Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TSV Zizishausen - TSV Deizisau

#1 von albrandfichte , 07.01.2012 10:40

Quelle: www.tsv-zizis.de

Unser heutiger Gegner TSV Deizisau kommt mit der Empfehlung von vier Siegen vor der Weihnachtspause in die Eisenlohr-Halle. Nach dem zweimaligen Abstieg von der Regionalliga in die Württembergliga haben die Deizisauer nun den Abwärtstrend gestoppt. Mit einer jungen Mannschaft um Torhüter-Routinier Daniel Fischer ohne große Erwartungen in die Saison gestartet, liegt das Team von Spielertrainer Michael Gengenbach auf Rang zwei, der zur Teilnahme an der Aufstiegs-Relegation berechtigt.

Der TSV Zizishausen bekam schon in Deizisau die Offensivstärke der Gäste zu spüren und kassierte beim 22:35 die höchste Saisonniederlage. Da haben die Schnaken also einiges gutzumachen. Die Hoffnungen von Trainer Vasile Oprea ruhen darauf, daß er nun seinen kompletten Kader beisammen hat, was zu Saisonbeginn nicht der Fall war. Ein Teil der Mannschaft ist unter der Woche beim Skifahren und wird hoffentlich ohne Verletzung zurückkehren. Trotz der sicherlich nicht optimalen Vorbereitung hofft die Mannschaft mit der Unterstützung der Zizishäuser Fans auf einen erfolgreichen Start in die Rückrunde, auch wenn der TSV Deizisau wohl als leichter Favorit in diese Partie geht.


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: TSV Zizishausen - TSV Deizisau

#2 von albrandfichte , 09.01.2012 09:55

Quelle: www.tsv-zizis.de

Sonntag, den 08. Januar 2012 um 22:47 Uhr

TSV Zizishausen - TSV Deizisau 29:34 (15:15)

Der TSV Zizishausen ist mit einer 29:34-Niederlage in die Rückrunde gestartet. Gegen den TSV Deizisau hatten die Zizishäuser wie schon im Hinspiel deutlich das Nachsehen, und die Gäste verteidigten mit diesem verdienten Erfolg ihren zweiten Tabellenplatz.

Zizishausens Trainer Vasile Oprea mußte schon tags zuvor eine bittere Pille verdauen, denn Maik Zimmermann zog sich beim Ski-Ausflug einen Schlüsselbeinbruch zu und wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Eine weitere Schwächung für die Schnaken, nachdem der Abschied von Maximilian Baum schon feststeht, der studienhalber in die USA geht. Dieser wurde in seinem letzten Heimspiel für den TSV vom sportlichen Leiter Matthias Reinl verabschiedet, mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Baum war einmal mehr erfolgreichster Schütze seines Teams, aber das reichte nicht, um gegen Deizisau zu bestehen. Zizishausen lag zwar zu Beginn durch Patrick Renner-Slis und den Strafwurf von Baum mit 2:1 (3.) in Front, doch dann gewannen die Gäste mit ihrer aggressiveren Abwehr die Oberhand. Die Gastgeber bekamen kaum freie Torchancen und mußten mit ihren Anspielen an den Kreis hohes Risiko gehen. Zudem zog Deizisaus Routinier zwischen den Pfosten, Daniel Fischer den Schnaken mit starken Paraden den Zahn. Beim 6:10 (19.) versuchte Oprea mit der Auszeit den Lauf der Gäste zu stoppen, die aber bis zum 8:12 (21.) weiter vorn blieben. Dann zeigten die Deizisauer plötzlich Schwächen und scheiterten mit einem Strafwurf und zwei Chancen am Zizishäuser Torhüter Tobias Fromhold. Mit vier Treffern in Folge von Baum, Martin Steinhauser und Samuel Wurster schafften die Hausherren den Ausgleich zum 12:12 (27.), und mit dem Pausenpfiff gelang Mark Reinl der 15:15-Pausenstand.

Leider konnten die Zizishäuser den Schwung der Schlussphase der ersten Hälfte nicht in die zweite Halbzeit mitnehmen. Technische Fehler und ein vergebener Strafwurf ermöglichten den Deizisauern vier Treffern zum 15:19 (35.) durch Frieder Gänzle und Manuel Lang. Zizishausen kam durch zwei sicher verwandelte Strafwürfe von Zeljo Klaric und Reinl nochmals auf 18:20 (37.) heran, doch Deizisau ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Selbst in Unterzahl waren die Gäste durch Manuel Killat und Patrick Kleefeld zum 19:25 (43.) erfolgreich. Zizishausen versuchte in der Schlussphase mit einer offensiven Deckung nochmal alles, aber Deizisau ließ sich nicht beirren und behielt am Ende mit 34:29 die Oberhand. Die aggressivere Abwehr und die besseren Torhüter gaben letztendlich den Ausschlag für den verdienten Erfolg de Gäste.

TSV Zizishausen: Fromhold, Goldfuß; Reinl (6), Schorr (1), Minsch, Chatzigietim, Geißler, J.Baum (1), Renner-Slis (2), Wurster (2), Klaric (4/4), Müller (1), Steinhauser (2), M.Baum (10/2).

TSV Deizisau: Fischer, Spohn; Killat (2), Schwarz (4), Gengenbach, Kühl, Lang (5), Gänzle (5), Stoll (2), Sezkir (2), Wahl (3), Eisele (4), Kleefeld (7/2).

Schiedsrichter: Schmid/Walter (SKV Oberstenfeld/TV Pflugfelden)



7m: Zizishausen 8/6 - Deizisau 4/2


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: TSV Zizishausen - TSV Deizisau

#3 von albrandfichte , 11.01.2012 16:27

Quelle: www.tsv-deizisau.de

TSV1: TSV Zizishausen – TSV Deizisau 29:34 (15:15)

Dienstag, den 10. Januar 2012 um 17:23 Uhr

Berichte Männer I 2011/12

Nach dem frühen Ausscheiden beim Pokal der Esslinger Zeitung gelang unserem TSV doch noch ein guter Start ins Handballjahr 2012.

Beim TSV Zizishausen gewann man trotz kleinerer Schwächephasen zuletzt deutlich mit 34:29 und konnte den zweiten Tabellenplatz gegen den HC Wernau verteidigen.
Von Beginn an funktionierte der Abwehrverbund gut und der Zizishäuser Angriff wurde zu riskanten Kreisanspielen oder Rückraumwürfen gezwungen. Im Gegenzug konnte man durch eine starke zweite Welle und eine konzentrierte Angriffsleistung sehenswerte Treffer und damit einen 12:8 Vorsprung erzielen. Doch wie bereits im Hinspiel musste man vor dem Pausenpfiff eine 0:4 Serie hinnehmen, die zum 15:15 Halbzeitstand führte.
Deizisau erwischte nach dem Wiederanpfiff den besseren Start und konnte seinerseits durch vier Treffer in Folge die Führung zurückgewinnen. Dabei konnte auch Frieder Gänzle, der nach einem Meniskusriss wieder in den Mannschaftskader zurückgekehrt ist, gute Akzente setzen und selber fünf Feldtreffer erzielen. Diese Führung konnte man bis zum Schlusspfiff verteidigen und somit den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde legen.

Es spielten: Daniel Fischer, Colin Spohn (Tor); Michael Gengenbach, Manuel Lang (5), Samuel Stoll (2), Petrus Sezkir (2), Manuel Schwarz (4), Alexander Wahl (3), Moritz Eisele (4), Patrick Kleefeld (7/2), Marcel Killat (2), Nils Kühl, Frieder Gänzle (5)


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

   

**
TSV Zizishausen - TV Weilstetten

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen