Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

SG Ober-/Unterhausen - TSV Zizishausen

#1 von guru , 06.10.2011 12:24

M1 | SGOU bereits am Scheideweg! ----------
05-10-2011 21:07
SG Ober-/Unterhausen – TSV Zizishausen

Muss sich das Breitzke-Team in den nächsten Wochen warm anziehen oder findet es gleich in die Spur zurück? Nach dem sehr guten Saisonauftakt gegen Wernau ist man nach dem Auswärtsspiel in Ruit wieder auf dem rauhen Boden der Tatsachen gelandet.
Vor allem die Art und Weise war ziemlich ernüchternd, die Betroffenen konnten es sich selbst nicht erklären.

Und nun kommt am Samstag der richtig gut gestartete Aufsteiger TSV Zizishausen in die Lichtensteiner Ernst-Braun-Halle. Mit 4:2 Punkten rangiert die kecke Truppe vor der SGOU und ließ vor allem durch den Sieg in Saulgau (25:34) mehr als aufhorchen. Trainiert werden die Nürtinger Vorstädter von Vasile Oprea, Vater des bei Frischauf Göppingen spielenden Dragos Oprea. Anscheinend hat er sein Team so richtig auf Vordermann gebracht, anders ist der gute Lauf nicht zu erklären. Neben einem starken Torhüter kann der samstägliche Gegner auf ein gutes Konterspiel bauen.

Allerdings resultieren Konter meist aus Fehlern des Gegners. Und genau daran muss die SG am Samstag den Hebel ansetzen. Gelingt es, einen durchdachten Spielaufbau von der ersten bis zur letzten Minute aufzuziehen und sich Würfe nur dann zu nehmen, wenn sie Aussicht auf Erfolg haben, sollte die Breitzke-Truppe auch wieder in die Spur zurück finden. In der vergangenen Saison hat es die Mannschaft jedenfalls mehrmals gezeigt, dass auf ein miserables Auswärtsspiel eine sofortige Wiedergutmachung gelingt.
Also auf geht’s, Ihr packt das!!

Das Spiel wird am Samstag, 08.10.11, um 20 Uhr in der Ernst-Braun-Halle angepfiffen. Unterstützen Sie die Mannschaft lautstark, der Funken muss einfach überspringen.

Quelle: Homepage SG Ober-/Unterhausen


guru  
guru
Beiträge: 736
Registriert am: 20.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: SG Ober-/Unterhausen - TSV Zizishausen

#2 von guru , 07.10.2011 12:13

Am Samstag ist der TSV Zizishausen in der Württembergliga bei der SG Ober-/Unterhausen zu Gast, Spielbeginn ist um 20.00 Uhr in der Ernst-Braun-Halle in Liechtenstein-Unterhausen.

Nach dem zweiten Sieg in der Württembergliga reist das Team von Trainer Vasile Oprea mit einem ordentlichen Selbstbewußtsein zur Partie gegen die SG Ober-/Unterhausen nach Liechtenstein. Die Gastgeber bezogen in der letzten Woche eine empfindliche 20:30-Niederlage bei der HSG Ostfildern, und sind nun im Heimspiel auf Wiedergutmachung aus. Der 24:22-Auftakterfolg gegen den Mitfavoriten HC Wernau hat dabei gezeigt, daß es für jeden Gegner schwer wird in der engen Ernst-Braun-Halle zu bestehen. Die SG setzt auf eine offensive, hart zupackende Abwehr, da gilt es für die Zizishäuser dagegenzuhalten und sich nicht den Schneid abkaufen zu lassen.

Trainiert wird das Team aus Liechtenstein vom ehemaligen Pfullinger Holger Breitenbacher, der mit Daniel Schaal über einen starken Schützen im rechten Rückraum verfügt. Zudem wird die Zizishäuser Deckung auch ein Augenmerk auf die guten Außenspieler der SG richten müssen.

Zizishausens Trainer Oprea kann für diese Partie aus dem Vollen schöpfen, da die zuletzt angeschlagenen Martin Steinhauser und Georgios Chatzigietim wohl wieder einsatzbereit sind. So hat Oprea die Qual der Wahl, freut sich aber auch darüber, daß seine Jungs fit und motiviert sind, und er auf allen Positionen über Alternativen verfügt.

Die Mannschaft ist selbstbewußt genug, um auch gegen die SG bestehen zu können, meint Oprea. Aber natürlich muß sein Team dafür auch wieder eine Topleistung abrufen und darf sich von äußeren Umständen nicht irritieren lassen. Hoffnungen setzt Zizishausens Coach auf seine erfahrenen Spieler, die in den entscheidenden Situationen das junge Team führen sollen.

Quelle: Homepage TSV Zizishausen


guru  
guru
Beiträge: 736
Registriert am: 20.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: SG Ober-/Unterhausen - TSV Zizishausen

#3 von albrandfichte , 12.10.2011 09:40

Quelle: www.sgou.de

SG beweist erneut Heimstärke gegen einen starken Aufsteiger Zizishausen

Voll des Lobes war Trainer Breitenbacher über das was seine dezimierte Mannschaft auf dem Spielfeld geboten hat. Eine starke Abwehr sowie ein glänzend aufgelegter Torhüter Michael Schröter waren die Garanten für den Sieg. In der Anfangsphase verlief die Partie sehr ausgeglichen wobei die Gäste aus Zizishausen Mitte der 1.Halbzeit einen drei Torevorsprung erzielen konnten. Angetrieben durch den besten Torschützen des Abends, Timo Pfeiffer mit 10 Toren, konnte die SG wieder egalisieren und zugleich mit einer 3 Toreführung in die Halbzeitpause gehen. Den besseren Start in die 2.Halbzeit hat das Oprea-Team und es gelang ihnen postwendend zum 14 : 14 auszugleichen. In dieser Phase versäumten es die Gäste zwei zugesprochene nicht in die Maschen zu setzen. Das war das Signal für die Breitzke-Truppe nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und dem Spiel ein positive Wende zu geben. Über die Stationen 20 : 16, 27 : 24 und 29 : 26 kurz vor Schluß der Partie konnte trotz offener Manndeckung der Gäste ein sicherer Sieg eingefahren werden. Das begeisterte Publikum bedankte sich danach mit stehenden Ovationen.

Mannschaftsaufstellung:

Michael Schröter, Patrick Bader (bei einem 7 m), Daniel Kania (1), Daniel Schaal (2), Imer Zhabeli (3), Tiago Azevedo (4), Lars Lieberknecht (2), Daniel Jungel (1), Timo Pfeiffer (10/3), Steffen Buck (3), Björn Brodbeck (3)

Zeitstrafen: SG: 7 Gäste: keine

Zuschauer 250

Schiedsrichter: Heinz/ Hock (hatten das Spiel jederzeit im Griff)


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

RE: SG Ober-/Unterhausen - TSV Zizishausen

#4 von albrandfichte , 12.10.2011 09:41

Quelle: www.tsv-zizis.de

SG Ober-/Unterhausen - TSV Zizishausen 29:28 (14:11)

Leichtfertig hat der TSV Zizishausen bei der SG Ober-/Unterhausen zwei Punkte verschenkt und kassierte am Ende eine unnötige 28:29-Niederlage. Trotz der 28 Tore bot der TSV im Angriff über weite Strecken eine desolate Vorstellung und konnte insbesondere sieben Zeitstrafen für die Gastgeber nicht zu seinen Gunsten nutzen.

Dabei waren die Gäste ganz gut in die Partie gestartet und gingen durch drei Treffer in Folge mit 3:1 (5.) in Führung. SG-Mittelmann Tiago Azevedo und Daniel Kania besorgten dann zwar den 3:3-Ausgleich, doch anschließend schienen sich die größeren spielerischen Möglichkeiten der Zizishäuser durchzusetzen. Dreimal klappte das Anspiel zu Tom Kussmann an den Kreis, der seine Chancen sicher zum 4:7-Zwischenstand (10.) verwandelte. Im Gefühl der scheinbaren spielerischen Überlegenheit probierten es die Zizishäuser nun immer wieder diesem Mittel. Doch die Gastgeber hatten sich schnell darauf eingestellt und unterbanden mit ihrer defensiven Abwehr die Anspiele. Zudem waren Zizishausens Rückraumspieler völlig von der Rolle und ließen sich von der kampfstarken SG-Deckung den Schneid abkaufen. Ohne Druck und Torgefahr aus der zweiten Reihe schaffte es der TSV nicht die 6:0-Abwehr zu knacken.

Mit vier Treffern in Folge zum 8:7 (13.) kamen die Gastgeber ins Rollen und gingen beim 13:9 (28.) durch den starken Rechtsaußen Timo Pfeiffer mit vier Toren in Front. TSV-Keeper Tobias Fromhold sorgte mit einigen Paraden noch dafür, dass sich der Rückstand zur Pause mit 11:14 in Grenzen hielt.

Direkt nach Wiederbeginn schien einer neuer TSV Zizishausen auf dem Feld zu stehen: Maik Zimmermann traf zum 12:14-Anschlußtreffer und sorgte nun für Druck aus dem Rückraum, rieb sich allerdings auch in vielen Zweikämpfen auf. Georgios Chatzigietim vom Kreis und Maximilian Baum von der Siebenmeterlinie ließen den 14:14-Ausgleich (33.) folgen. Doch die Gäste brachte sich erneut um die Früchte ihres kurzen Aufbäumens: Baum und Chatzigietim ballerten zwei Strafwürfe am gegnerischen Gehäuse vorbei, und die SG lag beim 18:15 (42.) wieder mit drei Toren vorn.

Zumindest zeigte der TSV nun Kampfgeist, Niklas Minsch verkürzte nochmals zum 21:22 (50.). Doch wieder folgte eine Phase mit Ballverlusten und Fehlwürfen, so daß die SG erneut auf 26:22 (56.) davonziehen konnte. Zizishausen ging zur offenen Manndeckung über, doch obwohl die Gastgeber in den Schlußminuten in Unterzahl agieren mussten, schafften sie es mit großem Einsatz ihren Vorsprung zu verteidigen. Die Auszeit von Trainer Vasile Oprea zwei Minuten vor Schluß beim 27:24 schien zu spät zu kommen. Doch die Gäste kämpften sich nochmals heran, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Es ließ sich in den Schlussminuten nicht reparieren, was man zuvor mit vielen Fehlern versäumt hatte. Am Ende stand eine vermeidbare 28:29-Niederlage, und Trainer Oprea bemängelte, dass sein Team viele Dinge nicht so umgesetzt hatte, wie das im Vorfeld besprochen wurde.

SG Ober-/Unterhausen: Schröter, Bader; Buck (3), Kania (1), Brodbeck (3), Azevedo (4), Pfeiffer (10/3), Zhabeli (3), Lieberknecht (2), Schaal (2), Jungel (1).

TSV Zizishausen: Fromhold, Goldfuß; Reinl (1), Schorr (2), Minsch (1), Geißler (1), Renner-Slis, Wurster (1), Chatzigietim (2), Müller (5/2), Kußmann (3), Zimmermann (7), M.Baum (5/4), J.Baum.

Schiedsrichter: Heinz/Hock (VfL Waiblingen/TSV Neustadt)

7m: Ober-Unterhausen 5/3 – Zizishausen 10/6


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 | Top

   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen