Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HC BW Feldkirch-TS Göppingen

#1 von albrandfichte , 23.02.2012 11:02

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Finale Saisonphase!

Feldkirch empfängt Göppingen



Das erste von fünf Endspielen um Platz 2 startet für Feldkirchs am kommenden Samstag gegen Göppingen. Gewinnen alleine reicht nach einem kurzen Blick auf die aktuelle Tabellensituation nicht - die Mannschaft um Coach Markus Satzinger schielt natürlich mit einem Auge nach Steinheim, wo der aktuelle Tabellenzweite auf den Tabellenführer aus Oberkochen trifft und Punkte liegen lassen sollte - durch die unnötige Niederlage in Bartenbach sind die Blau-Weissen auf die Schützenhilfe von Oberkochen angewiesen.

Primär gilt es jedoch, nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Dafür kommt Göppingen gerade recht - im Hinspiel mussten die Feldkircher damals die Segel streichen, weshalb die Mannschaft auf eine Revanche brennt! Markus Satzinger kann vermutlich auf dem gesamten Kader zurückgreifen und erwartet sich eine klare Leistungssteigerung. Nur so ist es möglich, am Ende doch noch den Sprung auf Platz zu schaffen - vorausgesetzt, Steinheim lässt Punkte liegen.

Die Mannschaft hofft auf eine zahlreiche Unterstützung der ZuschauerInenn, um diese wichtigen Punkte einzufahren. Spielbeginn ist am kommenden Samstag um 18.00 Uhr.





18. Runde Landesliga Staffel 4

HC MGT BW Feldkirch - TS Göppingen,

Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch



Datum: Samstag, 25.02.2012

Spielbeginn: 18.00 Uhr

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HC BW Feldkirch-TS Göppingen

#2 von albrandfichte , 27.02.2012 09:14

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Pflicht erfüllt!

Feldkirch besiegt Göppingen



Einen ungefährdeten Sieg feierten die Herren vom HC MGT BW Feldkirch am vergangenen Samstag gegen die TS Göppingen. Die Mannschaft von Coach Markus Satzinger bekundete dabei aber vor allem in der ersten Halbzeit Probleme mit den schnellen Spielern der TS Göppingen. In Halbzeit zwei wurden die Blau-Weissen jedoch ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten am Ende auch in der Höhe verdient mit 32:19.



Das Spiel vor knapp 100 ZuschauerInnen begann mit einer schnellen 3:1 Führung für Feldkirch. Dann kam jedoch etwas Sand ins Getriebe der Feldkircher und mit 5:1 Lauf gingen die Gäste aus Göppingen mit 4:6 in Führung. Vor allem Lars Rupp war von der Feldkircher Hintermannschaft kaum unter Kontrolle zu bekommen und traf des öfteren mit schönen Distanzwürfen. Doch trotz diesem Rückstand blieben die Montforstädter am Ball und wandeln den Rückstand in eine 9:7 Führung um. Flo Hintringer und auch Valentin Büchele waren in dieser Phase die Akteure, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Auch der für den etwas glücklosen David Erlacher ins Spiel gekommene Christoph Hintringer konnte sich immer wieder gut ins Angriffspiel miteinschalten, so dass beim Stand von 16:14 die Seiten gewechselt wurden.


Der Beginn der zweiten Hälfte verlief ganz nach dem Geschmack der knapp 100 ZuschauerInnen: die Feldkircher zogen ihr schnelles Konterspiel auf und lagen so schnell mit 23:17 in Führung, was zu diesem Zeitpunkt bereits eine kleine Vorentscheidung war. Alex Hintringer, der für den guten Stephan Hämmerle ins Tor kam, sowie eine konzentrierte Abwehrleistung ermöglichten Burki Veit & Co. schnelle und einfache Kontertore. Speziell die Abwehrleistung der Feldkircher, die in Hälfte zwei nur fünf Treffer zuliess, bildete das Fundament für diesen wichtigen Heimsieg. Hätten die Gastgeber im Angriff ähnlich konzentriert agiert, wäre durchaus ein noch höheres Endergebnis möglich gewesen. Doch das wichtigste an diesem Abend waren die zwei Punkte, da sich Steinheim gegen Oberkochen behaupten konnte und Feldkirch nun vier Runden vor Schluss mit drei Zählern Rückstand auf Platz drei der Tabelle steht.



"Abgerechnet wird am Schluss", so die Devise von Spielertrainer Bernhard Grissmann in Anbetracht der letzten vier Runden. "Hier kann noch sehr viel passieren" weiss auch Co-Trainer Markus Satzinger. Für Feldkirch geht es jetzt jedoch primär darum, die technischen Fehler und die Unkonzentriertheiten im Angriff zu beseitigen, damit auch in den kommenden Partien die Montfortstädter als Sieger vom Parkett gehen.







18. Runde Landesliga Staffel 4

HC MGT BW Feldkirch - TS Göppingen 32:19 (16:14)

Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch



ZS: 100


HC MGT BW Feldkirch: Hämmerle, Hintringer A.; Hintringer F. 6, Hintringer Chr. 2, Veit 3, Grissmann 7, Franz 4/1, Büchele 5, Xhemaj, Kutluana 3, Brunner 1, Erlacher 1.


TS Göppingen: Reik, Schlaudraff; Rupp 7/3, Dengel 4, Weis (3), Troue (2), Schlüter, Fuchs 1, Völker 2, Tremml, Bidlingmaier.


Links
TS Göppingen

HVW Homepage


27.02.2012

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
Bezirkspokal

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen