Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HSG Winzingen/Wißgoldingen-SG Kuchen/Gingen

#1 von albrandfichte , 23.11.2012 10:06

Quelle: www.hsg-tvw.de

Männer 1, Landesliga

Am kommenden Samstag kommt es in der Lautertalhalle zum Derby gegen die SG Kuchen/ Gingen. Anpfiff zum Lokalkampf ist um 19.30 Uhr. Die Nachbarn aus dem Filstal befinden sich mit 12:4 Punkten in der fünfköpfigen Spitzengruppe der Tabelle.Direkt dahinter auf Rang sechs steht die HSG.

Nach nun drei Siegen in Reihe soll im Derby möglichst noch einer draufgelegt werden. Dazu ist allerdings eine gehörige Steigerung nötig. Vor allem an der Chancenauswertung muss die Mannschaft bis zum kommenden Wochenende arbeiten. Gelingt das, so könnte mit dem tollen Publikum im Rücken der nächste Heimsieg folgen.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: HSG Winzingen/Wißgoldingen-SG Kuchen/Gingen

#2 von albrandfichte , 26.11.2012 11:37

Quelle: www.hsg-tvw.de

Männer 1, Landesliga
Derbysieg für HSG

Im Landesligaderby zwischen der HSG Winzingen/ Wißgoldingen und der SG Kuchen/ Gingen behielten die Hausherren verdient die Oberhand. Beim 29:21 Erfolg wurden die Weichen von Beginn an auf Sieg gestellt.
Die Gäste fanden überhaupt nicht ins Spiel. Schnelle Konter und konsequentes Angriffsspiel bescherten der HSG einen 7:1 Vorsprung. Gästetrainer Kölle sah sich bereits nach zwölf Minuten gezwungen seine Auszeit zu nehmen.

Es schien, als sei der Lauf der Gastgeber danach unterbrochen. Die SG Ku/Gi konnte zum 8:5 verkürzen. Doch die Handballspielgemeinschaft schaltete wieder einen Gang nach oben und lag beim 12:5 erstmals mit sieben Toren in Führung.

Diese gab sie auch bis zur Halbzeit nicht mehr her, so dass beim Stande von 14:8 die Seiten gewechselt wurden. Nach der Pause war dann die SG Kuchen/ Gingen am Drücker. Durch einen kleinen Zwischenspurt konnten sie auf drei Tore aufschließen. 16:13 zeigte die Anzeigetafel. In den folgenden Minuten gelang es der HSG Winzingen/ Wißgoldingen den Vorsprung wieder auszubauen. Immer wieder konnte die, über die nahezu komplette Spielzeit sicher stehende Abwehr den Gästen aus dem Filstal den einen oder anderen Ball abkaufen.

Es war aber auch nicht mehr viel was von Kuchen/ Gingen kam. Spielerisch fanden sie kaum Mittel und so versuchten sie es über Einzelaktionen. Aber auch diese brachten nicht den gewünschten Erfolg. Die HSG dagegen setzte immer wieder Nadelstiche und lag kurz vor Schluss mit acht Toren in Front. Diese ließen sich die Neher/Keller Schützlinge auch nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel hochverdient mit 29:21 Toren.
Es spielten:

Gresser, Wirtl; Corces, Fischer (1), Helmer (4), De Pompa (2), T. Dangelmaier (2/1), Spindler, N. Heilig (8), B. Helig (3), Rieger (2), Brühl (1), M. Dangelmaier (6/1)

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
HSG Winzingen/Wißgoldingen-TSG Schnaitheim

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen