Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TSV Wolfschlugen-TV Plochingen

#1 von albrandfichte , 19.09.2012 11:52

Quelle-tvp-handball.net

Auch im dritten Saisonspiel erwartet unsere Jungs ein Top-Team der Liga, wenn man am Sonntag um 17 Uhr beim TSV Wolfschlugen antritt. Die Gastgeber sind mit zwei Siegen optimal in die Saison gestartet und werden sicherlich alles daran setzen, in eigener Halle den dritten Sieg einzufahren. Damit es mit dem ersten TVP-Erfolg klappt, bedarf es also einer deutlichen Steigerung. Routinier L. Goga fällt leider weiterhin aus, ansonsten müsste die komplette Truppe auflaufen können.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Wolfschlugen-TV Plochingen

#2 von albrandfichte , 25.09.2012 14:32

Quelle: www.tvp-hanball.net

TSV Wolfschlugen - TVP 26:21 (11:8)

TVP weiter punktlos!

Der TVP wartet auch nach dem dritten Saisonspiel auf die ersten Punkte. Ähnlich wie in den Begegnungen zuvor, scheiterte man eher an sich selbst als am Gegner. Wobei es zunächst gut für Blau-weiß aussah und man die ersten 25 Minuten die bessere Mannschaft war. Die Defensive arbeitete gut und vorne erarbeitete man sich zahlreiche Chancen. Schwachpunkt war aber erneut die Trefferquote und man verwarf in den ersten 30 Minuten bereits elf Bälle. Dies nutzen die Gastgeber und zogen von 8:7 zum Pausenstand von 11:8 davon. Diesen Vorsprung erhöhte der TSV nach dem Wechsel bald auf 15:10. Als unsere Jungs dann beim 22:20 wieder in Schlagdistanz waren, verpasste man einige „big points“, was die Hausherren konsequent bestraften und mit drei Treffern in Folge zum 25:20 für die Vorentscheidung sorgten. Auch wenn die „Hexenbanner“ in Hälfte zwei tatkräftige Unterstützung der beiden „Unparteiischen“ hatten, musste man sich im Lager des TVP eingestehen, dass man mit insgesamt 17 Fehlwürfen und 17 technischen Fehlern kein Spiel gewinnen kann..

Der TVP: Holl, Schwarz; Munz (1), Goga (4/2), Traub, Negwer (2), Hutter (1), Kübler, Wiederstein (5/1),
J. Neusser (1), M. Neusser (2), Kugler (5), Ulbrich.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Wolfschlugen-TV Plochingen

#3 von albrandfichte , 25.09.2012 15:18

Quelle: www.tsv-wolfschlugen.de/handball/

Das nächste Nachbarschaftsduell steht an
TSV Wolfschlugen gegen TV Plochingen

Sonntag, den 23.09.2012 um 17.00 Uhr
Sporthalle Wolfschlugen im Sportzentrum

Nicht selten geht es auch gegen Plochingen so ruppig zur Sache. Archivfoto: Christoph Balz

An diesem Wochenende hat nur das Württembergligateam des TSV Wolf-schlugen am Sonntagabend um 17.00 Uhr ein Heimspiel gegen den Nachbarn TV Plochingen. Die Voraussetzungen könnten unterschiedlicher nicht sein, denn die „Hexabanner“ starteten mit 4:0 Punkten und der Gast aus Plochingen mit 0:4 Punkten.
Am Sonntag wartet auf den TSV Wolfschlugen erneut ein Nachbarschaftsduell in der Württembergliga gegen den bisher recht unglücklich gestarteten TV Plochingen, der bisher zwei knappe Niederlagen einstecken musste. Gegen die HSG Langenau-Elchingen und den TSV Blaustein, die zu den Favoriten zählen. Schon immer hatten die Partien Wolfschlugen gegen Plochingen einiges an Brisanz, sodass ein umkämpftes Spiel zu erwarten ist. Sicher ist der TV Plochingen mit dem neuen Trainer Jens Geiselhardt weit stärker einzuschätzen als die bisherigen Ergebnisse. Besonders hervorzuheben sind die Torhüter Marco Schwarz und Thomas Holl, die beide vom HC Werna gekommen sind. Gefahr droht aber auch von Ulbrich, Kübler, Hutter und den Gebrüder Neusser. Zudem verfügt Plochingen mit Wiederstein über einen überragenden Kreisläufer. Sicher wird der Gast mit aller Macht versuchen die ersten Punkte in Wolfschlugen zu ergattern.

Die „Hexabanner“ sind sehr stark in die Saison gestartet und wollen diese Erfolgsserie auch unbedingt fortsetzen, wozu die Voraussetzungen auch gegeben sind, denn lediglich Fabian Sokele mit seiner Schulterverletzung wird zu ersetzen sein und hinter Tobi Schmieder steht wegen Erkrankung ein Fragezeichen. Trainer Lars Schwend wird sicher die eingeschlagene Taktik und Linie weiter fortsetzen. Mit einer aggressiven Abwehr und einem schnellen Angriffsspiel. Die Mannschaft ist gestärkt, auch aufgrund der voll integrierten Neuzugänge, die schon fester Bestandteil des Teams sind. Da die Woche über doch einige TSV Akteure fehlten war die Trainingseffektivität nicht optimal. Ganz sicher wird die Tagesform und die Nervosität mit entscheidend sein. Wolfschlugen sollte die Euphorie und die bisherige Stabilität nutzen, um auch gegen Plochingen eine positive Vorstellung zu zeigen.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Wolfschlugen-TV Plochingen

#4 von albrandfichte , 26.09.2012 09:43

Quelle: www.tsv-wolfschlugen.de/handball/

TSV Wolfschlugen landet dritten Erfolg in der noch jungen Saison
Wolfschluger Nachbarschaftssieg gegen den TV Plochingen mit 26:21 Toren


Archivfoto: Christoph Massong

In einem richtig zerfahrenen Nachbarschaftsduell kommt der TSV Wolfschlugen zu einem am Ende verdienten 26:21 Heimsieg gegen den TV Plochingen. Die Partie war sehr umkämpft und beide Teams kamen nur langsam in Fahrt. Viele Fouls prägten diese Begegnung, wodurch die erfahrenen Schiedsrichter voll gefordert waren, aber souverän ihre Linie durchzogen. Die Gäste waren in Bestbesetzung angetreten, auch mit dem lange verletzten Ladislav Goga. Nach der erkämpften Führung zeigten die „Hexabanner“ ihre souveräne Spielweise. Den Vorsprung verteidigte Wolfschlugen mit guter Abwehr, einem starken Torhüter Benny Hauptvogel, sowie einer konsequenten Angriffsleistung. Trainer Lars Schwend hatte sein Team gut auf den Gegner eingestellt. Die „Rot-Weißen“ konnten ihr Punktekonto damit auf 6:0 erhöhen und stehen damit in der Spitzengruppe zusammen mit dem TSV Zizishausen, dem TSV Deizisau und dem TSV Blaustein.

Der TV Plochingen startete sehr gut in diese Partie und konnte zweimal durch den agilen Marco Kugler in Führung gehen, ehe Marc Sailer ausgleichen konnte und Henning Richter seine Farben mit 3:2 in Front warf. Es häuften sich dann die Fehler bei beiden Teams, sodass nach 15 Minuten erst ein 5:5 Zwischenstand auf der Anzeigentafel leuchtete. Plochingen ging kurzzeitig mit 5:6 durch Negwer in Führung. Die „Hexabanenr“ ließen aber drei Tore folgen, durch einen verwandelten Strafwurf von Marcel Rieger und zwei schönen Toren durch Christoph Massong zur 8:6 Führung nach 24 Minuten. Zwar gelang Sascha Hutter der Anschluss beim 8:7, doch Wolfschlugen sorgte mit drei weiteren Treffern durch Tobi Schmieder, Bene Rapp und Massong zur 11:7 Führung kurz vor der Pause. Danach nahmen beide Trainer ihre Auszeiten in dieser doch recht zähen Handballpartie und buchstäblich mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Marco Neusser mit seinem Unterhandwurf zum 11:8 Pausenstand für den TSV Wolfschlugen.

Die zweite Spielhälfte sollte dann doch etwas schneller und auch torreicher werden, sodass die Spannung dann zunahm. Beim 14:9 Zwischenstand durch Rapp und Richter war dann der TSV Vorsprung erstmals auf fünf Tore angewachsen. Doch die Gäste kämpften munter weiter und so gelang dann dem besser ins Spiel kommenden Youngster Fabian Wiederstein der 15:12 Zwischenstand nach 37 Spielminuten. Es kam etwas mehr Abwechslung in die Partie, aber die Wolfschlugener Führung hatte weiter Bestand. Auch beim 19:14 oder beim 20:16 durch einen Richter-Treffer, aber noch waren über 12 Minuten zu spielen. Mit einer Auszeit wollte Trainer Geiselhart seine Mannen nochmals für den Schlussspurt ausrichten. Michael Klimmer aber sorgte mit seinen Kontertreffern für klare Verhältnisse beim 22:18. Noch gab sich der TVP nicht geschlagen, weil Jochen Neusser und Wiederstein ihre Fans beim 22:20 nochmals hoffen ließen, ehe dann die „Hexabanner“ durch eine gute Abwehr und starken Torhütern und sicher verwerteten Torchancen zum 25:20 Zwischenresultat erhöhten. Schließlich trafen Hutter und Rieger zum Endstand von 26:21 für das Heimteam. Damit waren zwei weitere Punkte für Wolfschlugen verdient unter Dach und Fach gebracht.

Der TV Plochingen kämpfte zwar und ließ sich nie hängen, aber das Team von Lars Schwend war einfach etwas besser und auch kampfstärker, sodass der Erfolg auch in dieser Höhe in Ordnung geht.

TSV Wolfschlugen gegen TV Plochingen ( 11:8 ) 26:21

Mannschaftsaufstellungen:

TSV Wolfschlugen: Marc Sailer (1), Henning Richter (3), Benedikt Rapp (3), Christoph Massong (5), Marcel Rieger (7/5), Manuel Lunz (TW),Samuel Kurz , Jannik Lorenz (2), Tobias Schmieder (2), Michael Klimmer (3), Florian Falk Benny Hauptvogel(TW),Dominik Merkle n.e.,Steffen Stoll n.e.Tobias Funk n.e.;

Trainer: Lars Schwend

TV Plochingen: Joshua Munz (1), Ladislav Goga (4/2), Sven Traub, Johannes Negwer (2), Sascha Hutter (1), David Kübler, Fabian Wiederstein (5/1), Marco Schwarz (TW), Jochen Neusser (1), Marco Neusser (2), Marco Kugler (5), Dennis Ulbrich, Thomas Holl (TW)

Trainer: Jens Geiselhart

Schiedsichter: Wolfgang Heinz / Günter Hock ( Waiblingen )

Zuschauer: ca. 470

Verwarnungen: TSV Wolfschlugen ( Rapp, Sailer, Falk )

TV Plochingen ( Munz, M.Neusser, Kugler, MV Geiselha

Zeitstrafen: TSV Wolfschlugen (4)

( Rapp, Schmieder und Richter 2 mal )

TV Plochingen ( 6)

( Goga, Hutter, J.Neusser, M.Neusser, Ulbrich, MV Geiselhart )

Siebenmeter: TSV Wolfschlugen ( 6/5)

( Rieger trifft 5 mal und scheitert an Holl )

TV Plochingen ( 5/3)

( Goga trifft 2 mal und scheitert am Pfosten,

Wiederstein trifft 1 mal und scheitert an Hauptvogel)

Wos

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
TSV Wolfschlugen-HC Wernau

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen