Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TSV Zizishausen-TV Plochingen

#1 von albrandfichte , 01.03.2012 09:19

Quelle: www.tvp-handball.net

Vorschau: TSV Zizishausen - TV Plochingen

Eine schwere Auswärtsaufgabe erwartet unseren TVP am kommenden Sonntag, wenn man um 17 Uhr in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle auf den TSV Zizishausen trifft.

Die Gastgeber spielen als Aufsteiger eine starke Saison und belegen derzeit mit 25:19 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Vor allem der Angriff der Schützlinge von Trainer-Fuchs Oprea weiß durch hohes Tempo und sichereres Kombinationsspiel zu gefallen. Die blau-weiße Defensivabteilung, die gegen Ostfildern über weite Strecken überzeugen konnte, wird also Schwerstarbeit verrichten müssen. Der Last-Second-Sieg gegen Ostfildern muss und wird unseren Jungs aber das nötige Selbstvertrauen geben, um mit breiter Brust und maximalen Siegeswillen nach Nürtingen zu reisen.

Im Hinspiel in Plochingen konnten die „Schnaken“ zustechen und entführten beim 32:34-Sieg beide Punkte. Im TVP-Lager sinnt man also auf Revanche und wird vor allem alles daran setzen, weitere Punkte im Kampf um den Klassenverbleib zu sammeln. Weiterhin ausfallen wird Marko Neusser (Nasenbeinbruch).

Spieler und Trainer hoffen natürlich auf viele mitreis(s)ende TVP-Fans, die dem Team den Rücken stärken und wie zuletzt gegen Ostfildern als achter Mann agieren.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Zizishausen-TV Plochingen

#2 von albrandfichte , 01.03.2012 09:21

Quelle: www.tsv-zizis.de

In der Württembergliga empfangen die Zizishäuser den TV Plochingen, der noch mitten im Abstiegskampf steckt. Zwar behielt der TV im Keller- und Abstiegsderby gegen die HSG Ostfildern am vergangenen Wochenende mit 29:28 knapp die Oberhand, aber noch ist man noch nicht aller Sorgen ledig, Zumindest scheint sich damit die kurzfristige Trennung vom Trainer-Urgestein Volker Greiner gelohnt zu haben. Die Zizishäuser sind aber keinesfalls gewillt den Plochingern Schützenhilfe zu leisten und werden alles daran setzen dieses Heimspiel zu gewinnen. Im Hinspiel behielten die Schnaken nach einer starken Partie mit 34:32 die Oberhand – nur mit hundertprozentiger Einstellung und Leistung werden die Punkte auch diesmal in Zizishausen bleiben.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Zizishausen-TV Plochingen

#3 von albrandfichte , 05.03.2012 11:28

Quelle: www.tsv-zizis.de

Einseitiges Derby

TSV Zizishausen – TV Plochingen 39:25 (21:14)

Unerwartet klar dominierte der TSV Zizishausen das Lokalderby in der Württembergliga gegen den TV Plochingen und siegte überaus deutlich mit 39:25 (21:14). Bei den Gästen war kaum so etwas wie Abstiegskampf zu spüren, die Euphorie nach dem Last-Second-Sieg gegen Ostfildern scheinbar schon wieder verflogen.

Der TV Plochingen ging mit 1:0 (3.) in Front durch Julian Heimsch, der in der ersten Viertelstunde mit vier Treffern Aktivposten seines Teams war. Auf Seiten der Gastgeber brillierte einmal mehr Georgios Chatziegietim, der von seinen Mitspielern immer wieder glänzend am Kreis in Szene gesetzt wurde. Mit seinen vier Treffern trug er den Löwenanteil zur 5:2-Führung (8.) bei. Da auch Julian Baum und Mark Reinl im Rückraum einige Freiheiten hatten und von der gegnerischen Deckung kaum attackiert wurden, zog der TSV weiter auf 9:5 (14.) davon. Nachdem Max Geißler dann mit einem Konter auf 10:5 erhöht hatte, gab es für das Plochinger Trainergespann Reiner Hauff und Tobias Schmid nach einer knappen Viertelstunde Gesprächsbedarf.

Nach der Auszeit trafen erneut Baum und Reinl zum 12:6 (16.), doch diesen Abstand hielten die Gäste nun konstant. Die Zizishäuser gingen in der Abwehr nicht mit letzter Konsequenz zur Sache, riskierten keine Zeitstrafen und Strafwürfe und verließen sich ganz auf ihre Offensivstärke. Chatzigietim war weiterhin nicht zu stoppen, traf dabei zweimal mit dem Rücken zum Tor. Niklas Minsch erhöhte mit einem seiner unwiderstehlichen Antritte auf 19:11 (26.), und zur Pause führten die Schnaken klar mit 21:14.

Mit dem ersten Strafwurf der Partie baute Zeljo Klaric den Vorsprung erneut auf 22:14 (32.) aus, doch bei den Gästen entdeckte Heimsch seine Shooter-Qualitäten wieder. Plochingen blieb bis zum 27:21 (42.) durch Bastian Schüder noch in Sichtweite, brachte sich dann aber selbst aus dem Tritt. Nach fünf Zeitstrafen, teilweise wegen Reklamierens, spielte der TV nun fast ständig in Unterzahl. Die Schnaken nutzen diesen Vorteil konsequent und zogen mit neun Treffern in Folge gegen die völlig demoralisierten Gäste auf 36:21 (53.) davon. Trainer Vasile Oprea hatte seine Hauptstützen Chatzigietim, Baum und Reinl zwischenzeitlich schon auf die Bank beordert und gab so allen Spielern Einsatzzeiten, der spielerischen Überlegenheit der Hausherren tat dies keinen Abbruch. Patrick Renner-Slis und Marc Hauber trafen noch zum 39:24 (58.), nur der 40.Treffer blieb den Schnaken am Ende doch verwehrt.

TSV Zizishausen: Fromhold, Goldfuß; Schorr (3), Geißler (4), Chatzigietim (8), Wurster (1), Baum (5), Reinl (5), Renner-Slis (2), Klaric (4/3), Müller (1), Minsch (4), Hauber (2).

TV Plochingen: Spiller, Stockburger; Gula (1), Heimsch (8), Kübler (1), Hermann (1), Neusser (1), Schüder (5), Häußermann (3), Strohmaier (1), Kugler (2), Zimmermann (2).

Schiedsrichter: Streich / Gabriel (TV Asperg)

7m: Zizishausen 3/3 – Plochingen -/-

Zeitstrafen: Zizishausen 1 – Plochingen 6

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSV Zizishausen-TV Plochingen

#4 von albrandfichte , 06.03.2012 07:56

Quelle: www.tvp-handball.net

TSV Zizishausen - TV Plochingen 39:25 (21:14)

Ohne Fleiß kein Preis!
Im Auswärtsspiel beim TSV Zizishausen war die TVP-Welt nur bis zum 0:1 in Ordnung, welches die einzige Führung im gesamten Spiel sein sollte. Was danach kam, war alles andere als das, was man sich vorgenommen hatte. Die Defensivabteilung agierte viel zu passiv und brav, so dass der Angriff des Aufsteigers zu vielen einfachen Treffern kam. Die Rückraumakteure wurden so gut wie gar nicht angegangen, der Kreisläufer wurde eher mit Streicheleinheiten als mit Abwehraktionen bedacht.
Der TVP-Angriff zeigte sich zunächst noch recht gefällig und 14 Treffer zur Pause waren nicht optimal, aber doch für ein Auswärtsspiel in Ordnung. Angesicht der bereits 21 Gegentreffer, die man in Halbzeit eins kassierte, war die Anzahl der eigenen Tore aber eher zweitrangig. Auch nach dem Wechsel zeigte sich nicht das erhoffte Aufbäumen seitens Blau-Weiß. Die Abwehr behielt den passiven Trott bei, im Offensivbereich steigerte sich lediglich die Fehlerquote. So musste man sich eingestehen, zu keinem Zeitpunkt der Partie echte Chancen gehabt zu haben und mit 39:25 die höchste Saisonniederlage hinnehmen.



Der TVP: Spiller, Stockburger; Gula (1), Heimsch (8), Kübler (1), Hermann (1), J. Neusser (1), Schüder (5), Häußermann (3), Strohmaier (1), Kugler (2), Zimmermann (2).



Vorschau:

Viel Zeit zur Spielanalyse bleibt unserem Team nicht, denn bereits am Donnerstag 08.03.12 steht die nächste Aufgabe an. Um 20.30 Uhr empfängt unser TVP den Ligaprimus MTG Wangen in der Schafhausäckerhalle. Der Spitzenreiter ist natürlich klarer Favorit, allerdings haben Spiele unter der Woche oftmals eigene Gesetze. Wangen hat zwar beeindruckende 39:3 Punkte auf dem Konto, zeigte sich aber zuletzt weniger souverän als noch in der Hinrunde. Krempeln die TVP-Akteure ihre Ärmel hoch und entdecken ihr Kämpferherz wieder, ist man gegen den Meisterschaftsanwärter sicher nicht ohne Chance.


Am Sonntag folgt dann ein weiteres Heimspiel, wenn der Tabellendritte aus Weilstetten um 17.00 Uhr seine Visitenkarte in der Schafhausäckerhalle abgibt.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
TSV Zizishausen - TG Nürtingen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen