Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TG Biberach - HC Hohenems

#1 von Wielandstädter XL , 08.10.2011 10:47

Quelle: www.handball-tgbiberach.de

Herren 1 spielen gegen den Handballclub Hohenems

Am Samstagabend hat die erste Herrenmannschaft der TG bereits ihr zweites Heimspiel innerhalb einer Woche. Dieses Mal ist der HC Hohenems aus Vorarlberg zu Gast.

Hohenems ist momentan Tabellenzweiter und hat bisher zwei Siege und ein Unentschieden auf dem Konto, allerdings konnte jedes Mal nur knapp gewonnen werden. Dies allerdings gegen die starken Vöhringer und den Aufsteiger HSG Friedrichshafen/ Fischbach, welcher punktgleich mit Biberach auf dem vierten Tabellenplatz steht. So kommt also ein starker Gegner an die Riß. Die Mannschaft von Trainerin Silli Herth müsste nach dem Sieg letzte Woche gegen Wangen Selbstvertrauen getankt haben. Während Simon Krais, Ante Kovacevic und Timo Jans wieder dabei sind, werden Simon Ellek und Konstantin Giese aus privaten Gründen am Samstag nicht spielen können. Für Simon Ellek wird Sebastian Bergler, neben Alexander Bruckmaier das Biberacher Tor hüten.
Silli Herth erwartet einen engagierten Auftritt ihrer Jungs gegen diese „harte Nuss“ aus Vorarlberg.

Spielbeginn in der PG-Halle ist wie gewohnt um 20.00 Uhr.


Zwei kleine Worte lassen alle LOCOS nachts nicht schlafen: SCV auswärts!

 
Wielandstädter XL
Beiträge: 730
Registriert am: 18.09.2011

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: TG Biberach- HC Hohenems

#2 von albrandfichte , 10.10.2011 20:24

Quelle: www.handball-tgbiberach.de

Kurioses Spiel in der PG-Halle
Sonntag, 9. Oktober 2011 (20:19:24 Uhr)

Am Samstagabend gewann die erste Herrenmannschaft der TG-Handballabteilung in einem seltsamen Spiel gegen den HC Hohenems mit 31:29.

Mehrere Überraschungen gab bereits vor dem Spiel: So saß Alexander Bruckmaier am Schiedsgericht, statt sich aufzuwärmen. Eine fiebrige Erkältung verhinderte seinen Einsatz. Da Simon Ellek ebenfalls nicht da war, trat Biberach nur mit Sebastian Bergler im Tor an. Dafür waren zum ersten Mal in dieser Saison Stefan Nowack und Südostasienrückkehrer Simon Kruse mit dabei. Die TG-Fans und Spieler, sowie der einzige Schiedsrichter mussten dann lange auf die Gäste warten, ehe um 20.20 Uhr das Spiel endlich angepfiffen werden konnte.

Die TG hatte Anspiel und Markus Braun erzielte bereits im ersten Angriff von Linksaußen das 1:0 für Biberach. Biberach begann wie immer mit einer offensiven 5.1-Abwehr, doch war diese in der Anfangsphase oft zu löchrig, so dass Hohenems immer wieder zu einfachen Toren kam. In der 8. Minute machte Markus „Speedy“ Braun seinem Namen alle Ehre, indem er nach einem präzisen Pass von Sebastian Bergler, einen Tempogegenstoß zum 6:5 für die TG im gegnerischen Tor versenkte. Das Spiel ging hin und her, ohne dass sich eine Mannschaft einen größeren Vorsprung herausarbeiten konnte. Biberach musste immer wieder in Unterzahl spielen und ab der 15. Minute bangte man außerdem auf der Tribüne um Felix Hermann, als dieser bereits zum zweiten Mal eine 2-Minuten-Zeitstrafe bekam. Bei der dritten Zeitstrafe wäre das Spiel für ihn beendet gewesen. Mitte der ersten Halbzeit verletzte sich Florian Nowack bei einer Abwehraktion an der linken Schulter und konnte nicht mehr weiterspielen. Für ihn kam Ante Kovacevic ins Spiel. Beim Stand von 9:11 nahm Trainerin Silli Herth in der 18. Minute erstmals eine Auszeit. Sie versuchte ihre Mannschaft auf die starken Rückraumspieler der Vorarlberger einzustellen und durch taktische Maßnahmen die Abwehr stabiler zu machen. Zunächst klappte dies gut und Biberach konnte trotz Unterzahl in Führung gehen. Zwei Treffer von Felix Hermann sorgten schließlich für eine 17:15 Führung.
Einen Tumult gab es noch 15 Sekunden vor Schluss, als Florian Kraft nach gerade beendeter 2-Minuten-Zeitstrafe, einen Hohenemser foulte und dieser sich zu einem Revanchefoul hinreißen ließ. Doch statt der erwarteten Roten Karte für den Gästespieler, gab es für beide Spieler eine Zeitstrafe, sowie einen 7m-Strafwurf für Hohenems. Zum Glück wurde der Strafwurf aufgrund eines technischen Fehlers für ungültig erklärt und es blieb beim 17:15 für die TG.
Die zweite Halbzeit begannen beide Mannschaften nur mit 5 Feldspielern. Bei Biberach konnten Florian Nowack und Timo Jans verletzungsbedingt nicht weiterspielen. Die TG konnte sich im Verlauf immer wieder mit 3-4 Toren absetzen. Allerdings gelang es am Samstagabend nicht diesen Vorsprung zu halten. Immer wieder sorgten schlechte Anspiele und technische Fehler dafür, dass Hohenems, ohne selbst zu glänzen, den Biberacher Vorsprung verringern konnte. Die Außenspieler wurden viel zu selten angespielt und der Ball oft leichtfertig her geschenkt. Mitte der zweiten Halbzeit bekam Biberach bei einer 6:4-Überzahl sogar zwei Gegentreffer, ohne ein eigenes Tor zu erzielen. Eine TG in Normalform hätte den Gegner am Samstagabend mit 10 Toren Differenz nach Hause geschickt. So blieb es letztendlich bei einem knappen 31:29.

Trainerin Silli Herth war nach dem Spiel froh über die gewonnenen zwei Punkte. Sie bedauerte, dass ihre Jungs sich das Leben selbst so schwer gemacht hatten. „Eigentlich können sie es besser“, so Silli Herth nach dem Spiel.

Für die TG spielten: Sebastian Bergler (Tor), Tobias Baumgart, Markus Braun 11/5, Dominic Ellek 1, Lukas Fimpel 4, Felix Hermann 8, Timo Jans 1, Ante Kovacevic 1, Florian Kraft, Simon Krais 2, Simon Kruse, Florian Nowack 3 und Stefan Nowack.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen