Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

[11. Spieltag] HC BW Feldkirch - HC Lustenau

#1 von albrandfichte , 26.11.2011 11:11

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Derby-Time in Feldkirch!

Feldkirch empfängt Lustenau!



Am kommenden Samstag ist es endlich soweit: das erste Derby in der Landesliga zwischen Feldkirch und Lustenau steht auf dem Programm! Neben den Derbies im Eishockey birgt auch dieses Spiel viel Brisanz, geht es doch um die Vormachtstellung im Land - hinter Bregenz und Hard.



Die Lustenauer, die mit drei Punkten aktuell auf dem letzten Platz der Tabelle stehen, hatten auch gegen starke Gegner bisher nur knappe Niederlagen einstecken müssen. Im letzten Spiel gegen die TS Göppingen gab es für die Mannschaft von Trainerfuchs Horst Mandl erstmals zwei volle Punkte, die im Kampf gegen den Abstieg essentiell waren. Mit diesem Sieg im Rücken werden die Lustenauer sicherlich hochmotiviert und mit breiter Brust nach Feldkirch reisen, um auch dort punkten zu können!



Anders die Situation im Lager der Montforstädter: nach der knappen und absolut vermeidbaren Niederlage beim TV Steinheim sind Flo Hintringer & Co. nun gefordert, um nicht den Anschluß an das Spitzentrio Oberkochen, Steinheim und Gerhausen zu verlieren. Die Mannschaft weiß was in ihr steckt und will vor eigenem Publikum zeigen, dass sie zurecht zum Kreis der Favoriten gehören. Entsprechend groß ist auch die Motivation, die Herbstrunde in den Top4 zu verbringen. Das Trainerduo Grissmann / Satzinger hat aber momentan leider mit Verletzungssorgen zu kämpfen: Valentin Büchele (Knie), Zoran Obradovic (Achillessehnenriss), Baris Kutluana (Sprunggelenk), Bernhard Grissmann (Oberschenkel) und Philipp Franz (Ellbogen) sind alle verletzt und werden gar nicht oder nur sehr eingeschränkt trainieren können. Hinter dem Einsatz der angesprochenen Spieler am Samstag steht ein großes Fragezeichen.



Sieg im Bezirkspokal

Am gestrigen Mittwoch traf die Mannschaft in der 3. Runde des Bezirkspokals auf die zwei Ligen tiefer spielende TSG Ailingen. Aufgrund der Verletztenmisere gilt den beiden Herren II-Haudegen Michi Längle und Oscar Giussani (je 1 Tor) ein besonderes Dankeschön, da sie sich beim 37:28 Sieg in den Dienst der ersten Mannschaft stellten.

Torschützen für Feldkirch waren: Hintringer F. 7/4, Franz 3/1, Erlacher 7, Khüny 4, Xhemaj 4, Kutluana 4, Grissmann 2, Längle 1, Giussani 1, Veit 4.



Barbetrieb und Musik

Die Mannschaft will trotz der schwierigen personellen Situation alle Kräfte in die Waagschale werfen und sich von ihrer besten Seite präsentieren. Nach dem Spiel gibt es Barbetrieb und Musik und der HC MGT BW Feldkirch hofft, nach einem guten Spiel mit den Fans entsprechend feiern zu können. Spielbeginn am kommenden Samstag ist um 18.00 Uhr.


11. Runde Landesliga Staffel 4

HC MGT BW Feldkirch - HC Lustenau

Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch



Datum: Samstag, 26.11.2011

Spielbeginn: 18.00 Uhr


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 27.11.2011 | Top

RE: [11. Spieltag] HC BW Feldkirch - HC Lustenau

#2 von albrandfichte , 28.11.2011 16:20

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Sieg im Derby!

Feldkirch besiegt Lustenau!

Einen wichtigen und ungefährdeten Heimsieg feierten die Feldkircher Handballer im gestrigen Derby gegen den HC Lustenau. In einer Partie, die teilweise sehr hart geführt wurde, waren Philipp Franz mit 9 und Alexander Nessler mit 7 Toren die erfolgreichsten Goalgetter ihres Teams.

Die Partie startete mit einer schnellen 4:0 Führung für Feldkirch. Dabei fanden die Lustenauer kein Mittel gegen die gut aufgestellte Abwehr. Feldkirch war weiterhin spielbestimmend, fiel jedoch dann durch Unkonzentriertheiten in Angriff und Abwehr auf und ermöglichte den Lustenauern, den Rückstand auf 6:4 zu verkürzen. Die Gäste waren in der ersten Halbzeit vor allem über die Siebenmeter erfolgreich - von den 10 Toren in der ersten Halbzeit waren 5 aus einem Siebenmeter. Zum Leidwesen von Coach Markus Satzinger liessen die beiden Unparteiischen die in der Deckung teils übermotiviert agierenden Lustenauer schalten und walten. Feldkirch zog trotzdem ihr Spiel auf und die Teams wechselten beim Stand von 16:10 die Seiten.

Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen die Montfortstädter komplett und Lustenau kam durch zwei Treffer von Daniel Mayer auf 16:12 heran. Danach besann sich Feldkirch jedoch wieder auf ihre Stärken und spielte die Gäste phasenweise an Wand: über 19:13 schien beim Stand von 22:14 bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch genau in dieser Phase kam der Motor der Feldkircher plötzlich ins Stocken - im Angriff wurden Bälle leichtfertig verschenkt und in der Deckung fand jeder Wurf der Lustenauer das Ziel. Durch das vernachlässigen der Abwehr und die hohe Anzahl an technischen Fehlern im Angriff kam Lustenau wieder heran und es stand 25:20. Genau in dieser Phase passierte das negative Highlight der Partie: Feldkirchs Regisseur Florian Hintringer wurde gleich von vier Lustenauern brutalst gestoppt und schied mit Verdacht auf Bänderriß im Sprunggelenk aus. Markus Satzinger reagierte und beorderte Valentin Büchele auf die Mitte-Position: er kam gleich gut in die Partie und sorgte mit seinen beiden sehenswerten Treffern für die 28:23 Führung. Doch die Partie blieb knapp und wurde erst durch einen vergebenen Siebenmeter der Lustenauer und den Treffer des an diesem Tag etwas glücklos agierienden David Erlacher zum 30:25 entschieden. In den letzten verbleibenden Sekunden erzielten die Gäste noch den Treffer zum 30:26 Endstand und mussten ohne Punkte die Reise nach Hause antreten.

Durch diesen Sieg bleiben die Feldkircher weiterhin im Spitzenfeld der Landesliga, die Lustenauer ihrerseits sind weiterhin Tabellenletzter. Das wichtigste ist jedoch, dass die Verletzung von Florian Hintringer hoffentlich überschaubar ist und der Spielmacher der Montfortstädter schnellstmöglich wieder zur Verfügung steht, da in den kommenden drei Heimspielen mit Kuchen/Gingen, Schnaitheim und dem Tabellenführer Oberkochen drei Kaliber in der Reichenfeldhalle gastieren.


11. Runde Landesliga Staffel 4

HC MGT BW Feldkirch - HC Lustenau 30:26 (16:10)

Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch

ZS: 400

HC MGT BW Feldkirch: Hintringer A., Hämmerle; Hintringer Chr. 1, Hintringer F. 6/2, Grissmann 3, Kutluana 1, Xhemaj, Erlacher 2, Veit 5, Franz 9/5, Büchele 2, Khüny 2.

HC Lustenau: Kohler; Mayer 5, König 1, Bösch, Hollenstein, Holzer, Andersag, Maux, Nessler 7/5, Schneider 2, Hagen 4, Dangel 5, Bösel 2.

Links

HC Lustenau

HVW Homepage


27.11.2011

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
[9. Spieltag] HC BW Feldkirch - TV Weingarten

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen