Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

HC Lustenau- TV 02 Langenargen

#1 von albrandfichte , 05.11.2012 10:00

Quelle: www.handball-langenargen.de

1. Herren - Langenargens Handballer verlieren unglücklich in Lustenau


Die erste Männermannschaft des TV02 Langenargen hat vergangenes Wochenende mit 27:24 denkbar knapp beim HC Lustenau verloren.

Nach einigen Verletzungssorgen in den vergangenen Wochen, konnte TVL Trainer Detlef Ritter vor dem Auswärtsspiel in Lustenau endlich wieder einmal aus einem breiten Kader schöpfen. So machten sich vergangenen Samstag 13 Mann zum erwartet schweren Auswärtsspiel beim Landesligaabsteiger HC Lustenau nach Vorarlberg. Direkt nach Anpfiff fanden beide Mannschaften gut in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Keines der beiden Teams konnte sich zu Beginn des ersten Durchgangs mit mehr als einem Tor absetzen.

Der TVL zeigte an diesem Tage eine solide Leistung in der Abwehr, welche unter anderem auf das Comeback von Michael Steger im Deckungszentrum zurückzuführen war. Aus dieser stabilen Deckung startete Langenargen immer wieder schnelle Gegenangriffe, woraus zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff eine 11:13 Führung der Gäste resultierte. Beinahe mit der Halbzeitsirene konnte der HCL jedoch noch zum 12:13 Halbzeitstand verkürzen.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs benötigte der TVL einige Minuten, um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen. Diese Schwächephase wurde von den Hausherren konsequent ausgenutzt. Ehe Langenargen zum ersten Torerfolg in Durchgang zwei kam, hatte Lustenau bereits fünf Treffer erzielt. So sah sich der TVL schnell einem 3-Tore Rückstand konfrontiert.

Jedoch stimmte die Körpersprache des TVLs an diesem Tag und jeder Spieler war gewollt, den unnötigen Rückstand wieder in eine Führung umzuwandeln. In dieser Phase überzeugte vor allem die linke Angriffsseite des TVL mit Georg Vögele und Benjamin Behr. Zusammen erzielten die beiden 19 Tore und stellten die gegnerische Abwehr das ein und andere Mal vor knifflige Aufgaben. Beim Zwischenstand von 22:21 war der TVL wieder auf ein Tor ran. Jedoch fehlte in der entscheidenden Phase die notwendige Ruhe, wodurch Angriffsaktionen zu schnell abgeschlossen oder durch technische Fehler unterbrochen wurden. Dadurch schaffte es Langenargen nicht mehr die Partie zu drehen und musste nach Ablauf der Spielzeit eine knappe 27:24 Auswärtsniederlage einstecken.

Die entscheidende Phase der Partie waren sicherlich die ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs, wo es Langenargen nicht schafft in das Spiel zu kommen. Die Leistung der restlichen Spielzeit war überzeugend und mach Mut für die kommenden Aufgaben.

Kommenden Samstag, den 10. November, gastiert der HC Hohenems in der Sporthalle Langenargen. In diesem Heimspiel muss der TVL nach den Niederlagen gegen Weingarten und Lustenau unbedingt Punkte sammeln, um den Anschluss an das Mittelfeld der Bezirksliga Bodensee-Donau nicht zu verlieren. Anpfiff der Partie ist zur gewohnten Zeit um 20 Uhr.

Für den TVL spielten: Für den TVL spielten: David Pietsch, Heinz Rief (Tor); Urs Biermann, Georg Vögele (12/2); Christian Zocholl (2); Thomas Häufle, Frank Zocholl, Marc Dreher, Jürgen Hagmüller, Michael Steger (2), Marius Längin, Florian Selg (1), Benjamin Behr (7)

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
HC Lustenau- HSG Friedrichshafen/Fischbach

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen