Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

TG Biberach - MTG Wangen II

#1 von albrandfichte , 30.09.2011 08:56

Quelle: www.mtg-handball.de

1b reist zum Landesligaabsteiger nach Biberach

Kommenden Samstag wird das Team 1b der MTG einen weiteren Anlauf für den ersten Punktgewinn in der Bezirksliga nehmen. In der Pestalozzi Halle. Zur besten Sendezeit um 20 Uhr wartet auf die MTG die aus der Landesliga abgestiegene TG Biberach. Ein Duell zweier Traditionsvereine im Oberschwäbischen Handball.

Nachdem den Wangenern in den ersten zwei Spielen ein Punkt verwehrt blieb, wartet man natürlich ungeduldig auf den ersten Punktgewinn. Gegen Biberach wird es allerdings alles andere als einfach. Biberach ist auf dem Blatt ganz klarer Favorit. Allerdings startete auch die TG alles andere als perfekt in die Saison. Am letzten Wochenende setzte es für das Team um die einzige Trainerin der Liga, Silvia Herth, eine herbe 28:31 Niederlage gegen Vöhringen 2. Um so mehr werden die Biberacher vor eigenem Publikum um Widergutmachung bemüht sein.

Worauf sich Wangen wohl einstellen sollte ist eine agile 5:1 Deckung des Gegners. Da bei Biberach gegen Vöhringen etliche Stammspieler fehlten, lief es im Angriff noch nicht ganz rund. Hier muss Wangen mit ihrer agressiven und engen Deckung, und dem Torhüterduo Michael Rief und dem vor der Saison neu zum Team gestossenen Edwin Scherer-Papamau, dagegenhalten. Beide Torhüter der 1b bringen Erfahrung aus der Wangener Ersten Mannschaft mit. Dies sollte zusätzlich Stabilität geben.

Den Wangenern fehlte es in den letzten Spielen vor allem an Struktur und der Abstimmung im Angriff. Mit Robin Straub aus der A Jugend und Jonas Kurzhals von dem Württembergligakader kamen vor der Saison zwei hoch talentierte Spieler in das Wangener Team. Auf der anderen Seite fehlen momentan mit Timo Pilz und Daniel Hermann zwei erfahrene Kräfte. Gegen Weingareten fehlte zudem der etatmäßige Linksaussen und Flügelflitzer Stefan Weishaupt. Zudem musste man mit Marco Del Olio und Denis Akok auf beide Linkshänder verzichten. „Gegen Weingarten fehlten uns die einfachen Tore. Wir mussten uns alles hart erarbeiten. So fehlte am Schluss die Kraft. Wir müssen unser Tempospiel wieder effektiver aufziehen.“ so Tobias Werder. Die fehlende Abstimmung wird noch durch die dürftigen Vorbereitung mit nur einem Testspiel verstärkt. Verletzungs- und Urlaubsbedingte Fehlzeiten waren dafür der Grund. Das Wangener Team um Trainer Kunkel muss möglichst schnell zusammen finden, um nicht zu sehr im Keller der Bezirksliga fest zu stecken. „Es wird sehr schwer dieses Jahr. Wir haben einen äusserst großen Kader, der es schwer macht, als Mannschaft zusammen zu finden. Viele Spieler haben immer wieder längere Fehlzeiten. Wir gehen fast in jedem Spiel mit einer anderen Mannschaft aufs Feld. Wir müssen hier möglichst eng zusammen stehen und uns in allen Belangen unterstützen. Zu unseren Problem kommt noch, dass die Bezirksliga dieses Jahr sehr stark und ausgeglichen ist. Da kann jeder gegen jeden gewinnen.“ sagt Routinier Markus Weber. Wie schwer es wird für die Wangener die Liga zu halten, sah man bereits bei den ersten beiden Spieltagen.

Trainer Kunkel sieht dennoch viel Potenzial in seinem Team: „Es mangelt oft noch daran, dass wir die falschen Lösungen suchen. Das bringt uns dann in Schwierigkeiten und wir haben zu viel Ballverluste und technische Fehler. Wenn wir das abstellen und uns auf das Wesentlich konzentrieren stellen sich auch die Siege ein.“ Die Anhänger des Teams 1b dürfen gespannt sein, ob dies schon am Samstag der Fall sein wird. Auf jeden Fall haben die Wangener nichts zu verlieren und können ganz ohne Druck aufs Parkett gehen. Bei Biberach sieht es da ganz anders aus. Würde man das zweite Spiel in Folge gegen eine zweite Mannschaft in eigener Halle verlieren, wurde es wohl dunkel werden an der Riss. Doch dazwischen stehen erstmal 60 Minuten voller Spannung und Kampf. Für Zuschauer ist Abfahrt am Samstag um 18 Uhr vor der Argenhalle.


 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011

zuletzt bearbeitet 03.11.2011 | Top

RE: TG Biberach-MTG Wangen 2

#2 von albrandfichte , 03.10.2011 20:36

Quelle: www.handball-tgbiberach.com

Herren 1 gewinnen Heimspiel gegen MTG Wangen 2
Montag, 3. Oktober 2011 (18:52:41 Uhr)

Mit 36:32 konnte die erste Herrenmannschaft der TG am Samstagabend einen wichtigen Sieg gegen die MTG Wangen 2 feiern. Nach der Niederlage gegen Vöhringens Zweite tat der Sieg der gesamten Mannschaft gut.

Trainerin Silli Herth hatte am Samstag keine leichte Aufgabe. Mit Simon Krais, Ante Kovacevic, Florian Kraft und Stefan Nowack fehlten gleich vier Spieler. Mit dabei sein konnte Lukas Fimpel, dessen Wadenverletzung sich als nicht so schwerwiegend, wie zunächst befürchtet, herausstellte. Außerdem spielte Konstantin Giese, allerdings stark eingeschränkt durch Schulterprobleme, mit. Aufgrund der fehlenden Spieler nahm Silli Herth mit Fabian Hermann aus Biberachs Zweiter und den A-Jugendlichen Dennis Riedmüller und Sebastian Mossbauer noch Alternativen mit auf die Ersatzbank. Diese setzte sie jedoch nicht ein.
Biberach begann nicht gut und lag gleich 0:2 hinten, ehe Florian Nowack in der 3. Minute der1:2-Anschlusstreffer gelang. Flo Nowack legte gleich noch mal nach und erhöhte mit zwei weiteren Treffern zum 3:2 für die TG.
Um die starken Wangener Rückraumspieler frühzeitig zu stören, spielte die TG eine offensive 3-2-1- Abwehrvariante. Diese Abwehrformation erzeugte am Samstagabend leider auch immer wieder größere Lücken in der eigenen Abwehr, die Wangen immer wieder nutzen konnte. Gleichzeitig ermöglicht eine solch offensive Abwehr, das schnelle Umschalten auf die eigenen Angriffe. Dies gelang der TG immer wieder, so dass Biberachs schnelle Spieler, wie Tobias Baumgart und Markus Braun zu etlichen Toren kamen. Biberach lag bis zur 16. Minute immer ein, zwei Tore vorn, ehe Wangen innerhalb von zwei Minuten erst den Ausgleich und anschließend sogar einen zwei-Tore-Vorsprung zum 8:10 aus Biberacher Sicht erzielen konnte. Mit einem Doppelpack von Lukas Fimpel konnte Biberach jedoch bereits eine Minute später wieder den Ausgleich herstellen. Nachdem Wangen erneut mit 11:12 in Führung gehen konnte, nahm Silli Herth eine Auszeit, um ihre Mannschaft taktisch neu einzustellen. Dies klappte ganz gut und die TG konnte sich im weiteren Spielverlauf einen Vorsprung erarbeiten und gab diesen bis zur Pause nicht mehr ab. Mit 21:17 für die Heimmannschaft ging es in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit begann mit einigen Umstellungen auf Seiten der TG. Simon Ellek kam für Alexander Bruckmaier ins Tor, der bis dahin seine Aufgabe ordentlich gemacht hatte. Konstantin Giese musste seine lädierte Schulter schonen und spielte nicht mehr in den zweiten 30 Minuten. Für ihn wechselten sich Lukas Fimpel und Florian Nowack auf der Rückraummitteposition ab.
Mit den Toren 3 und 4 von Tobias Baumgart, vergrößerte die TG direkt nach der Pause ihren Vorsprung auf 23:17. Felix Hermann traf in der 35.Minute zum 25:18, ehe erneut Tobias Baumgart in der 39. Minute sogar zum 29:20 für Biberach traf. Durch diesen klaren Vorsprung schien bei der TG die Konzentration etwas nachzulassen. Folge davon war, dass Wangen bis zur 55. Minute nochmals bis auf 5 Tore zum 34:29 heran kam. Ein glänzend haltender Simon Ellek im Biberacher Tor verhinderte ein ums andere Mal, dass Wangen noch mehr aufschließen konnte. So blieb es Markus Braun in der 58. Minute vorbehalten den vorentscheidenden letzten Treffer zum 36:30 für die TG zu erzielen, ehe zwei weitere Treffer der Gäste den 36:32 Entstand bedeuteten.
Trainerin Silli Herth war, vor allem nach der Leistung gegen Vöhringen, sehr zufrieden mit ihrer Mannschaft: “Die Jungs haben ein deutliches Zeichen gesetzt, auch wenn 32 Gegentreffer entschieden zu viele sind“.

Am kommenden Wochenende kommt mit dem HC Hohenems ein echter Kracher an die Riß.
Um gegen dieses Team zu bestehen, bedarf es nochmals einer deutlichen Leistungssteigerung.

Für die TG spielten: Alexander Bruckmaier (Tor), Simon Ellek (Tor), Tobias Baumgart 7, Markus Braun 4, Dominic Ellek 2, Lukas Fimpel 4, Konstantin Giese 2, Felix Hermann 2, Timo Jans 4 und Florian Nowack 11/ 3.

 
albrandfichte
Beiträge: 3.532
Registriert am: 16.09.2011


   

**

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen