Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SC Lehr - HC Hohenems

#1 von albrandfichte , 18.10.2011 09:54

Quelle: www.sc-lehr.de

SC Lehr – HC Hohenems 25:29 (14:16)

Der SC Lehr muss in dieser Saison weiter auf den ersten Heimsieg warten. Trotz engagierter Leistung in Abwehr und Angriff konnte man die wichtigen zwei Punkte nicht in Lehr halten. Man ging zwar hoch motiviert in die Partie und versuchte dem Gast aus Hohenems das Lehrer Spiel aufzudrücken. Mit aggressiver Abwehrarbeit und schnellem Angriffsspiel in erster und zweiter Welle wollten die Spieler des SC Lehr zum Torerfolg kommen. Zeitweise wurde dieses Vorhaben auch gut umgesetzt doch scheiterte man wieder einmal an der eigenen Nervenschwäche und vergab Chance um Chance und konnte sich dadurch nicht absetzten, obwohl die Möglichkeiten dazu erarbeitet wurden. Hohenems hingegen spielte clever und ruhig ihren Stiefel runter und nutzten ihre Torchancen souverän. Somit lief der SC Lehr immer einem Zwei- bis Drei-Tore-Rückstand hinterher und hatte lediglich beim 6:5 die Führung in der Hand. Beim 14:16 ging es in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff versuchte der SC Lehr die Aufholjagd zu starten und es sah lange Zeit gar nicht unmöglich aus, den Spielstand zu kippen. Beim 24:24 hatte der SC Lehr endlich egalisiert, konnte aber nicht die notwendige Nervenstärke an den Tag legen um den Führungstreffer zu erzielen. Wieder einmal wurden schön herausgespielte Torchancen liegen gelassen und Hohenems konnte im Gegenzug erneut auf zwei Tore davonziehen und damit die Lehrer auf Distanz halten, um am Ende mit einem verdienten 25:29-Sieg die Heimreise anzutreten.

Es spielten: Simon Rittmeyer (Tor), Heiner Schöllkopf (Tor), Felix Autenrieth (1), Lukas Autenrieth (2/1), Philipp Götz (1), Stefan Hertwig (6), Paul Patzwahl, Alexander Rath, Matthias Schätzle (7/3), Stephan Schmid (3), Lukas Thierer (1), Lukas Wendlik (3) und Frank Zocholl (1).


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: SC Lehr - HC Hohenems

#2 von Wielandstädter XL , 03.11.2011 11:03

Quelle: www.hchohemems.at

SC Lehr : Herren 1 - 25:29

Mit dem Sieg in Lehr, ist Hohenems nun 2. in der Tabelle.

Nach dem Katastrophenspiel vor einer Woche in Biberach, leider kann man es nicht anders sagen, war im Team wieder Gutmachung angesagt. Die Vorzeichen waren allerdings nicht gut. Simon Mathis musste verletzt passen, so dass die Alternativen im Rückraum „überschaubar“ blieben. Außerdem ist Lehr Auswärts sowas wie ein Angstgegner für Ems. Auf das strikte Harzverbot können sich manche Spieler überhaupt nicht einstellen! Vor 2 Jahren gab es eine richtige Schlappe mit mehr als 20 Toren Differenz und auch im letzten Jahr gab es eine deutliche Niederlage.

Es war den Gästen aus Vorarlberg von der 1. Minute anzusehen das sie in diesem Jahr unbedingt den Spieß umdrehen wollten. Vor allem in der Abwehr wurde gerackert und geschuftet um jeden Ball gekämpft und im Angriff meistens clever und geduldig gespielt. Bis zum Stande von 8:8 war das Spiel völlig offen. Lehr kam leichter zu Toren, vor allem über die 2. Welle, Hohenems musste für ihre Treffer mehr tun war aber ebenfalls erfolgreich. Über die gesamte Spielzeit kann man den Jungen Keeper Johannes Buchner hervorheben. Er nutzte seine Größe und Reichweite sehr geschickt aus und hielt etliche Bälle. Ab der 20. Minute stellten sich die Gäste besser auf die schnellen Angriffe der Gastgeber ein und zogen zum 9:12 erstmals davon. Die Lehrer konnten nach deren Teamtimeout ausgleichen, bevor Ems abermals zum Pausenstand von 14:16 erhöhten.

Die zahlreichen Zuschauer, immerhin 6 aus Hohenems, danke dafür, sahen einen ähnlich spannenden 2. Durchgang wie den Ersten. Die Österreicher waren stets leicht in Front, Lehr blieb dran, glichen sogar in der 40. Spielminute zum 19:19 und 20:20 aus, ehe die Gäste in Führung gingen und diese nicht mehr hergaben. Man kann sagen das Hohenems sehr klug gespielt hat. Vor allem die Außenspieler nutzten souverän die sich bietenden Räume, wurden aber auch toll von den Mitspielern in Szene gesetzt. Kevin Jenni, Akos Balogh, Marc Thiebault und Tobias Dona brachten es zusammen auf 17 Tore! Das Spiel endete 25:29 verdient aber etwas zu hoch für Hohenems. Mit dieser Einstellung ist dieses Jahr alles drin!! Hhoffen wir es geht so weiter und dass uns zukünftig bei den Auswärtsspielen mehr Fans begleiten mögen.


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen