Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HC Lustenau - BW Feldkirch

#1 von albrandfichte , 23.03.2012 11:38

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Derby zum Saisonabschluss!

Feldkirch gastiert in Lustenau

Im letzten Spiel der heurigen Landesligasaison gastieren die Herren vom HC MGT BW Feldkirch im Rahmen des Vorarlberger Derbies beim HC Lustenau. Für Feldkirch ist nach der Niederlage gegen Steinheim zwar der Aufstiegstraum geplatzt, jedoch wollen Manuel Brunner & Co. im letzten Spiel mit einem Sieg Platz 3 im Endklassement behaupten. Für Lustenau geht es um deutlich mehr: die Mannschaft um den Ex-Feldkircher Christoph Fulterer rangiert zurzeit auf einem Abstiegsplatz - mit einem Sieg über Feldkirch wären die Relegationsspiele möglich. Dazu muss jedoch parallel dazu Brenz gegen Ehingen verlieren - also sehr viel Rechnerei.


Feldkirch wird wie so oft in dieser Saison nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen können. Neben dem Langzeitverletzten Hanens Khüny stehen mit Spielertrainer Bernhard Grissmann (Daumenbruch) und Burki Veit (beruflich verhindert) zwei wichtige Stützen nicht zur Verfügung. Trotzdem wollen sich die Montfortstädter mit einer guten Leistung aus der heurigen Saison verabschieden. Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sich einige Feldkircher Fans in die Halle verrirren würden. Spielbeginn ist am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr.





22. Runde Landesliga Staffel 4

HC Lustenau - HC MGT BW Feldkirch

Gymnasiumhalle, Lustenau


Datum: Sonntag, 25.03.2012

Spielbeginn: 17.00 Uhr

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HC Lustenau - BW Feldkirch

#2 von albrandfichte , 26.03.2012 11:32

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Remis im Derby!

Punkteteilung in Lustenau



Ein kampfbetontes Spiel erlebten die knapp 300 Zuschauerinnen am gestrigen Sonntag. Die Ländle-Rivalen Lustenau und Feldkirch schenkten sich nichts und das Derby blieb nahezu über die gesamte Spielzeit spannend. Flo Hintringer mit 6 sowie Daniel Mayer, Stefan König und Alexander Nessler (je 5) waren dabei die erfolgreichsten Torschützen ihrer Teams.


Der Beginn verlief aus Sicht der Montfortstädter vielversprechend: die Abwehr war hellwach und im Angriff wurde schön kombiniert - so stand es schnell 2:5 und 3:7 aus Sicht der Feldkircher. Feldkirch blieb stets in Führung, doch schwache Abschlüsse und unnötige Zeitstrafen führten dazu, dass die Lustenauer beim Stand von 13:14 wieder auf ein Tor herankamen. Bis zur Halbzeitsirene erzielten die Blau-Weissen noch einen Treffer und gingen mit 13:15 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel lief zunächst gar nichts: Lustenau nutzte diese Schwächephase der Feldkircher aus und glich schnell zum 16:16 aus. Feldkirch legte jedoch wieder vor: speziell Valentin Büchele spielte in dieser Phase mit seinen Gegenspielern regelrecht Katz und Maus und stellte mit zwei schönen Treffern auf 18:21. Eine kleine Vorentscheidung schien gefallen, da die Feldkircher die drei-Tore-Führung bis zum 20:23 halten konnten. Die Schlussphase war jedoch hektisch: im Angriff spielten Christoph Hintringer & Co. jetzt zu hastisch und scheiterten immer wieder aus schlechten Wurfpositionen am Lustenauer Schlussmann. Im Gegenzug erzielten die Gastgeber einfache Treffer und glichen eine halbe Minute vor Schluss zum 24:24 aus. Feldkirch bekam zudem eine sehr fragewürdige Zweiminutenstrafe und Lustenaus Trainer Horst Mandl schickte anstelle des Torhüters den siebten Feldspieler aufs Parkett. Den Textilstädtern sollte jedoch kein Treffer mehr gelingen, da Alex Hintringer den letzten Wurf abwehren konnte und im Gegenzug beinahe noch den Siegestreffer gesetzt hätte - zu seinem Pech verfehlte sein Abwurf das Tor nur knapp.


Durch diesen Sieg schliessen die Feldkircher die heurige Saison mit dem dritten Tabellenplatz ab, Lustenau muss sich als Drittletzter in die Bezirksliga verabschieden. Die Feldkircher Herren möchten sich an dieser Stelle nochmals für die Unterstützung aller Fans, Betreuer, Sponsoren und sonstiger Anhänger bedanken, die zum Erreichen des dritten Platzes beigetragen haben. DANKE!!


Wie die Mannschaft nächstes Jahr aussehen wird, ist momentan noch etwas unklar. Obwohl einige Spieler ihre Zuage bereits gegeben haben, gibt es nach wie vor viele Fragezeichen. Ebenso hinter dem Trainerduo Grissmann / Satzinger - hier sollte sich in den nächsten beiden Wochen entscheiden, wie es weitergeht. Bis dahin wird viel im Hintergrund gearbeitet, um auch im nächsten Jahr wieder (ganz) vorne mitspielen zu können.




22. Runde Landesliga Staffel 4

HC Lustenau - HC MGT BW Feldkirch 24:24 (13:15)

Gymnasiumshalle, Lustenau


ZS: 300


HC Lustenau: Kohler, Bösch R.; Mayer 5, König 5, Hollenstein, Holzer, Bösch K., Andersag 3, Fulterer 4, Maux 1, Nessler 5/3, Schneider, Hagen 1, Bösl.


HC MGT BW Feldkirch: Hintringer A., Hämmerle; Obradovic, Xhemaj 1, Büchele 3, Franz 5/1, Hintringer Chr., Kutluana 2, Hintringer F. 6/2, Erlacher 5, Brunner 2.


SR: Ascher/Miktic (SG Schorndorf)


Links

Endtabelle Landesliga Staffel 4

HC Lustenau

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
HC Lustenau-TSV Bartenbach

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen