Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TSG Ehingen-TG Biberach

#1 von albrandfichte , 24.11.2012 09:07

Quelle: Südwestpresse/Ehinger-Tagblatt


Zeiler erwartet mehr Fans und Stimmung Handball-Bezirksliga: TSG gegen Biberach

Mehr Fans und mehr Stimmung - das ist was der Ehinger Handballtrainer Bernhard Zeiler heute erwartet. Denn zum Derby kreuzt Biberach auf.
Autor: ROLAND FLAD | 24.11.2012


Kein Spaziergang wird die Partie des Tabellenzweiten TSG Ehingen mit Nico Dietz (rechts) heute im Derby gegen den Fünften TG Biberach. Foto: Archiv/Geiger

Ein echtes Nachbarschaftsduell steht am heutigen Samstagabend in der Handball-Bezirksliga auf dem Programm. Die TSG Ehingen erwartet dazu um 20 Uhr die TG Biberach in der Längenfeldhalle.

Bernhard Zeiler, der Trainer der Ehinger, kann nicht wie erhofft auf den kompletten Kader zurückgreifen. Zunächst fällt Sebastian Kiem mit Knieproblemen aus; sein Arzt hat ihm geraten, eine Pause einzulegen. Hinzu kommt Thomas Harant, der sich diese Woche die Weisheitszähne ziehen ließ. Fraglich bleibt, ob Student Rainer Mall am Wochenende zur Verfügung steht.

"Ich werde wohl auf Spieler der zweiten Mannschaft zurückgreifen", sagte Zeiler. Vor allem braucht er einen Linkshänder, als Ersatz für Kiem. Noch wichtiger ist aber, dass seine Schützlinge in diesem Derby die Ruhe bewahren. "Wir müssen die Nerven behalten und konzentrierter sein", sagt Zeiler. Dies seien die Gründe für die vergebenen Torchancen in den zurückliegenden Spielen.

An die Ehinger Zuschauer appelliert Zeiler: "Ich erwarte mehr Fans und dass mehr Stimmung aufkommt."

Info Anpfiff ist heute um 20 Uhr.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSG Ehingen-TG Biberach

#2 von albrandfichte , 25.11.2012 10:28

Quelle: www.handball-tgbiberach.de

Auswärtsspiel der Herren 1 bei der TSG Ehingen
Samstag, 24. November 2012 (13:54:32 Uhr)

Nach der ersten Heimniederlage am vergangenen Wochenende muss die erste Herrenmannschaft heute um 20 Uhr beim Landesligaabsteiger TSG Ehingen ran.
„Wir wollen endlich mal den ersten Auswärtssieg“ gab Trainer Jochen Trinkner am Freitag die Parole für dieses Auswärtsspiel aus.

Ante Kovacevic und Markus Braun können verletzungsbedingt immer noch nicht mitspielen, ansonsten hat Jochen Trinkner heute Abend alle Spieler in Ehingen dabei.
Das letzte Mal trafen die beiden Mannschaften Mitte April im Endspiel des Bezirkspokals aufeinander. In einem eher schwachen Spiel gewann damals die TSG Ehingen klar mit 38:30. Inzwischen hat die Mannschaft jedoch ein anderes Gesicht. Mit dem Ehinger Bernhard Zeiler steht seit dieser Saison ein neuer Trainer am Spielfeldrand. Vier Spieler haben nach der letzten Saison die Ehinger Mannschaft verlassen. Diesen Qualitätsverlust versucht man durch eigene Nachwuchsspieler zu kompensieren. Zu Beginn der Saison klappte dies gut, doch in den letzten beiden Spielen gab es jeweils eine Niederlage. Beim HC Lustenau gar eine richtige 13:29-Klatsche. So steht Ehingen zur Zeit auf dem dritten Tabellenplatz und nur drei Punkte vor der TG. Dies hat bisher als einzigste Mannschaft dem aktuellen Tabellenführer Weingarten eine Niederlage zufügen können. Dies sollte der Mannschaft Mut machen. Mit einer ähnlich starken Leistung wie gegen den TV Weingarten, ist für die TG heute Abend in Ehingen alles möglich.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSG Ehingen-TG Biberach

#3 von albrandfichte , 26.11.2012 09:29

Handballer der TSG Ehingen verlieren im Derby gegen die TG Biberach

Handballer der TSG Ehingen verlieren im Derby gegen die TG Biberach (Foto: mas)

Von Melanie Maunz

Ehingen Die Ehinger Bezirksliga-Handballer hatten einen Sieg im Derby gegen die TG Biberach fest eingeplant. Doch damit wurde nichts: Die TSG verlor am Samstagabend in der Längenfeldhalle mit 27.30 (16:14).

Wenn TSG-Trainer Bernhard Zeiler eine Antwort auf die Niederlage gegen Biberach finden möchte, dann tut er sich schwer damit. „Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt und dementsprechend mit 16:14 geführt“, sagt er. Auch die zweite Hälfte begann vielversprechend für Ehingens Handballer: Sie bauten die Führung sogar auf vier Tore zum 18:14 aus. Doch dann kam die Wende. Zwei Zwei-Minuten-Strafen hintereinander taten Ehingen weh, Biberach nutzte die Überzahl, holte auf. „Wir waren noch mit einem Tor vorne, doch dann ist das Spiel komplett gekippt“, sagt Zeiler. Die Biberacher bekamen einen tollen Lauf, Ehingen gelang es nicht mehr, seine Führung zu behaupten. Am Schluss stand es 30:27 für die Gäste.

Eine dritte Niederlage in Folge, doch Zeiler fordert von seinem Team, mutig zu bleiben: „Es ist noch nicht alles vorbei in dieser Runde.“ Seine Mannschaft müsse nun den Kopf hoch halten. „So ist es jetzt halt, da müssen wir eben durch“, sagt Zeiler.

(Erschienen: 25.11.2012 17:45) Schwäbische-Zeitung/Ehingen

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSG Ehingen-TG Biberach

#4 von albrandfichte , 26.11.2012 10:38

Quelle: Südwestpresse/Ehinger-Tagblatt


Handball: TSG verliert gegen Biberach 27:30

Handball-Bezirksligist Ehingen sah anfangs der 2. Halbzeit gegen Biberach schon wie der sichere Sieger aus. Die Gäste drehten die Partie noch.
Autor: ROLAND FLAD | 26.11.2012


Überhaupt nicht nach dem Geschmack der Ehinger: Ihr Spielmacher Adnan Bulat wurde in Manndeckung genommen. Foto: Archiv/Herbert Geiger

Die dritte Niederlage in Folge kassierten die Ehinger Handballer in der Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Bernhard Zeiler gab am Samstag gegen die TG Biberach den schon sicher geglaubten Erfolg noch aus der Hand. Die Ehinger lagen zur Pause 16:14 in Führung und nach zehn Minuten im zweiten Durchgang besaß die TSG sogar einen Vier-Tore-Vorsprung. "Wir hatten alles im Griff", sagte Zeiler.

Danach jedoch nicht mehr. Zusehends entglitt dem Gastgeber die Kontrolle. Ein ungeschickter Tempogegenstoß und zwei zweiminütige Zeitstrafen brachten die Gastgeber aus dem Konzept und die Biberacher ins Spiel zurück. Die Gäste holten danach Treffer um Treffer auf und übernahmen mit fünf Toren in Folge die Führung in der Längenfeldhalle. Die TG Biberach machte jetzt auch taktisch alles richtig. Sie stellte die Abwehr um und nahm den Ehinger Spielmacher Adnan Bulat in Manndeckung. Am Ende entführten die Biberacher mit 30:27 die Punkte. "Wir haben nun eine angespannte Situation", sagte Bernhard Zeiler, "hinter uns in der Tabelle folgt ein Pulk von sieben Mannschaften, die dicht beieinander liegen." Ehingen ist noch Dritter, hat allerdings schon neun Minuspunkte. An der Tabellenspitze bleibt Weingarten vor Lustenau.

TSG Ehingen: Bulat 9/2, Deckwitz 7, Mall 4, Vögtlin 3/1, John 2, Dietz 1, Fiesel 1/1, Seewald, Kryezin, Geyer, Cicchese.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: TSG Ehingen-TG Biberach

#5 von albrandfichte , 26.11.2012 11:47

Quelle: www.handball-tgbiberach.com

Endlich: Erster Auswärtssieg der Herren 1
Sonntag, 25. November 2012 (13:36:10 Uhr)

Mit einem 30:27-Auswärtssieg im Gepäck ist die erste Herrenmannschaft am Samstagabend von ihrem Auswärtsspiel bei der TSG Ehingen zurückgekehrt. „Das war ein extrem wichtiger Sieg, es war höchste Eisenbahn, dass wir mal auswärts gewinnen. Bisher waren wir auswärts oft mindestens gleichwertig und haben trotzdem hoch verloren. Heute haben wir endlich unsere Leistung über 60 Minuten gezeigt. Wir haben diszipliniert gespielt, gut gekämpft und während des gesamten Spiels keinen Einbruch gehabt“, so Trainer Jochen Trinkner am Sonntag.

Die TG ist damit auf den vierten Tabellenplatz der Bezirksliga vor gerückt.

Zum ersten Mal saßen in Ehingen Markus Braun und Markus Böck wieder auf der Ersatzbank, wurden jedoch noch geschont. Bereits nach wenigen Minuten musste Florian Nowack mit einer Fingerverletzung das Spielfeld verlassen. Er konnte nicht weiterspielen. Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Lukas Fimpel und Konstantin Giese führten in der Rückraummitte Regie und konnten immer wieder ihre Nebenleute geschickt einsetzen. Lukas Fimpel glänzte zudem noch als sechsfacher Torschütze. Die Biberacher Abwehr stand noch nicht sicher in Halbzeit 1. Vor allem der Kreisläufer der Ehinger Fabian Deckwitz und der schnelle Linksaußen Lucas Fiesel bereiteten der Abwehr immer wieder Probleme. Zum Glück hatte Simon Ellek im TG-Tor einen super Tag erwischt: Allein 3 Siebenmeter-Strafwürfe hielt er in der ersten Halbzeit, dazu etliche gute Ehinger Würfe. So ging es beim Stand von 16:14 für Ehingen in die Kabinen. In seiner Halbzeitansprache versuchte Trainer Trinkner seine Mannschaft besser auf das Ehinger Angriffsspiel einzustellen. Diese Maßnahme zeigte prompt Erfolg: Die Abwehr stand nun sicherer und Mitte der zweiten Halbzeit traf Manuel Kruse mit einem seiner insgesamt elf Tore zum erstmaligen Ausgleich. Danach konnte die TG gleich nachlegen, in Führung gehen und sogar einen Zwei-Tore-Vorsprung erzielen. Diesen Vorsprung gaben die Biberacher bis zum Spielende nicht mehr her. Ehingen versuchte nochmal alles und spielte die letzten fünf Minuten mit einer offenen Manndeckung. Durch die Herausnahme des Torwarts bei eigenem Angriff setzte Ehingens Trainer Bernhard Zeiler sogar einen siebten Feldspieler ein. Doch auch dies nutzte den Gastgebern am Samstagabend nichts. Im Gegenteil: Beinahe hätte Simon Ellek mit einem Weitwurf auch ein Tor erzielt. Der Ball ging nur knapp übers leere Ehinger Tor. Am Ende gewann die TG verdient mit 30:27.

Jetzt hat die Mannschaft zwei Wochen spielfrei, ehe am 15. Dezember der TV Langenargen zu Gast in der PG-Halle ist.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Dominic Ellek, Lukas Fimpel 6, Konstantin Giese 2, Fabian Hermann 1, Timo Jans 2, Florian Kraft 2, Manuel Kruse 11, Simon Kruse 6, Florian Nowack und Stefan Nowack.


News hinzugefügt von: Thomas Kehm

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

TSG Ehingen-MTG Wangen II
TSG Ehingen--TV 02 Langenargen

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen