Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

[4. Spieltag] HC BW Feldkirch - TSG Ehingen

#1 von albrandfichte , 07.10.2011 17:08

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Heimpremiere in der Landesliga

Feldkirch empfängt die TSG Ehingen

Zur Heimpremiere am kommenden Samstag empfangen die Handballer vom HC MGT BW Feldkirch die Mannschaft der TSG Ehingen. Der Absteiger aus der Württembergliga hat seine ersten beiden Pflichtspiele verloren und brennt natürlich auf den ersten vollen Erfolg. Die sehr junge Mannschaft, die von einigen Routiniers geführt wird, ist trotz der beiden Niederlagen nicht zu unterschätzen. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Gerhausen könnte das Unterfangen "zwei Punkte" sehr schwer werden. Dennoch geht die Mannschaft um Kapitän Christoph Hintringer als Favorit in die Partie und will zeigen, dass die Reichenfeldhalle eine uneinnehmbare Festung ist.

Mit Bernhard Grissmann und Flo Hintringer stehen zwei Spieler wieder zu 100% zur Verfügung, hinter dem Einsatz von Philipp Franz (beruflich) steht noch ein Fragezeichen. Nach der zuletzt selbstverschuldeten und unnötigen Niederlage in Gerhausen wollen Baris Kutluana & Co. gegen Ehingen zeigen, was wirklich in ihnen steckt. Spielbeginn am Samstag ist um 19.45 Uhr. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung durch die Feldkircher Handballfans und ladet alle ein, nach dem Spiel noch an der Bar zu verweilen.


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 31.10.2011 | Top

RE:[4. Spieltag] HC BW Feldkirch - TSG Ehingen

#2 von albrandfichte , 10.10.2011 11:32

Quelle: www.handball-feldkirch.at

Sieg zur Heimpremiere!

Feldkirch besiegt Ehingen



Einen schlussendlich ungefährdeten 34:26 Sieg feierten die BW-Herren am vergangenen Samstag gegen die TSG Ehingen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung heraus, in der sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte, erzielte Burki Veit mit 9 Toren die meisten Treffer. Auf Seiten der Gäste aus Ehingen brachten es Sebastian Kiem und Alexander Seewald auf je 6 Treffer.

Neben den Langzeitabsenten Manuel Brunner, Hannes Khüny und neu David Erlacher fehlte gegen Ehingen auch Philipp Franz berufsbedingt. Seinen Platz am linken Flügel nahm Imran Xhemaj ein, der die Sache auch relativ gut machte. Feldkirch startete furios und lag schnell mit 7:1 in Führung. Es roch nach einer enormen Abfuhr für Ehingen, doch plötzlich - mitunter bedingt durch den Dreifachwechsel - war Sand im Getriebe. Fehlpässe, schlechte Würfe und ein katastrophales Abwehrverhalten führten dazu, dass Co-Trainer Markus Satzinger beim Stand von 9:9! nach 20 Minuten die grüne Karte legte. Diese Auszeit hatte Feldkirch dringend nötig, denn von nun an liessen sie keinen Zweifel mehr aufkommen, wer an diesem Abend das Spiel als Sieger verlassen wird - beim Stand von 15:12 wurden die Seiten gewechselt.

Halbzeit zwei war nahezu eine Kopie der ersten 10 Minuten: Feldkirch spielte sich aus einer sicheren Abwehr mit einem starken Goalie Alex Hintringer heraus in einen Rausch und lag schnell mit 24:14 in Front. Die Mannschaft arbeitete bis zu diesem Punkt konzentriert in der Abwehr und im Angriff wurden die sich bietenden Chancen auch souverän abgeschlossen. Beim Stand von 30:19 roch es erneut nach einer Abfuhr für die junge Ehinger Mannschaft, doch anstelle eines kontinuerlichen Ausbaus der Führung wurden nun auf Seiten der Montfortstädter die unzähligen Chancen leichtfertig vergeben, wodurch Ehingen nochmals eine beachtliche Ergebniskosmetik gelang. Schlussendlich jedoch feierten ein starker Baris Kutluana & Kollegen einen auch in dieser Höhe verdienten Heimsieg.

Negativer Höhepunkt in einer sehr fairen und vom Gespann Fähnle/Müller souverän geleiteten Partie war die Verletzung von Steffen Mantz, der bei einer "normalen" Aktion überknöchelte und nicht mehr weiterspielen konnte. Die Mannschaft vom HC MGT BW Feldkirch wünscht ihm auf diesem Wege alles Gute!

Ein besonderer Dank geht auch an die zahlreich erschienenen Fans, die für eine gute Stimmung und Atmosphäre in der Halle sorgten!

Feldkirch liegt nun nach 4 gespielten Runden mit 6:2 Punkten weiterhin punktegleich mit Gerhausen auf Platz 4 hinter Steinheim und Oberkochen, die noch ungeschlagen an der Tabellenspitze stehen. Gegen letztere müssen Flo Hintringer & Co. am Sonntag antreten. Um dort erfolgreich zu bestehen, muss die Mannschaft zur Leistung gegen Ehingen noch ein gewaltiges Stück draufsetzen!


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 31.10.2011 | Top

RE: HC BW Feldkirch-TSG Ehingen

#3 von albrandfichte , 11.10.2011 09:14

Quelle: Südwest-Presse/Ehinger-Tagblatt


Schwache Phasen kosten den Erfolg



Auch im dritten Spiel setzte es für die Landesliga-Handballer der TSG Ehingen eine Niederlage. Bei Blau-Weiß Feldkirch gabs am Samstag ein 26:34.

Außer Spesen nix gewesen - dieser alte Spruch gilt für das Auswärtsspiel der Ehinger Handballer am Samstagabend. Bei Blau-Weiß Feldkirch in Vorarlberg gab es eine 26:34-Niederlage für die Ehinger Mannschaft. Damit steht die TSG auch nach dem dritten Spiel in der Landesliga noch ohne Punkt da.

Schon zu Beginn liefs schlecht für die Gäste in Österreich: "Wir haben die ersten zehn Minuten total verschlafen", berichtete Trainer Peter Prinz. Folge: Die Gastgeber zogen auf 7:1 davon. Dann kam die Ehinger Mannschaft, die ersatzgeschwächt und auch ohne den privat verhinderten David Drenovak angetreten war, allerdings besser in Schwung: Sie kämpfte sich heran bis zum 10:10-Unentschieden.

Doch es folgte nach einem ausgeglichenen Hin und Her eine erneute Schwächephase der Gastmannschaft, sodass die Heimmannschaft mit einer 15:12-Führung in die Halbzeitpause ging.

Was dann folgte, beschrieb Trainer Prinz so: "Im zweiten Durchgang ging bei uns gar nichts mehr, es kam kein Spielfluss mehr zustande." Auch die Abwehr der TSG Ehingen agierte nun nicht mehr so sicher; hinzu kam, dass der Feldkircher Torwart eine gute Leistung geboten habe. Mitte der zweiten Halbzeit legten die Gastgeber dann einen 10:1-Tore-Lauf aufs Parkett, was die Ehinger dann nicht mehr aufholen konnten.

Die nächste Gelegenheit zu punkten ergibt sich am kommenden Sonntag, wenn um 17 Uhr der TV Weingarten im Längenfeld aufkreuzen wird. "Da muss unbedingt ein Sieg her", sagte Trainer Peter Prinz. Die Welfenstädter sind ähnlich holprig in die Saison gestartet wie die Ehinger und liegen momentan mit 2:6 Zählern in der Landesliga nur einen Rang vor der TSG.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
News des HC BW Feldkirch Saison 2011/2012

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen