerhausen

#2 von albrandfichte , 01.10.2012 09:59

Quelle: Südwestpresse/Ulm

Bei der 32:35-Niederlage von Ligakonkurrent TV Gerhausen bei der HSG Winzingen leistete man sich eine Tiefschlafphase von nur zehn Minuten. Während die erste Hälfte mit 16:14 dank einer stabilen Abwehr dem TVG gehörte, führte der anschließende Blackout der Gäste nicht nur zum Verlust der Führung, sondern auch die Wende. Schnell zogen die starken Winzinger auf 22:16 davon. Mehr als die Chance, bis auf ein Tor an die Gastgeber heranzukommen, war für den TVG von da an nicht mehr drin.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HSG Winzingen/Wißgoldingen-TV Gerhausen

#3 von albrandfichte , 02.10.2012 10:28

35:32 – Der Kampf wird am Ende belohnt

Handball, Landesliga

Die HSG Winzingen/Wißgoldingen bot gegen den TV Gerhausen eine starke kämpferische Leistung. Die HSG siegte mit 35:32 (14:16) und konnte so den ersten Sieg feiern.
Wie schon in den vergangenen Partien trafen zwei ebenbürdige Gegner aufeinander. Dies zeigte sich auch im Verlauf der ersten Halbzeit. Es dauerte bis zur 20. Minute, ehe sich Gerhausen einen Drei-Tore-Vorsprung erspielen konnte. Nach einem 10:10-Zwischenstand gelang es dem Gast auf 13:10 zu erhöhen. Bis zur Pause gaben sie die Führung nicht mehr ab, so dass beim Stande von 14:16 die Seiten gewechselt wurden.
In der Pause schworen die Trainer Neher und Keller ihre Jungs nochmal ein. Die HSG kam besser aus der Kabine und konnte den Rückstand schnell aufholen. Beim 22:18 zeigte die Anzeigetafel erstmals einen deutlicheren Vorsprung für die Heimmannschaft. Allen voran Benny Heilig mit elf Feldtoren und der vom Siebenmeterpunkt eiskalte Dangelmaier sorgten dafür, dass in diesem Spiel nichts mehr anbrennen sollte. Zwar kam Gerhausen zwischenzeitlich nochmals auf zwei Tore heran, doch die HSG behielt die Nerven.
HSG: Gresser, Wirtl – B. Heilig (11), N. Heilig (3), Dangelmaier (10/8), Brühl (4), Jentsch (3), J. De Pompa (1), P. De Pompa (2), Corces (1), Helmer, Fischer, Schmid
© Gmünder Tagespost 01.10.2012

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
HSG Winzingen-Wißgoldingen - BW Feldkirch

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen