Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TG Biberach - SC Lehr

#1 von Wielandstädter XL , 26.02.2012 21:10

Quelle: www.handball-tgbiberach.de

Dramatisches Spiel in der PG-Halle

In einem spannenden Spiel konnte die TG am Samstagabend gegen den SC Lehr knapp mit 30:29 gewinnen. Obwohl die TG nahezu komplett antreten konnte, machten die Gäste mit einer körperlich starken Mannschaft mehr Mühe als erwartet. Am Ende konnte die TG mit großem kämpferischen Einsatz und etwas Glück doch noch beide Punkte einfahren.

Die Krankenliste der TG leerte sich zum Glück noch bis Samstag, so dass Alexander Bruckmaier, Konstantin Giese, Florian Kraft und Simon Kruse doch mitspielen konnten, nur Simon Krais war berufsbedingt nicht dabei.

Die TG hatte Anspiel und ging gleich durch ein Tor von Konstantin Giese mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. In der 7.Minute gelang Tobias Baumgart mit einem Dreher von Linksaußen ein schönes Tor zum 5:4 für Biberach. Danach ging das Spiel hin und her, allerdings lag Lehr meist ein oder zwei Tore vorn. In der 26. Minute konnte Stefan Nowack den 15:15-Ausgleich erzielen und zwei Minuten danach traf Dominic Ellek bei einem Tempogegenstoß zur 17:16-Führung für die TG. Mit 18:17 für Biberach ging es in die Halbzeitpause.



Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Die TG konnte zunächst einen zwei-Tore-Vorsprung erzielen, doch Lehr schlug zurück. Insgesamt wurde das Spiel etwas ruppiger, so dass immer wieder Spieler beider Mannschaften mit einer Zwei-Minuten-Zeitstrafe auf die Bank mussten. In der 51. Minute löste Lukas Fimpel die 3:3-Formation auf, ging vom Rückraum an den Kreis, wurde prompt angespielt und traf so zum 27:25 für die TG. Danach erhielt der erste Lehrer Spieler nach seiner dritten Zwei-Minuten-Zeitstrafe die rote Karte und musste das Spielfeld verlassen.
Timo Jans löste sich in der 54. Minute geschickt von seinem Gegenspieler, lief in die Mitte zum Kreis, wurde gut angespielt und konnte so freistehend eines seiner insgesamt 6 Tore werfen. Die letzten fünf Minuten waren dann nochmal richtig dramatisch: Biberach schwächte sich durch insgesamt 3 Zeitstrafen und spielte so praktisch immer nur zu fünft. Lehr konnte jedoch nichts aus dieser Überzahl machen. Im Gegenteil: In der letzten Minute fasste sich Simon Kruse ein Herz, stieg gegen die großgewachsenen Abwehrspieler von Lehr aus der halblinken Rückraumposition hoch und versenkte den Ball im kurzen, unteren Eck zum 30:28 für Biberach. Damit war die Partie entschieden. Dem SC Lehr gelang noch 20 Sekunden vor Schluss der 29:30-Anschlusstreffer, doch die TG spielte die restlichen 12 Sekunden souverän bis zum Schlusspfiff herunter. Turbulent ging es jedoch kurz davor zu, als sich jeweils ein Spieler der Gäste und der TG heftig in den Haaren lagen. Nach tumultartigen Szenen erhielten beide Spieler die Rote Karte. Dies änderte jedoch nichts am Biberacher Sieg.

Trainerin Silli Herth war angesichts des dramatischen Spielverlaufs erst mal geschafft: „ Hauptsache gewonnen. Wir haben heute zu viele gute Chancen liegen gelassen und vorn zu viele technische Fehler gemacht. Allerdings sind wir auf eine körperlich robusten Gegner gestoßen, der uns alles abverlangt hat“, so ihr Fazit direkt nach dem Spiel.

Nächste Woche hat die TG erneut Heimrecht. Mit der PTA Bregenz 2 kommt ein direkter Konkurrent um den zweiten Tabellenplatz nach Biberach.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Tobias Baumgart 4, Markus Braun 1, Dominic Ellek 1, Lukas Fimpel 2, Konstantin Giese 5/3, Felix Hermann, Timo Jans 6, Ante Kovacevic 1, Florian Kraft, Simon Kruse 3/1, Florian Nowack 5 und Stefan Nowack 1.


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

**
Bezirkspokal

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen