Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Kuchen/Gingen-TV Brenz

#1 von albrandfichte , 02.11.2012 15:34

Quelle: www.sg-kugi.de

Männer Landesliga – SG Kuchen-Gingen

Vorbericht TV Brenz am 01.11.12



Nach 2 Niederlagen in Folge gegen die Spitzenteams der Landesliga, sind auch die Handballer der SG Kuchen-Gingen wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Mit dem TV Brenz, kommt am Donnerstag um 17.00 Uhr nun eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion in die Gingener Hohensteinhalle. Obwohl die Gäste bisher nur einen Sieg verbuchen können, ist für Kuchen-Gingen höchste Vorsicht geboten. Gerade diese Gegner sind mitunter die unangenehmsten. Bei der SG kommt noch hinzu, dass Trainer Rolf Kölle seit Wochen Verletzungssorgen und Personalmangel plagen. Neben dem immer noch nicht einsatzbereiten Kapitän Dennis Brentrup, hat sich nun auch Kreisläufer Cetin Pozan gegen Steinheim so schwer verletzt, dass er definitiv bis zum Ende der Hinrunde ausfallen wird. Ebenso wird Torhüter Heiko Elischer ein weiteres Mal passen müssen. Zwar werden am Donnerstag Volker Kissling und der angeschlagene Nico Schraml mit von der Partie sein, trotzdem ist die Auswechselbank immer noch knapp besetzt. Diese wird wohl wieder mit 1 bis 2 A-Jugendlichen aufgefüllt. Gegen den TV Brenz muss die momentan auf Platz 3 verweilende SG Kuchen-Gingen jedenfalls alle Konzentration sammeln und Einsatzwillen zeigen, um in der Tabelle weiter oben mitreden zu können. Auf den Rängen 4 und 5 lauern nämlich bereits punktgleich 2 hartnäckige Verfolger.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


RE: SG Kuchen/Gingen-TV Brenz

#2 von albrandfichte , 05.11.2012 09:54

Quelle: www.sg-kugi.de

SG Kuchen/Gingen – TV Brenz 31:24 (12:11)

Kuchen/Gingen zurück in der Spur

Nach zuletzt zwei verlorenen Spielen gegen den Tabellenersten und Zweiten fand die SG Kuchen/Gingen mit einem klaren Sieg gegen den TV Brenz in die Erfolgsspur zurück . Der Gast erwies sich wie erwartet als schwerer Gegner , gegen den die Hausherren schon die vergangenen Begegnungen ihre liebe Mühe hatten . So täuscht das doch hohe Ergebnis auch etwas über den Spielverlauf . Bis Mitte des zweiten Durchgangs war die Begegnung noch völlig offen . Trainer Rolf Kölle stand trotz der Verletzten Heiko Elischer , Dennis Brentrup , Cetin Pozan , Oliver Kusche und dem nur bedingt einsetzbaren Nico Schraml diesmal ein ausreichender Kader zur Verfügung . Mit Stefan Kissling , Volker Kissling , Daniel Assmann und zwei A-Jugendlichen hatte er eine schlagkräftige Truppe aufzubieten . Die kampfstarken Brenzer hatten nichts zu verlieren . Dementsprechend
motiviert traten sie auch auf . Daniel Assmann erzielte zwar die Tore zum 1:0 und 2:2 , doch der Gegner hatte mit dem 2:4 die passende Antwort . Erst danach setzte KuGi zu einem kleinen Zwischenspurt an der das 5:4 brachte . Durch Pfostentreffer und einige Ballverluste gewannen die Gäste wieder die Oberhand und drehten das Spiel zum 5:7 . Markus Henning der zuvor schon zwei Strafwürfe sicher verwandelt hatte verkürzte auf 6:7 . Die stärksten Minuten der ersten Halbzeit leitete Andy Hagmann nach dem 6:8 zum 7:8 ein . Boris Ambrosch und Sebastian Steck bester Torschütze mit insgesamt sieben Treffern sorgten für 10:8 (25.) Führung . Der Gegner ließ sich dadurch jedoch nicht beeindrucken . Stefan Kissling hielt den Gast bis zum Seitenwechsel in der engen Begegnung mit einem Tor unterschied auf Abstand . Nach dem vierten sicher verwandelten 7m durch Henning zum 16:15 (39.) wurde ihm zum wiederholten Mal der Strafwurf durch Übertreten aberkannt . Mit dieser Entscheidung wollte er sich allerdings nicht abfinden und kassierte durch Meckern eine Vier-Minuten-Zeitstrafe in deren Folge sich die SG schadlos halten konnte und in der 41. Min. den letztmaligen 17:17 Ausgleich hinnehmen musste . Danach sorgten Ambrosch , Nico Schraml , Volker Kissling , Steck und Assmann mit einem Fünferpack (22:17) gegen die sich lang wehrenden Gäste für die Vorentscheidung . Kuchen/Gingen ließ sich diesen Vorsprung , in dem sie ihre Fehlerquote in Grenzen hielt nicht mehr nehmen . Der Wiederstand der Brenzer war gebrochen . Über das 23:18 bauten die Mannen von Rolf Kölle den Abstand zum 25:19 und 27:20 weiter aus . Jonas Schäfer (29:22) , Volker Kissling und Maurizio Mauro hielten gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste den Sieben-Torevorsprung (31:24) bis zum Schlusspfiff .

Es spielten: Bernd Frey im Tor, Sebastian Steck (7), Markus Henning (5/4), Daniel Assmann (4), Stefan Kissling (4), Volker Kissling (4), Boris Ambrosch (3/1), Andres Hagmann (1), Nico Schraml (1), Maurizio Mauro (1), Jonas Schäfer (1), Patrick Gehrke, Jan Scibik.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**
SG Kuchen/Gingen-HVRW Laupheim

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen