Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

[6. Spieltag] HC BW Feldkirch-TSV Bartenbach

#1 von albrandfichte , 20.10.2011 09:42

Quelle: www.handball-fekdkirch.at

Englische Woche!

3 Spiele in 6 Tagen!

Am kommenden Wochenende gastiert mit dem TSV Bartenbach nach der TSG Ehingen ein weiterer Württembergliga-Absteiger in der Sporthalle Reichenfeld. Die Göppinger Vorstädter kommen mit breiter Brust nach Feldkirch, haben sie doch trotz Verletztungssorgen die letzten beiden Spiele gegen Brenz und Göppingen klar für sich entscheiden können.



Sieg im Bezirkspokal

Gestern mussten Flo Hintringer & Co. jedoch zuerst in Langenargen beim derzeitigen Bezirksliga-Primus im Rahmen der zweiten Pokalrunde antreten. Ohne fünf Stammkräfte war es eine für Feldkirch typische Unter-der-Woche-Cup-Partie, die schlussendlich glücklich aber dennoch verdient mit 28:27 gewonnen werden konnte. Stephan Hämmerle parierte dabei in der Schlusssekunde einen Konter, mit Alex Hintringer und Oscar Giussani zeigten sich auf dem Feldkircher Feld zwei neue Gesichter. An dieser Stelle nochmals ein Danke für die Bereitschaft von Oscar!



Bartenbach am Samstag, Wien am Sonntag

Nach diesem eher schmeichelhaften Erfolgserlebnis kehrt für die Feldkircher am Samstag wieder der Liga-Alltag ein. Mit dem TSV Bartenbach kommt sicherlich eines der Top-Teams nach Feldkirch, das jedoch auch aufgrund vieler Personalsorgen einen wackeligen Start hingelegt hat. Mit Jens Czechtizky haben sie wahrscheinlich den überragenden Spielmacher in der Liga. Gelingt es den Feldkirchern, seine Kreise einzuengen und zu stören, sind zwei Punkte mehr als nur realistisch. Die Mannschaft um Kapitän Christoph Hintringer hofft dabei auf die zahlreiche Unterstützung der Feldkircher Handballfans, um im zweiten Heimspiel der Saison die nächsten beiden Punkte einfahren zu können. Mit Bernhard Grissmann, Christoph Hintringer und Christoph Fulterer kehren für das anstehende Wochenende wieder 3 Spieler in den Kader zurück.



Am Sonntag geht es dann für den Montfortstädter-Tross nach Wien, wo um 16.00 Uhr in der Hollgasse die Mannschaft von Union West Wien 1b wartet. Die Mannschaft besteht aus vielen ehemaligen Nationalspielern und wird sicherlich alles daran setzen, die zweite Runde zu erreichen. Für Feldkirch ist klar - man fährt nicht nur nach Wien, um den Stephansdom anzuschauen...

6. Runde Landesliga Staffel 4

HC MGT BW Feldkirch - TSV Bartenbach

Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch



Datum: Samstag, 22.10.2011

Spielbeginn: 18.00 Uhr



Links

HVW-Homepage

TSV Bartenbach


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: [6. Spieltag] HC BW Feldkirch-TSV Bartenbach

#2 von albrandfichte , 22.10.2011 11:59

Quelle: Homepage TSV Bartenbach

Zu Gast in Österrech beim Zweitplatzierten

BW Feldkirch - TSV Bartenbach, Samstag, 22.10.2011, 18.00 Uhr, Sporthalle Reichenfeld, Feldkirch

Nach dem 32:26 Sieg am vergangenen Dienstag im Stadtderby gegen die Turnerschaft Göppingen ist der TSV Bartenbach nun beim aktuellen Tabellenzweiten Blau Weiß Feldkirch aus Österreich zu Gast, was mit Sicherheit eine deutlich schwierigere Aufgabe sein wird.

Die Österreicher zählen seit Jahren zu den besten Teams der Landesliga und verfehlten in der letzten Saison nur knapp den Aufsteig über die Relegation. Auch in den bisherigen Partien zeigte Feldkirch eindrucksvoll, warum sie von vielen Experten als Meisterschaftskandidat gehandelt werden. Einer Niederlage beim heimstarken TV Gerhausen stehen vier klare Siege gegenüber. Hervorzuheben sind vor allem die doppelten Punktgewinne in Kuchen und Oberkochen, dort sogar in überlegener Manier mit sechs Toren Unterschied.

Dass die Trauben in Feldkirch sehr hoch hängen, mussten sich in den letzten Jahren schon viele Mannschaften eingestehen. Nur selten gaben die Österreicher in heimischer Halle Punkte ab. Auch der TSV Bartenbach konnte dort noch nichts zählbares mit nach Hause bringen. Ob sich dies am Samstag ändert, hängt vor allem davon ab, wie die Rascher / Benesch-Schützlinge gegen die körperlich robusten Feldkirchner in der Abwehr dagegenhalten. Nur wenn man hier seinen Mann stehen und mit einer guten Torhüterleistung das schnelle Spiel nach vorne aufziehen kann, hat man die Chance auf einen Sieg.

Personell sieht es auf Bartenbacher Seite mal wieder alles andere als gut aus. Sicher fehlen werden die drei A-Jugendlichen, die bisher vor allem in Person von Felix Kohnle und Wulle Bächle eine sehr große Verstärkung waren, da sie zur selben Zeit mit ihrem Team in Schwäbisch Hall spielen. Noch offen ist der Einsatz von Jens Czechtizky, der die Woche über krank war, und Phillip Betz, der nach seiner Schulterverletzung erst wieder ins Training eingestiegen ist.


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: [6. Spieltag] HC BW Feldkirch-TSV Bartenbach

#3 von Wielandstädter XL , 24.10.2011 07:24

Quelle: www.bartenbach-online.de

Feldkirch zu stark für Bartenbach

Eine am Ende deutliche 34:28 (19:12) Niederlage des TSV

Eine am Ende deutliche 34:28 (19:12) Niederlage musste der TSV Bartenbach nach einem schwachen Auftritt beim BW Feldkirch hinnehmen und steht nun mit 6:6 Punkten im Mittelfeld der Landesliga, während die Österreicher sich hinter Steinheim auf Rang zwei festsetzen konnten.

Von Beginn an zeigten die Hausherren mit ihrem druckvollen Angriffsspiel über ihre gefährlichste Achse, Mittelmann Christian Hintringer und Kreisläufer Bernhard Grissmann, warum sie als Meisterschaftsfavorit gelten. Schnell wählte das Trainergespann Rascher / Benesch die taktische Variante der Manndeckung gegen den österreichischen Spielmacher, trotzdem konnte der bärenstarke Grissmann am Kreis weiterhin von seinen anderen Mitspielern bedient werden und sorgte dafür, dass seine Farben stets in Front lagen.

Zu der bekannten Bartenbacher Abwehrschwäche kam an diesem Abend auch noch eine unterirdisch schlechte Trefferquote im Angriff. Vor allem in der ersten Hälfte entschärfte der überragende Keeper Alexander Hintringer unzählige Würfe, davon sogar acht freie vom 6-Meter Kreis. Besonders vom Pech verfolgt war dabei Rechtsaußen Felix Koch, der jedoch im zweiten Durchgang wieder zu seiner alten Wurfstärke fand.

Die Einwechslung von Jens Czechtizky in der 15. Minute brachte auch keinen frischen Wind, da der Feldkirchner Coach Satzinger sofort die Manndeckung gegen ihn anordnete. Im Angriffsspiel fünf gegen fünf verzettelte sich Bartenbach zu sehr im Spiel Eins gegen Eins, anstatt den Ball schnell zu machen und sich Lücken zu erarbeiten. Somit ging es beim vorentscheidenden Stand von 19:12 in die Kabinen.

Unterstützt von den nachgereisten A-Jugendlichen, die den langen Weg nach dem eigenen Spiel in Schwäbisch Hall auf sich nahmen und kurz vor der Halbzeit eintrafen, versuchte der TSV die Vorgaben ihrer Trainer besser umzusetzen. Mit Sven Stadelmaier auf der Mittelposition gelang es nun zwar den Ball besser laufen zu lassen und auch den an diesem Tag besten Bartenbacher, Manuel Skutta, in gute Wurfposition zu bringen, jedoch hielt Feldirch durch ihre Angriffsleistung ohne große Mühe ihren sieben Tore Vorsprung bis zum 28:21 in der 50. Minute.

Vielleicht etwas zu spät kam dann der Impuls von der Bank, durch eine offensie 4:2 Deckung das Spiel noch zu kippen. Mit einem gut haltenden Daniel Schweizer im Gehäuse gelang dem TSV ein Lauf zum 29:26 und man spürte, dass an diesem Abend durchaus noch ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen lag. Dann fehlte allerdings das nötige Quäntchen Glück, ein schon gehaltener Wurf rollte doch noch ins Tor, Feldkirch erhöhte wieder um Vier und brachte den verdienten Sieg unter Dach und Fach.

TSV Bartenbach: Gauggel, Schweizer; S. Stadelmaeier (1), Skenderovic, J.Stadelmeier, Czechtizky (3), Koch (5), Skutta (8/1), Bäßler (1), Hoyler (4/1), Duve (5), Kohnle(1), Rilli, Bächle


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

**
[4. Spieltag] HC BW Feldkirch - TSG Ehingen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen