Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TG Biberach-TSV Blaustein II

#1 von albrandfichte , 13.02.2012 15:57

Quelle: www.handball-tgbiberach.com

Punktlandung der TG
Sonntag, 12. Februar 2012 (10:26:18 Uhr)

Mit einem denkbar knappen und glücklichen 24:23-Sieg haben die Herren 1 am Samstagabend ihr Heimspiel gegen den TSV Blaustein 2 gewonnen. Dabei ging Biberach erstmals in der 60. Minute, während des gesamten Spiels überhaupt, in Führung.

Bei Biberach konnte Alexander Bruckmaier wieder als Torwart mit dabei sein und auch Stefan Nowack verstärkte die Mannschaft.

Nach dem 31:28-Pokalsieg gegen den HC Hohenems vom Freitag (siehe Extra-Bericht) und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale des Bezirkspokals, hätte die TG eigentlich souverän und selbstbewusst aufspielen können, doch weitgefehlt: Biberach spielte hektisch und unkontrolliert. Die ersten drei Angriffe wurden entweder von der gegnerischen Abwehr abgeblockt oder die Würfe trafen nicht das Ziel. Erst in der 4. Minute gelang Simon Kruse der erste Biberacher Treffer zum 1:2. Danach wurde es leider auch nicht besser. Im Angriff wurde zu ungeduldig gespielt, selten ließ man den Ball mal durch die eigenen Reihen laufen und in der Abwehr stellte der kräftige Blausteiner Kreisläufer die Biberacher immer wieder vor große Probleme. Dazu kamen gute Anspiele auf die einlaufenden Außenspieler auf Blausteiner Seite, so dass Biberach in der gesamten ersten Halbzeit nie näher als ein Tor an Blaustein herankam. Da dem ansonsten sehr zuverlässig haltenden Simon Ellek am Samstagabend auch etwas das Glück fehlte, ging es beim Stand von 13:16 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kam Alexander Bruckmaier ins Biberacher Tor. Außerdem begannen beide Mannschaften, aufgrund von Zeitstrafen, mit nur fünf Feldspielern. Biberach spielte nun besser. Die Abwehr hatte sich nun besser auf den Blausteiner Kreisläufer eingestellt und auch der halblinke Rückraumspieler der Gäste spielte nicht mehr so wirkungsvoll. In der 35. Minute gelang Simon Krais ein spektakuläres Tor, als er ein Anspiel an den Kreis mit einem Rückhandwurf im Blausteiner Tor versenkte. In der 47. Minute gelang Lukas Fimpel der 20:21 Anschlusstreffer. Hatte er eine Minute zuvor noch einen fälligen Siebenmeter-Strafwurf unglücklich an den Pfosten gesetzt, so machte er es nun mit einem gewaltigen Wurf aus der Rückraummitte besser. Ein Tor von Felix Hermann in der 52. Minute bedeutete dann den erstmaligen Ausgleich zum 22:22. Die letzten vier Minuten standen dann ganz im Zeichen der Nowack-Brüder: Stefan Nowack erzielte in der 56. Minute den erneuten Ausgleich, ehe Florian Nowack in der letzten Minute zum glücklichen 24:23-Siegtreffer ins gegnerische Netz traf.

Biberachs Trainerin Silli Herth war ziemlich bedient nach dem Spiel: „ So was halte ich nicht oft aus“. Sie war etwas enttäuscht von der Leistung ihrer Mannschaft: „ Die Jungs haben sich das Leben selber schwer gemacht. Es war viel zu wenig Bewegung in unserem Angriffspiel. Leider konnten wir die gute Leistung vom Freitag nicht erneut abrufen. Das Beste sind noch die zwei Punkte“, so Silli Herth nach dem Spiel.

Nächste Woche ist spielfrei, ehe es am 25. Februar erneut zuhause gegen den SC Lehr geht.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Tobias Baumgart, Markus Braun 2, Dominic Ellek, Lukas Fimpel 2/1, Konstantin Giese 1, Felix Hermann 3, Timo Jans 1, Florian Kraft, Simon Krais 4, Simon Kruse 5, Florian Nowack 3 und Stefan Nowack 3.


News hinzugefügt von: Thomas Kehm

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TG Biberach-TSV Blaustein II

#2 von albrandfichte , 14.02.2012 11:52

Quelle: www.handball-blaustein.de

TG Biberach - TSV Blaustein 24:23 (13:16)

Eine denkbar knappe und unglückliche Niederlage musste die „Zweite“ in Biberach einstecken. Die Mannschaft um Trainer Paul Semle musste verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten. Es fehlten der langzeitverletzte Alexander Jooß und Sebastian Schmid. Unterstützt wurde die Mannschaft von den A-Jugendlichen Christoph Spiß und Simon Pointinger, die gleich nach Apfiff des A-Jugendspiels nach Biberach nachkamen.


Die Mannschaft fand sehr gut ins Spiel. Die Abwehr stand sehr gut, dahinter hatte man mit Valentin Rupp den nötigen Rückhalt. So kam man immer wieder zu leichten Toren über die erste Welle. Über ein 3:3 gelang es Blaustein auf 4:8 wegzuziehen. Dabei zeichnete sich immer wieder Michael Bosch aus, der gekonnt Christian Brauchle am Kreis bediente. Blaustein gelang es, über die gesamte erste Hälfte den Vorsprung zu halten. Somit gingen die Mannschaften mit einem 13:16-Halbzeitstand in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Blaustein war die dominantere Mannschaft, angeführt von dem erfahrenen Michael Bosch und den zwei „jungen Wilden“ aus der A-Jugend, die ein hervorragendes Spiel ablieferten. In der 45. Spielminute stand ein 17:21 auf der Anzeigetafel. Alles sah nach einen Blausteiner Sieg aus. Es kam jedoch alles anders. Biberach konnte Tor um Tor verkürzen, bedingt durch individuelle Abwehrfehler, überhastete Angriffe auf Blausteiner Seite und einem anhaltenden Unterzahlspiel. In der 54. Minute gleichte Biberach das erste Mal zum 21:21 wieder aus, ehe sie anschließend sofort mit 22:21 in Führung gingen. Blaustein versuchte die letzten Kräfte zu mobilisieren, es gelang noch zweimal der Ausgleich, am Ende reichte es jedoch zu nichts „Zählbarem“.

Insgesamt sollte man die positiven Dinge aus dem Spiel mitnehmen. Man zeigte gegen den Tabellenvierten aus Biberach eine gute Leistung und hatte sie am Rande einer Niederlage. Nächste Woche spielt die „Zweite“ daheim in Blaustein um 17Uhr gegen die MTG Wangen 2. Diese Mannschaft hängt genauso im hinteren Teil der Tabelle fest, durch eine ähnliche Leistung sollte dort dann etwas „Zählbares“ herausspringen.

Es spielten: Baumgart, Rupp; Bosch (5/3), Rapp, May, Schmid, Grasser, Brauchle (4), Romeike, Richter (1), Pointinger (6), Spiß (7)

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
TG Biberach-TSV Bad Saulgau II

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen