Bilder Upload Bilder Upload Bilder Upload

Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]


*Zur Vermeidung von Spam



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf

RE: TSV Bad Saulgau III

von albrandfichte , 20.01.2014 15:52

So 19.01.2014 - 1c mit deutlichen 32:18 Heimsieg Aufatmen in der 1c - erhoffter Tabellensprung vollzogen
Am Ende war es vor allem eines: ein überaus faires und freundschaftliches Spiel zwischen den beiden Kellerkindern der Schussenliga. Der TSV konnte sich allerdings mit den gewonnenen beiden Punkten nach dem Spiel wie erhofft ein wenig ins Mittelfeld der Tabelle absetzen und dabei sowohl den HCL Vogt, als auch den SV Bad Buchau um einen Zähler überflügeln. Gerade rechtzeitig vor dem direkten Aufeinandertreffen am kommenden Samstag hat die 1c somit mit der TG Bad Waldsee auf 7 Punkte gleichgezogen. Das Spiel in der Kronriedhalle begann für die Gastgeber geradezu optimal. Ruhig und gelassen wurden die ersten Angriffe der Gäste in der Abwehr oder von Torhüter Frank Gedack entschärft und im eigenen Angriff erzielten vier verschiedene Spieler die ersten und gut herausgespielten Tore zur 4:0 Führung. Dies war zwar noch keinerlei Vorentscheidung, verlieh den Hausherren allerdings genügend Sicherheit für ihr Spiel. Das wurde nun sehr routiniert heruntergespult und, nachdem die Gäste den Vorsprung des TSV zwischenzeitlich auf 8:6 reduzieren konnten, machten diese etwas mehr Druck und erhöhten den Abstand zum HSV wieder deutlicher. Die Gastgeber trafen auf allen Positionen und die beide Bad Saulgauer Kreisläufer waren meist nur regelwidrig zu stoppen. Insgesamt verursachten die Gäste dabei 8 Strafwürfe, von denen die Gastgeber 7 erfolgreich verwandeln konnten. Torhüter Frank Gedack konnte auch im zweiten Spiel nach seiner krankheitsbedingten Pause erneut eine gute Leistung abrufen und nahm schon früh einigen HSV-Spielern die Lust, aufs Tor zu werfen. Bis zur Halbzeit konnte die 1c ihren Vorsprung auf 17:10 erhöhen und war mit ihrer Spielweise völlig ungefährdet.



Die Halbzeitparole war vor allem, keinen Leichtsinn aufkommen zu lassen und möglicherweise das Tempo zu erhöhen. Dies konnte allerdings nur teilweise umgesetzt werden, denn nachdem die Mannschaft ihren Vorsprung auf 23:13 erhöht hatte, schlichen sich schon einige Nachlässigkeitsfehler ein, meist bei zu mutigen Pässen im Angriff. Dass der HSV hier manche der Steilvorlagen nicht in Tore ummünzen konnte, lag vor allem auch orhüter Roland Laatsch, der in der 2. Spielhäfte das Tor hütete und in seiner geradezu stoischen Ruhe einige Großchancen der Gäste zunichte machte. Vor allem zahlreiche Heber der frei vor seinem Tor zum Wurf gekommenen Gästespieler pflückte der Bad Saulgauer Schlussmann äußerst gelassen aus der Luft herunter und leitete Gegenstöße seines Teams ein. Mit nur 8 Gegentreffern in der 2. Halbzeit setzten die Gastgeber ihre Zielsetzung für die zweite Spielhälfte trotz mancher Nachlässigkeit doch noch gut in die Tat um und mit 15 weiteren Toren konnte auch der Endstand auf 32:18 nochmals verbessert werden. Harald Fischer zeigte erneut seine Allrounderfähigkeiten an Kreis und im Rückraum. Er und Alex Rauch waren an diesem Tag die besten Torschützen der Gastgeber, die dieses Mal erneut mit einer sehr ausgeglichenen Mannschaftsleistung aufwarten konnten. Für die 1c heißt es nun, die gute Stimmung in die nächsten Spiele mit zu nehmen.

Top

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz